News

1blu bietet Web 2.0 per Mausklick

Web 2.0 bei 1blu: Fertige Ajax-Scripte und populäre Open-Source-Tools sind nun auf Knopfdruck verfügbar. Nervige Installationen entfallen so.

21.10.2006, 10:16 Uhr
Internet© arquiplay77 / Fotolia.com

Die Kunden von 1blu profitieren jetzt von einem Trend, der bei Webhostern immer beliebter wird: Eine Auswahl verschiedener Programme und Skripte steht auf Knopfdruck zur Verfügung. Die komplette Installation durch Userhand entfällt somit - was auch Einsteigern ermöglicht, schnell und einfach üppige Websites zu konstruieren.
Weblogs mit dicker Bandbreite
Sämtliche Programme und Skripte, darunter Content-Management-Systeme wie Joomla, Fotogalerien wie Coppermine oder typisch trendige Web-2.0-Geschichten wie die Weblogs Serendipity und Wordpress, sind bereits ab dem Angebot "1blu-Homepage Professional" in allen 1blu-Webhostingpaketen inkludiert. Wer viel Leistung braucht, findet nun Pakete mit Bandbreitengarantie. Die Mindestbandbreiten betragen zehn, 15 oder auch 20 Megabits pro Sekunde, was für ordentliche Performance sorgen soll. Damit sollten auch stark frequentierte Sites nicht so schnell in die Knie gehen.
Mit einem Euro dabei
Etliche der 1blu-Pakete kosten im Oktober zudem nur einen Euro im Monat. Der Aktionspreis gilt jeweils in der ersten Vertragslaufzeit. Diese beträgt bei "Homepage Professional" und "Homepage Unlimited" sechs Monate, bei "PerformancePack L", "XL" und "XXL" jeweils drei Monate. Danach gilt der reguläre Preis: "Homepage Professional" kostet dann 3,90 Euro, "Homepage Unlimited" 6,90 Euro, "PerformancePack L" 9,90 Euro, "PerformancePack XL" 19,90 Euro und "PerformancePack XXL" 29,90 Euro - jeweils monatlich, versteht sich.
Die Einrichtungsgebühr beträgt einmalig 16,90 Euro - bei dem Angebot "Homepage Unlimited" entfällt diese bei Bestellung bis Dienstag, 31. Oktober 2006. Die Verträge sind kundenfreundlich kündbar mit nur einem Monat Frist zum Ende der Vertragslaufzeit. Wer die zur Verfügung stehende Softwarebeigabe haben möchte, zahlt sechs Euro Versandkosten.

(Stephan Humer)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang