News

3GSM: Nokia 6110: Smartphone mit Navi-System

Der Nokia 6110 Navigator verfügt über zwei eingebaute Kameras und navigiert im Auto oder zu Fuss über das Display und per Sprachansage.

13.02.2007, 17:17 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Mit dem 6110 Navigator hat Nokia auf dem 3GSM Weltkongress in Barcelona ein Smartphone mit zwei eingebauten Kameras und integriertem Navigationssystem vorgestellt. Das Gerät wird inklusive Kartenmaterial verkauft und kann im Auto oder zu Fuß navigieren.
Sprach- und Grafiknavigation
Die Navigation erfolgt dabei wie bei gängigen Auto-Navigationssystemen sowohl per Sprachansage als auch grafisch. Das Display bietet eine Auflösung von 320 x 240 Bildpunkten und kann bis zu 16 Millionen Farben darstellen. Das Handy wiegt 123 Gramm und misst 10,1 x 4,9 x 2 Zentimeter. Die Stand-By-Zeit gibt Nokia mit elf Tagen an, die reine Sprachzeit soll bis zu 3,5 Stunden im GSM-Netz betragen.
Die rückseitige Kamera kann Foto-Aufnahmen mit einer Auflösung von bis zu 1.600 x 1.200 Bildpunkten machen und Videos mit bis zu 320 x 240 Bildpunkten aufzeichnen. Die zusätzliche Frontkamera kann etwas für Video-Telefonie genutzt werden und speichert Bilder bis zu einer Auflösung von 320 x 240 Bildpunkten und Videos mit bis zu 176 x 144 Bildpunkten.
Das Handy ist mit einer HSDPA-Schnittstelle für Datenübertragungen von bis zu 3,6 Megabyte pro Sekunde sowie WCDMA, EGPRS, Bluetooth und Mini-USB ausgerüstet. Weiterhin gehören E-Mail-Funktionen sowie ein Audio-Player und ein FM-Radio zur Ausstattung.
Navigationssystem erweiterbar
Das Navigationssystem sucht auf Wunsch automatisch nach naheliegenden Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Hotels oder auch Einkaufsläden. Das mitgelieferte Kartenmaterial lässt sich optional gegen Aufpreis erweitern. Ebenfalls gegen Aufpreis versorgt das Navigationssystem den Nutzer mit ständig aktuellen Wetter-, Stau- und Reiseinformationen. Der Nokia 6110 Navigator soll im zweiten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen und für rund 450 Euro angeboten werden.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang