News

1blu: Schnell zum eigenen Flickr

Webhoster 1blu bietet Web 2.0-Funktionen auf Mausklick. Nun ergänzt der Anbieter sein Programmangebot um eine Bildergalerie und ein FAQ-System. Zudem gibt es günstige Angebote für Neukunden.

10.01.2007, 15:14 Uhr
Internet© rajareddy / Fotolia.com

Web 2.0 liegt im Trend. Auch Webhoster 1blu ist bereits im Oktober auf den Web 2.0-Zug aufgesprungen, erweitert sein Angebot nun aber um zwei weitere Web 2.0-Programme. Ein Winter-Preisspecial rundet das Gesamtpaket ab.
Alle Kunden von 1blu können ab sofort neben den bereits nutzbaren Anwendungen wie Wordpress oder Joomla zwei weitere Web 2.0-Anwendungen ganz ohne Vorkenntnisse per Mausklick installieren und nutzen: Gallery2 und phpMyFAQ.
Gallerien und FAQs
Gallery2 ist ein Bildergalerie-System, das es erlaubt, eine Bildergalerie wie Flickr auf dem eigenen Webspace aufzusetzen. Bilder können dort komfortabel hochgeladen, verwaltet und der Welt gezeigt werden. Ein Rechtemanagement erlaubt es, bestimmte Bilder oder Bildergalerien nur für bestimmte Nutzergruppen verfügbar zu machen. Community-Features erlauben es, Bilder zu kommentieren. Eine sinnvolle Suchfunktion rundet das nützliche Galerie-Programm ab.
PhpMyFAQ ist ein Tool, das dabei hilft, eine FAQ-Datenbank zu erstellen. Häufig gestellte Fragen, zum Beispiel zu Website, können hier elegant und entspannt eingepflegt und abgerufen werden. Dadurch eignet sich das Programm hervorragend für Unternehmens- und Service-Websites.
Sonderaktion und keine Preiserhöhung
Beide Open-Source-Projekte können wie gehabt per Mausklick installiert werden. Zusätzlich bietet 1blu ab sofort die Möglichkeit, die bereits installierten Programme per Mausklick upzudaten und auf diese Weise immer auf dem neuesten Stand zu sein.
Zusätzlich zur Integration von Gallery2 und phpMyFAQ bietet 1blu allen Neukunden im Januar einen besonderen Leckerbissen: Zahlreiche 1blu-Hostingpakete, zum Beispiel 1blu-Shops oder 1blu-vServer kosten, wenn sie im Januar gebucht werden, in der ersten Vertragslaufzeit von drei bis sechs Monaten monatlich nur einen Euro. Auch die Einrichtungsgebühr entfällt bei den größeren Paketen. Die Preise bleiben bei 1blu ebenfalls stabil. Der Anbieter hat versprochen, die zusätzlichen Kosten durch die Mehrwertsteuererhöhung nicht an seine Bestandskunden weiterzugegeben.

(Christian Rentrop)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang