News

1&1: Neues vom Pocket Web

Der mobile Internetzugang von 1&1 wird attraktiver. Die Hardware gibt es ab sofort kostenlos, die Einrichtungsgebühr wurde drastisch gesenkt. Neukunden erhalten zusätzlich ohne Aufpreis die "Profi Mail"-Option.

03.06.2007, 14:49 Uhr
1&1© 1&1

1&1 macht seinen mobilen Internetzugang, den so genannten Pocket Web, attraktiver. Ab sofort bietet das Unternehmen aus Montabaur die Hardware in Verbindung mit einem Zwei-Jahres-Vertrag kostenlos an. Auch bei den Tarifen und der Einrichtungsgebühr wurde an der Preisschraube gedreht. Vor allem für Kunden, die Ihr E-Mails nicht über 1&1, GMX oder web.de abrufen, gibt es einen weiteren Preisvorteil.
Hardware für 0 Euro
Bislang mussten für den Pocket Web einmalig 49 Euro gezahlt werden, sofern nicht ein SMS-Paket für 9,99 Euro im Monat dazugebucht wurde. Der Tarif "Mail & Internet" ermöglicht für 9,99 Euro/Monat unbegrenzten Zugriff auf das Internet sowie das eigene E-Mail Postfach bei den United Internet-Unternehmen 1&1, GMX oder web.de. Für ebenfalls 9,99 Euro monatlich kann im Tarif "Messaging & Internet" ohne Beschränkungen gesurft werden, zusätzlich ist eine Messaging-Flatrate enthalten. Dafür stehen wahlweise ICQ oder MSN (Windows Live Messenger) zur Verfügung. Der Kombi-Tarif "Mail, Messaging & Internet" vereint Surfen, E-Mail Zugang und mobiles Messaging für 14,99 Euro pro Monat.
"Profi Mail" für Neukunden ohne Aufpreis
Ohne Zusatzkosten erhalten Neukunden, die sich für einen der beiden Pocket Web-Tarife mit E-Mail Postfach entscheiden, die so genannte "Profi Mail"-Option ohne Aufpreis. Diese ermöglicht den Abruf von vier weiteren Mailkonten über POP3 oder IMAP, die bei anderen Anbietern als United Internet liegen können. Normalerweise wird für "Profi Mail" zusätzlich fünf Euro pro Monat verlangt.
Die Einrichtungsgebühr wurde von 29,99 Euro auf 9,99 Euro reduziert. In den letzten Wochen wurde Neukunden die Einrichtungspauschale allerdings komplett erlassen. Für den Versand der Hardware stellt 1&1 unverändert 9,60 Euro in Rechnung.
Zusätzlich kann für 9,99 Euro pro Monat das bekannte SMS-Paket, das bislang die Anschaffungskosten für die Pocket Web-Hardware auf einen Euro drückte, gebucht werden. Es umfasst 100 Kurznachrichten in alle Mobilfunknetze, jede weitere SMS schlägt mit 19 Cent zu Buche.

(Stefan Hagedorn)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang