News

1blu: Neue vServer-Generation mit mehr Leistung zum gleichen Preis

Der Berliner Webhoster 1blu hat eine neue vServer-Generation vorgestellt, die mehr Leistung zum gleichen Preis bietet. Neben zusätzlichem RAM verfügen die vServer über mehr Speicherplatz und zusätzliche IP-Adressen.

11.01.2013, 13:53 Uhr
Internet© Gina Sanders / Fotolia.com

Pünktlich zu Jahresbeginn hat der Berliner Webhoster 1blu sein vServer-Portfolio überarbeitet. Die neue Generation bietet bis zu 300 Prozent mehr garantierten RAM, mindestens den zweifachen Speicherplatz der Vorgängerversion und zusätzliche IP-Adressen. Auch die Bezeichnungen wurden geändert. Das Preisniveau bleibt hingegen gleich. Sämtliche Server sind zudem im Rahmen einer Sonderaktion noch bis Ende Januar sechs Monate zum Preis von 1 Euro monatlich erhältlich – die Wahl einer einjährigen Vertragslaufzeit vorausgesetzt.

Bis zu 800 GB Speicherplatz

Den Einstieg bildet der "1blu-vServer LP" für regulär 7,90 Euro monatlich, der auf bis zu einen CPU-Kern zugreifen kann. Das Grundmodell offeriert nun 2 Gigabyte (GB) garantierten RAM, 80 GB Speicherplatz sowie zwei eigene IP-Adressen. Nächsthöhere Variante ist der "1blu-vServer 2P" für 12,90 Euro pro Monat. Hier stehen bis zu zwei CPU-Kerne zur Verfügung; darüber hinaus bietet der Server 3 GB garantierten RAM, drei IP-Adressen und 100 GB Speicher. Für 18,90 Euro monatlich lässt sich hingegen der "1blu-vServer 4P" mit 4 GB garantiertem RAM, 200 GB Speicherplatz und vier IP-Adressen ordern. Dieser kann auf maximal drei Prozessorkerne zugreifen.

Wer sich für das Modell "1blu-vServer 6P" entscheidet, ist mit bis zu vier CPU-Cores sowie 8 GB RAM, 300 GB Speicher und fünf IP-Adressen ausgerüstet. Nach Ablauf des Aktionszeitraums werden dafür je Monat 24,90 Euro fällig. Am oberen Ende der Kosten- und Leistungsskala findet sich schließlich der "1blu-vServer 8P". Neben bis zu acht CPU-Kernen sind hier 24 GB RAM, 800 GB Speicherplatz und sechs IP-Adressen inklusive. Die monatliche Grundgebühr beträgt 49 Euro.

Traffic-Flat und SSL-Zertifikat inklusive

Zur weiteren Ausstattung der 1blu-vServer zählen unter anderem Traffic-Flat, ein eigenes SSL-Zertifikat, bis zu vier Inklusiv-Domains, Plesk 11 mit 30 Domains, telefonische Installationsberatung und FTP-Backup. Als Betriebssysteme sind verschiedene Linux-Distributionen nutzbar. Sämtliche Tarife können darüber hinaus in den Kategorien RAM, CPU-Kerne und Speicherplatz pro Monat flexibel erweitert werden. Jedes "Tuneup" kostet monatlich 4,90 Euro extra und bringt entweder einen zusätzlichen CPU-Kern, 1 GB RAM oder 50 GB Festplattenkapazität.

Die Mindestlaufzeit der vServer ist generell zwischen einem und zwölf Monaten wählbar. Wird bei Vertragsabschluss die kürzere Bindungsfrist zugrunde gelegt, ist zusätzlich eine Einrichtungsgebühr von 9,90 Euro zu zahlen. Weitere Informationen sind über die 1blu-Homepage abrufbar.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang