"WiWo"-Analyse

19 Mobilfunkanbieter im Test: Die besten Tarife für jeden Bedarf

Für unterschiedliche Nutzungs-Typen wie Vieltelefonierer und Onliner hat die "WirtschaftsWoche" die besten Tarife aus 19 Mobilfunkmarken ermittelt. Besonders Vodafone und einige Discounter-Marken konnten punkten.

SIM-Karten© chere / Fotolia.com

Düsseldorf – Welche Mobilfunkanbieter sind die besten für Privatkunden? Dieser Frage ist die "WirschaftsWoche" (WiWo) nachgegangen und hat für die Nutzungsszenarien Vieltelefonierer, Auslandsnutzer, Onliner und Jugendliche ein Ranking erstellt. Geachtet wurde unter anderem auf das Preis-/Leistungsverhältnis. Auch der Kundenservice wurde bewertet. Das Deutsche Kundeninstitut (DKI) hatte zum dritten Mal im Auftrag der "WiWo" den Markt unter die Lupe genommen. Analysiert wurden die Angebote der 19 Mobilfunkmarken 1&1, Aldi Talk, AY Yildiz, Blau, Congstar, Discotel, Fonic, freenetmobile.de, Fyve, ja! Mobil, K-Classic Mobil, klarmobil.de, O2, Otelo, Penny Mobil, smartmobil.de, Telekom, Vodafone und Yourfone. Laut der Untersuchung seien die Preise für die Mobilfunkangebote weitgehend konstant geblieben. Die Leistung der diversen Mobilfunkpakete habe sich aber im Hinblick auf Datennutzung und Freiminuten verbessert.

Aldi Talk mit bestem Angebot für Vieltelefonierer

Als Vieltelefonierer definiert die Untersuchung Nutzer, die pro Monat 430 Minuten telefonieren, hin und wieder SMS verschicken sowie 1 GB Datenvolumen monatlich verbrauchen. Am besten für diese Nutzergruppe geeignet sei der im Netz von Telefónica Deutschland realisierte Tarif "Aldi Talk Paket S" für 7,99 Euro je vier Wochen. Inklusive sind eine Allnet-Flat, eine SMS-Flat sowie 1,5 GB Datenvolumen. Auch auf den weiteren Rängen konnten sich Angebote von Mobilfunk-Discountern platzieren. Das Angebot in diesem Bereich ist aber groß, 9 der 19 Anbieter wurden denn auch mit "sehr gut" sowie 6 Anbieter mit "gut" bewertet. Lediglich Tarife von 1&1, O2, Fyve und Vodafone erhielten ein "befriedigend". Der Tarif "Vodafone Red XS" bildete das Schlusslicht.

Vodafone punktet bei Auslandsnutzern

Für den Auslandsnutzer geht das Ranking von 430 Minuten Telefonie, davon 30 aus der Türkei nach Deutschland sowie 60 von Deutschland in die Türkei, aus. Das verbrauchte Datenvolumen liegt bei dem Musterkunden bei 1,5 GB Datenvolumen, 500 MB davon werden in der Türkei genutzt. Das Angebot am Markt für solche Kunden sei erheblich kleiner als das für Vieltelefonierer.

Als bester Tarif für diesen Einsatzzweck wurde "Vodafone Red S" mit den Zusatzoptionen "EasyTravel Flat Türkei" sowie "Internationale MinutenOption" ermittelt. Dicht dahinter folge die auf die Auslandsnutzung spezialisierte Marke Ay Yildiz mit dem günstigsten Angebot ("aystar Smart M" und Zusatzoption "Türkei Internet 500"). Am teuersten sei dagegen das Angebot "6 Cent Basistarif" mit der "Option Clever L" von discoTel, einer Mobilfunkmarke von Drillisch Online. In dieser Gruppe erhielten nur Vodafone und Ay Yildiz die Bewertung "sehr gut". DiscoTel wurde mit der Note "ausreichend" bewertet.

Auch für Onliner ist ein Vodafone-Tarif "sehr gut"

Wer viel mobil im Internet surft, das Smartphone aber nur selten zum Telefonieren nutzt, gehört laut "WiWo" in die Kategorie "Onliner". Im Monat verbrauche ein solcher Musterkunde 10 GB Datenvolumen, er telefoniere zudem monatlich lediglich 45 Minuten. Solch relativ hohes Datenvolumen würden meist nur die größeren Anbieter bereithalten. Auch hier kann sich Vodafone mit dem Tarif "Red M" an die Spitze setzen. Zum Preis von 37,49 Euro beinhalte der Tarif unter anderem 11 GB LTE-Datenvolumen mit bis zu 500 Mbit/s. Nicht genutztes Datenvolumen lasse sich in den nächsten Monat übertragen. Neben Vodafone erhielt auch der Tarif "O2 Free M" eine Bewertung mit "sehr gut". Auf den drei letzten Plätzen liegen dagegen ja! mobil, Penny Mobil sowie erneut discoTel.

Discounter-Tarife von Ay Yildiz und Aldi Talk für Jugendliche geeignet

Wie der "Online" nutzt auch "Der Jugendliche" sein Smartphone vor allem für mobiles Internet. Apps wie WhatsApp und Instagram werden häufig verwendet, auch YouTube-Videos werden angeschaut. Zur Kostenkontrolle soll es ein Prepaid-Tarif sein. Telefoniert wird hauptsächlich per Video-Telefonie. Auf den ersten Plätzen finden sich zwei Discounter-Tarife: Ay Yildiz mit "aystar Smart L" sowie Aldi Talk mit dem "Aldi Talk Paket L". Auf Platz drei schafft es mit "Call ya Flex" von Vodafone ein Angebot eines Mobilfunknetzbetreibers. Der Sieger-Tarif von Ay Yildiz bietet für 19,99 Euro eine Allnet-Flat und SMS-Flat in alle deutschen Netze sowie 4 GB Datenvolumen. Preislich am teuersten erwies sich der Tarif "Smart XL" von otelo mit Internet-Flat, für den monatlich 32,96 Euro anfallen.

Congstar hat den besten Kundenservice

Den Kundenservice der 19 Mobilfunkmarken bewerteten die Tester allgemein als zufriedenstellend. Den besten Service bietet laut dem Ranking die Telekom-Marke congstar, knapp vor Fyve und otelo. Die Telekom und Vodafone platzieren sich ebenfalls noch mit der Note "sehr gut" auf den Rängen vier und fünf. Für die Discounter-Marken Ay Yildiz, K-Classic mobil, ja! mobil, Aldi Talk sowie discotel ergab sich beim Kundenservice nur die Note befriedigend. Auch hier findet sich discotel auf dem letzten Platz.

Günstige Handytarife finden
Weiterführende Links
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum
Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang