News

1&1 und Alice bauen Verfügbarkeit aus

Die DSL-Komplettpakete von 1&1 sind nun in 200 zusätzlichen Städten verfügbar. Alice baut die Verfügbarkeit von Alice homeTV auf 150 Städte aus.

11.11.2007, 14:01 Uhr
1&1© 1&1

Die Jahresendrallye der DSL-Provider läuft auf vollen Touren. Auch mit Blick auf das nahende Weihnachtsgeschäft werden die Netze derzeit mit Hochdruck ausgebaut. Der DSL-Provider 1&1 aus Montabaur sowie Konkurrent Alice aus Hamburg wollen die Verfügbarkeit ihrer Produkte erhöhen.
1&1 Komplettpakete in weiteren 200 Städten
Seit Juli 2007 bietet 1&1 seinen Kunden auch DSL-Komplettpakete ganz ohne Telekomanschluss an. Mit rund 600 Städten, in denen das Komplettangebot verfügbar ist, war man damals an den Start gegangen. Seit dieser Woche sind mehr als 200 weitere Vorwahlbereiche geschaltet, in denen das Komplettangebot buchbar ist. Dies bestätigte eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage von onlinekosten.de.
Damit können die in diesen Städten wohnenden DSL-Interessenten die 1&1 Surf&Phone Komplettangebote mit Bandbreiten von 1000, 2000 und bis zu 16.000 kbit/s ab 19,99 Euro monatlich buchen. Auf der Internetseite von 1&1 gibt es einen Verfügbarkeitscheck, der nach Eingabe des Vorwahlbereiches anzeigt, ob das Komplettangebot bereits am Wohnort verfügbar ist. Diese Angebote stehen zur Zeit jedoch nur Neukunden offen. Nach Angaben von 1&1 wird der Wechsel in ein Komplettpaket für Bestandskunden im Verlauf des vierten Quartals 2007 möglich sein. Schon jetzt können 1&1 Kunden sich in ihrem persönlichen 1&1 Control-Center online für einen Wechsel vormerken lassen. 1&1 wird die interessierten Bestandskunden dann per E-Mail über den genauen Zeitpunkt der Wechselmöglichkeit informieren.
Alice baut homeTV aus
Auch bei der Hansenet-DSL-Marke Alice stehen die Zeichen auf Erweiterung. Bis Ende 2007 werden 50 weitere Städte mit dem Internetfernsehangebot (IPTV) namens Alice homeTV versorgt. Bisher ist das IPTV-Programm in 100 Städten verfügbar. Nach Unternehmensangaben nutzen 15.000 Kunden in den größten deutschen Städten das Internetfernsehen des Hamburger Anbieters. Durch den Ausbau wird Alice homeTV auf eine Reichweite von zehn Millionen Haushalte kommen. Der Ausbau erfolgt insbesondere in Gebieten im Ruhrgebiet und in Städten wie Bremen, Leipzig, Dresden und Stuttgart.
Alice homeTV bietet derzeit über die DSL-Leitung den Empfang von 60 Free-TV Sendern und Pay-TV-Pakete mit bis zu 40 Pay-TV Sendern. Alice homeTV ist ab 9,90 Euro als Zusatzoption zu einem DSL-Paket buchbar. In Rahmen einer Promoaktion entfällt bei Anmeldung bis 31. Dezember die monatliche Grundgebühr von 9,90 Euro für sechs Monate. Auf der Alice Internetseite findet sich ein Verfügbarkeitscheck für Alice homeTV.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang