News

1netbyCall: 5-GB-Volumenrate zu attraktivem Preis

Insgesamt vier neue Breitbandzugänge auf der Basis von T-DSL bietet der Bielefelder Provider nun wie ankündigt an.

09.03.2005, 10:21 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Mit vier neuen T-DSL-Tarifen geht 1netbyCall an den Start. Der Anbieter bewegt sich in dem Segment mit 5 Gigabyte Inklusivvolumen gleich unter den günstigen Volumentarifen.
5120 Megabyte Datenvolumen gibt es bei dem Bielefelder Anbieter für 6,70 Euro im Monat. Jedes weitere darüber hinaus verbrauchte MB kostet 0,49 Cent. Im Gegensatz zum Angebot von MagicSpeed, das aus demselben Haus kommt, fällt hier keine Einrichtungsgebühr in Höhe von 8,88 Euro an.
DSL-by-Call, das keines ist
Davon abgesehen werden zwei DSL-by-Call-Zugänge vermarktet, beide mit Verbindungsentgelt. Der erste Tarif kostet monatlich 0,99 Euro - und ist damit eigentlich gar kein DSL-by-Call-Tarif mehr -, wobei jedes Megabyte mit 0,19 Cent abgerechnet wird. Die Einwahlgebühr beträgt nochmals 29,9 Cent.
Der zweite Tarif dieser Art verlangt keinen Grundpreis, aber dafür einen Mindestumsatz von 20 Cent je Sitzung. Das Verbindungsentgelt beläuft sich auf 9,9 Cent und jedes MB kostet 0,24 Cent.
Komplizierter Zeittarif
DSL Time 1 ist ein Zeittarif zu einer Grundgebühr von 2,99 Euro pro Monat ohne eine einzige Freistunde. Die Einwahlgebühr schlägt mit 9,9 Cent zu Buche, die Mindestnutzung mit 20 Cent und pro Surfminute werden 0,39 Cent fällig.
Die Einwahlgebühr wird jeweils nicht in den Mindestumsatz einbezogen. Realisiert wird das Angebot über das Backbone von Telefónica. Jeder Tarif kann mit einer Frist von 30 Tagen zum Abrechnungsrhythmus gekündigt werden.

(Tobias Capangil)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang