Handys

3GSM: Sagem myMobileTV - Neues DVB-H-Handy

Neues Telefon ist nicht nur mit einem TV-Tuner, sondern auch mit einer 2-Megapixel-Kamera, MP3-Player und einer drehbaren Oberschale ausgestattet.

13.02.2007, 08:15 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Auf der weltgrößten Mobilfunkmesse, dem 3GSM World Congress, hat der französische Handyhersteller Sagem ein neues Endgerät präsentiert. Im Laufe des zweiten Quartals soll ein neues Modell erhältlich sein, das den Namen myMobileTV getauft wurde. Der Name ist dabei Programm: bei dem neuen Telefon handelt es sich um ein TV-Handy, das den Empfang von DVB-H-Inhalten gerüstet ist.
Drehbare Oberschale
Laut Sagem wurde das neue myMobileTV-Handy entwickelt, um hohe Ansprüche an Kamera- und Videoqualitäten eines Mobiltelefons zu stellen. Auch in geschlossenem Zustand sind auf dem kleinen Außendisplay des Klapphandys bei einer Auflösung von 72 mal 96 Pixeln die wichtigsten Informationen ablesbar. Es kann 65.000 Farben darstellen. Auf der Innenseite steht ein 240 mal 320 Pixel großes Display zur Verfügung, das 262.000 Farben darstellen kann. Der Clou: die Oberschale des Telefons lässt sich über eine so genannte "Twisted-Clamshell"-Konstruktion drehen. Das Innendisplay soll durch eine neuartige In Plane Switching-Technologie (IPS) eine verbesserte Kontrastdarstellung liefern. Unabhängig des Blickwinkels soll über das Display immer dieselbe Helligkeit und Kontrastqualität wiedergegeben werden.

Die DVB-H-Funktion wird über eine Kurwahltaste gestartet. Wird das umgebende Licht stärker oder schwächer, passt sich die Helligkeit des Bildschirms automatisch an, verspricht Sagem. Neben TV-Tuner steht eine 2-Megapixel-Kamera mit achtfachem Digitalzoom bereit. Mit an Bord ist darüber hinaus ein MP3-Player. Der interne Speicher fällt mit 25 Megabyte zwar etwas knapp aus, kann über eine separat erhältliche microSD-Karte aber problemlos erweitert werden. Ebenfalls zur Verfügung steht Bluetooth mit A2DP-Technologie zur Übertragung von Audiosignalen.
Verfügbar ab dem 2. Quartal
Aktuell geht Sagem von einer Verfügbarkeit innerhalb des zweiten Quartals aus. Der mitgelieferte Akku soll im TV-Modus bis zu drei Stunden durchhalten, die maximale Gesprächszeit liegt nach Herstellerangaben bei fünf Stunden. Angaben zum Preis machte Sagem bisher noch nicht.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang