Spiele

11. März 2005: Nintendo DS kommt

Die sehnsüchtig erwartete Daddelkiste kommt nun auch in europäische Läden. Mit dabei: Ganze 14 Spiele.

27.01.2005, 18:47 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Nintendos sehnsüchtig erwartete Mobilkonsole DS wird ab dem 11. März europaweit in den Läden stehen. Das hat der Hersteller heute im Rahmen einer Presskonferenz in Paris bekannt gegeben.
Einheitspreis
Hierzulande und in anderen europäischen Ländern soll die Nintendo DS den Angaben zufolge einheitlich 149,99 Euro kosten. Damit liegt die Konsole preislich in den Erwartungen. Für die Briten wird es nur auf dem Papier ein bisschen günstiger: 99 Pfund sind zwar umgerechnet ein paar Euro weniger, ein Import dürfte sich trotzdem kaum lohnen.
Millionen-Seller
In Nordamerika und Japan wird der kleine Spielkamerad schon seit November 2004 zum Preis von 149 Dollar verkauft. Und das sehr erfolgreich: Nahezu drei Millionen Stück sollen dort schon über den Ladentisch gegangen sein. In Europa plant Nintendo für's Erste mit 650.000 Konsolen. Auch dank der guten Quartalszahlen ist die Welt der Japaner mehr als in Ordnung.
Software
Die DS wird wie in den USA mit der Demoversion von "Metroid Prime Hunters: First Hunt" ausgeliefert. Zusätzlich stehen 14 weitere Spiele für die Konsole zur Verfügung. Darunter populäre Titel wie "Super Mario 64", "Rayman" oder "Spider Man 2". Beim Start einer neuen Plattform sind ausreichend verfügbare Titel wichtig. Das weiß auch Nintendo und verspricht weitere Titel für 2005. "Über 120 Games sind bereits in der Entwicklung" heißt es in einer Mitteilung. Die Spiele werden nach Unternehmensangaben zwischen 29,99 und 39,99 Euro kosten.
Bei aller Freude über das neue Spielzeug geht unser Blick auch in Richtung Konkurrenz: Wie reagiert Sony? Wann kommt jetzt die PSP?

(Volker Briegleb)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang