Handys

3GSM: Nokia 3110 - Elegante Mittelklasse

Für etwa 180 Euro ist voraussichtlich ab dem zweiten Quartal ein neues Triband-Handy mit integrierter Kamera, Radio und MP3-Player erhältlich.

12.02.2007, 15:16 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Auf der weltgrößten Mobilfunkmesse in Barcelona, dem 3GSM World Congress, hat Nokia nicht nur eine neue Version des beliebten Camcorder-Smartphones vorgestellt, sondern auch ein neues Handy für das mittlere Preissegment. Das Nokia 3110 soll durch ein schlichtes Design in Kombination mich den wichtigsten Mobilfunk-Funktionen überzeugen.
EDGE-kompatibel
Das 87 Gramm leichte und 109 mal 46 mal 16 Millimeter kleine Triband-Handy bietet neben Bluetooth auch eine Infrarot- und USB-Schnittstelle. Datenverbindungen sind wahlweise über GPRS oder die Beschleunigungstechnik EDGE möglich. Ein HTML-Browser soll das Surfen im Internet über Handy möglichst komfortabel machen. In entsprechend ausgerüsteten Netzen kann darüber hinaus auch die Walkie-Talkie-Funktion Push-To-Talk genutzt werden.
Durch das Menü wird über ein 128 mal 160 Pixel großes TFT-Display navigiert, das 262.000 Farben darstellen kann. Hierauf werden auch Fotos und Videos dargestellt, die mit der 1,3-Megapixel-Kamera aufgenommen wurden. Ein achtfacher Digitalzoom soll dafür sorgen, dass auch weiter entfernte Objekte gut sichtbar abgelichtet werden können.
Musikalische Unterhaltung ist wahlweise über das integrierte Radio oder den ebenfalls nutzbaren MP3-Player gewährleistet. Viel zu knapp fällt der interne Speicher aus. Gerade einmal nein Megabyte an Daten lassen sich darin ablegen. Über eine microSD-Speicherkarte kann der Speicher aber auf bis zu 2 Gigabyte aufgewertet werden. Allerdings ist im Lieferumfang keine Speicherkarte enthalten.
Preislich attraktiv
Voraussichtlich im Laufe des zweiten Quartals soll das Nokia 3110 zu einem Preis von etwa 180 Euro ohne Vertrag erhältlich sein. Die Bereitschaftszeit gibt Nokia mit gut 15 Tagen an. Die maximale Gesprächszeit soll bei bis zu vier Stunden liegen. Das ist guter Durchschnitt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang