News

1&1 streicht VoIP-Freiminuten für Neukunden

Bislang waren 100 Minuten im Monat bei 1&1 DSLplus Internet-Telefonie inklusive. Das ändert sich für Neukunden ab dem kommenden Mittwoch.

21.01.2005, 12:40 Uhr
1&1© 1&1

Ab kommenden Mittwoch, 26. Januar 2005, wird 1&1 die im DSLplus-Tarif enthaltenen 100 Freiminuten streichen. Das gilt allerdings nur für Neukunden. Wer sich vorher noch bei 1&1 für VoIP anmeldet, sichert sich die Inklusivminuten für die gesamte Vertragslaufzeit.
Stabile Verbindungspreise
Die Verbindungspreise werden nicht geändert, sagte Pressesprecherin Nicole Braun auf Anfrage. Ob und was 1&1 neben der Streichung der Freiminuten noch ändern wird, gibt das Unternehmen Anfang nächster Woche bekannt. Nach der DSL-Preissenkung Anfang des Monats ist aber mit keinen großen Preissprüngen zu rechnen.
8 Millionen VoIP-Minuten monatlich
Nach Konzernangaben telefonieren die 1&1-Kunden etwa 8 Millionen Minuten im Monat über VoIP ins deutsche Festnetz.

(Steffen Moritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang