News

1&1 schnürt Hosting-Pakete für Azubis und Studenten - 1 Euro für ein Jahr

"Hast du mal 'nen Euro?" lautet die Standardfrage an Bahnhöfen und U-Bahnhöfen. Wer einen Euro hat, studiert oder Azubi ist und die Münze nicht in den Sammelhut wirft, kann sie wahlweise auch in sein Internetprojekt investieren. Provider 1&1 bietet Hosting-Pakete zu diesem Betrag als Jahresbeitrag an. Normal-Kunden zahlen dafür bis zu 9,98 Euro im Monat.

11.08.2014, 18:26 Uhr
1&1© 1&1

Eine eigene Webseite ist eine feine Sache – aber speziell Studenten und Auszubildende überlegen sich zweimal, ob sie ihr Budget mit Hosting-Gebühren strapazieren sollen. Darum bietet Webhoster 1&1 aus Montabaur sechs Hosting-Specials für diese Zielgruppe an. Dabei können die Nachwuchs-Seitenbetreiber bis zu 119 Euro im Jahr sparen, denn sie zahlen nur ein Euro pro Monat.

Von der "Website Lite" bis zum "Private Server"

Zur Auswahl stehen neben einer einfachen Domain die Tarife Virtual Private Server L Linux, New Hosting Basic für Linux oder Windows, MyWebsite Lite und MailXchange.

MyWebsite Lite gilt dabei als das Einsteigerpaket. Hier können Einsteiger einen Testballon starten und ihr erste Webseite erstellen, ohne auf Extras wie einfaches Editieren per Redaktionssystem verzichten zu müssen. Neben der Domain, der Anbindung von Twitter und Facebook sowie von Flash-Filmen bietet der Tarif nach Provider-Angaben über 200 Designvorlagen und eine umfangreiche Bildergalerie. Wer nicht in die Zielgruppe fällt, zahlt für diesen Tarif sowie für die beiden unten erwähnten New Hosting Basic Pakete 6,99 Euro monatlich.

New Hosting Basic ist als Komplettlösung für umfangreiche Webprojekte gedacht.Für beide Betriebssysteme bietet der Tarif 50 Gigabyte (GB) Webspace, eine Domain, Traffic-Flatrate und 100 E-Mail-Konten an. Bei der Linux-Variante können fünf Microsoft-Datenbanken angeschlossen werden, bei Linux sind 20 MySQL-Datenbanken im Paket enthalten.

Für komplexe Webprojekte bietet der Dienstleister sein Paket Virtual Private Server L Linux zum Low Budget-Tarif an. Hier erhält der Student oder Azubi bei einer Anbindung von 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) 50 GB Webspace, eine feste Ipv4-Adresse, Traffic-Flat und Root-Zugriff. Außerdem sind 2 GB Boost-RAM enthalten – der verfügbare Arbeitsspeicher wird erweitert, indem unnötig belegter Speicher wieder freigeräumt wird. Normalerweise werden für diesen Tarif 9,98 Euro im Monat berechnet – rund 120 Euro im Jahr.

Mail Exchange bietet ein Postfach mit 10 GB Speicher mit Termin, Adressverwaltung und Dokumentmanagement sowie eine Wunschdomain mit der Endung ".de",".net" oder ".com". Auch eine Teamfunktion ist enthalten – praktisch bei gemeinsamen Referaten und Hausarbeiten. Obendrauf gibt’s laut Anbieter 5 E-Mail Postfächer mit 2 GB Speicher.

Ohne Nachweis kein Rabatt

Schließlich können sich Studenten und Azubis auch Sonderkonditionen bei einer einfachen Domain sichern, wahlweise auch eine Umlaut-Domain mit Domain Name System (DNS) Verwaltung. Kostenpunkt ohne Rabatt: 99 Cent im Monat, also knapp 12 Euro im Jahr.

Um von den Kostenvorteilen profitieren zu können, muss der Anwender nachweisen, dass er älter als 18 Jahre und an einer deutschen Uni oder Hochschule eingeschrieben ist. Azubis legen eine entsprechende Bescheinigung ihres Ausbildungsbetriebes vor. Außerdem muss der 1&1-Vertrag mindestens über einen Monat laufen und berechnet wird im Voraus. Wer kündigt, erhält keine anteilige Erstattung für nicht genutzte Monate.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang