News

10-Cent-Tarif - Auch simply mischt mit

Ab morgen wird auch simply einen 10-Cent-Tarif ohne monatliche Grundgebühr und zehn Euro Mindestumsatz im Monat anbieten.

14.02.2007, 14:41 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Nach callmobile und klarmobil.de hat jetzt der dritte Anbieter unter den Mobilfunk-Discountern einen 10-Cent-Tarif angekündigt. Ab morgen bietet simply mit "simply ten" eine Kopie der E-Plus Zehnsation an.
Zehn Euro Mindestumsatz auch hier
Auch bei simply ten gilt: keine Grundgebühr, zehn Euro Mindestumsatz im Monat und rund um die Uhr zehn Cent pro Minute für alle Gespräche in das deutsche Festnetz und zu deutschen Mobilfunkanschlüssen. Abgerechnet wird im 60/1-Takt, eine SMS kostet 20 Cent. Der Kunde geht eine zweijährige Vertragslaufzeit mit simply ein, muss allerdings keine Einrichtungsgebühr zahlen.
Guthaben für Rufnummernportierung
Wer seine bisherige Rufnummer mit zu simply nimmt, kann derzeit darüber hinaus ein Gesprächsguthaben in Höhe von 15 Euro abstauben. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass an den Anbieter, aus dessen Netz die Nummer abgezogen wird, eine Portierungsgebühr zu zahlen ist. Meist liegt diese bei circa 25 Euro.
Bestellungen sollen ab morgen über die simply-Homepage möglich sein. Alle Verbindungen werden wie bei callmobile und klarmobil.de über das Netz von T-Mobile abgewickelt.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang