Handys

3GSM: Samsung Ultra Music F300 hat zwei Gesichter

Auf der einen Seite ein Handy, auf der anderen Seite ein MP3-Player. Samsung kombiniert zwei Endgeräte in einem völlig neuen Design.

13.02.2007, 15:52 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Für Kunden, die ein ganz besonderes Handy ihr Eigen nennen und dabei vor allem auf Musik-Features setzen möchten, hat Samsung in Zukunft ein spezielles Handy im Angebot. Das auf der 3GSM in Barcelona vorgestellte Ultra Music F300 kombiniert MP3-Player und Handy in einem Gerät – mit zwei Vorderseiten.
Handy mit zwei Gesichtern
Es klingt verrückt, aber ein Handy mit zwei Gesichtern wird es in Zukunft wirklich geben. Das neue Samsung-Triband-Telefon macht es möglich. Auf der einen Seite kommt eine klassische Handytastatur mit 1,4 Zoll kleinem TFT-Display zum Einsatz. Wird das Handy um 180 Grad gedreht, wird ein 2,1 Zoll großes TFT-Display sichbar. Es soll durch das Menü des integrierten MP3-Players führen. Beide Bildschirme können 262.144 Farben darstellen. Für weitere musikalische Unterhaltung können Nutzer des F300 auf ein Radio zurückgreifen.
Speicher erweiterbar
Um unvergessliche Momente digital festhalten zu können wurde darüber hinaus eine Digitalkamera integriert. Sie erlaubt die Aufnahme von Fotos mit einer maximalen Auflösung von zwei Megapixeln. Der interne Speicher fällt mit 100 Megabyte erfreulich groß aus, kann aber zusätzlich über eine microSD-Speicherkarte aufgewertet werden. Der Austausch von Dateien ist zum Beispiel über Bluetooth möglich. Datenverbindungen sind wahlweise über GPRS oder EDGE möglich.
Voraussichtlich im Laufe des zweiten Quartals soll das 104 mal 44 mal 9 Millimeter große Musik-Handy in den Handel kommen. Über einen Preis hat Samsung bisher noch nichts verlauten lassen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang