News

105 Millionen Althandys: Deutsche Umwelthilfe ruft zum Handy-Recyling auf

Die Deutschen horten über 105 Millionen ungenutzte Handys, dabei wäre eine Rückgabe der Altgeräte und ein Handy-Reycling laut der Deutschen Umwelthilfe erheblich sinnvoller. Der Umwelt zuliebe, aber auch aus ökonomischen Gründen.

25.01.2014, 12:01 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

25 Tonnen Silber, 2,5 Tonnen Gold und fast eine Tonne Paladium liegen derzeit ungenutzt und verborgen in mehr als 105 Millionen alten Handys in den Schubladen der Deutschen. Es handelt sich dabei nicht nur um wertvolle, sondern nach Angaben der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH) auch strategisch wichtige Rohstoffe. Durch ein optimiertes Recyling von Althandys lassen sich die Rohstoffe wieder zurückgewinnen, der Bedarf nach neuen Rohstoffen könne reduziert werden. Zum Vergleich: In 41 alten Handys ist laut der Umweltorganisation so viel Gold enthalten wie in einer ganzen Tonne Golderz. Aber vor allem aus Umweltschutzgründen ruft die Deutsche Umwelthilfe die Bundesbürger aktuell zur Rückgabe ihrer alten, nichtgenutzten Handys auf.

Zahl der Althandys steigt auf über 105 Millionen

Der Berg der Althandys steigt rasant an: Der Hightech-Verband BITKOM errechnete auf Basis einer Umfrage die Anzahl von mehr als 105 Millionen ausrangierten Mobiltelefonen in Deutschland. Innerhalb von nur zwölf Monaten sei die Zahl der Altgeräte damit um beinahe ein Viertel angewachsen.

Eine kostenlose Rückgabemöglichkeit für ausgediente Handys bietet beispielsweise die Initiative www.handysfuerdieumwelt.de von Deutscher Telekom und der Deutschen Umwelthilfe. "Ein Teil dieser ausrangierten Handys kann noch weiter verwendet werden und so die enorme Nachfrage nach neuen Geräten verringern", erklärt der zuständige DUH-Bereichsleiter Michael Hadamczik. Abgegebene Geräte werden auf Funktionstüchtigkeit geprüft, die alten Benutzerdaten zudem gelöscht.

Seit 2003 mehr als 1,6 Millionen Althandys recycelt oder wiederverwendet

Seit Gründung der Initiative im Jahr 2003 konnten bislang mehr als 1,6 Millionen Althandys wiederverwendet oder recycelt werden. Die Telekom unterstützt mit den Erlösen der Althandyrücknahme Naturschutzprojekte der Umwelthilfe.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang