News

1&1: Details zu entbündelten Komplettpaketen

Neben einem 2-Mbit-Komplettanschluss wird auch ein 16 Mbit-Anschluss angeboten. Bei beiden Paketen ist ein WLAN-Modem bereits inklusive. Die Einrichtung ist derzeit kostenlos.

02.07.2007, 10:12 Uhr
1&1© 1&1

Ein DSL-Anschluss des Providers 1&1 setzt in Zukunft keinen Telefonanschluss der Deutschen Telekom mehr zwingend voraus. Nachdem bereits gestern erste Informationen zu den neuen Komplettpaketen bekannt geworden waren, hat das Unternehmen aus Montabaur jetzt weitere Details verraten.
Für Einsteiger
Demnach gibt es künftig zwei Komplettanschlüsse, die über das Netz von Telefónica geschaltet werden. Für Normalnutzer steht der Tarif 1&1 Surf & Phone 2000 Komplett bereit. Für 29,99 Euro im Monat gibt es einen DSL-Anschluss mit zwei Megabit pro Sekunde (Mbit/s) inklusive Internet- und Telefon-Flatrate.
Für Profis
Anspruchsvollere Nutzer können auf den Tarif 1&1 Surf & Phone 16.000 Komplett setzen. Hier ist für 39,99 Euro neben der Doppel-Flatrate ein DSL-Anschluss mit bis zu 16 Mbit/s inklusive. Außerdem kann ohne Aufpreis eine Maxdome-Movie-Flatrate für 100 ausgewählte Kino- und Fernseh-Filme genutzt werden. Auch die 1&1 Handy-Flat, die unbegrenzt viele Telefonate in das deutsche Festnetz vom Handy abdeckt ist über den monatlichen Paketpreis bereits abgedeckt.
Die in beiden Paketen enthaltene Telefon-Flatrate deckt alle Gespräche in das deutsche Festnetz ab. Gespräche in das Ausland sind ab 1,9 Cent pro Minute möglich, in die deutschen Mobilfunknetze wird ein Minutenpreis in Höhe von 21,9 Cent fällig. Wer monatlich 4,99 Euro extra zahlt, kann für 9,9 Cent zu deutschen Handys telefonieren. Zu beiden Komplettpaketen wird – nach 1&1-Angaben nur für kurze Zeit – ein WLAN-Modem von AVM kostenlos angeboten. Es bietet die Möglichkeit, zwei analoge Telefone anzuschließen und verfügt über einen LAN-Anschluss. Gleich vier LAN-Anschlüsse gibt es in Verbindung mit einem WLAN-Modem nur gegen 29,99 Euro Aufpreis oder kostenlos über ein DSL-Modem, das ohne WLAN-Antenne arbeitet. An diese beiden Modems kann jeweils ein analoges und ein ISDN-Telefon angeschlossen werden. Ein WLAN-USB-Stick ist auf Wunsch für 29,99 Euro zu haben.
WLAN-Modem kostenlos
Für den Versand der Hardware berechnet 1&1 eine Versandkostenpauschale in Höhe von 9,60 Euro. Die normalerweise anfallende Bereitstellungsgebühr in Höhe von 59,95 Euro wird im Rahmen der Einführungsphase derzeit nicht berechnet. Die Vertragslaufzeit liegt bei inzwischen leider marktüblichen zwei Jahren.
Erfreulich ist eine neue Service-Offensive. Kunden, die es trotz Unterstützung der Hotline und der Plug & Play-Installation nicht schaffen, den Komplettanschluss und die notwendige Hardware zu installieren, können auf einen kostenlosen Service-Techniker setzen. Er übernimmt dann zuhause die notwendigen Installationen.
Auf Wunsch auch weiter DSL Resale
Beide Komplettpakete sind nach Angaben von 1&1 in über 60 Prozent der deutschen Haushalte erhältlich. In noch nicht angeschlossenen Regionen kann auf das bekannte Resale-Angebot gesetzt werden, das aber einen Telefonanschluss bei der Deutschen Telekom für 16,37 Euro extra im Monat voraussetzt. Dafür fällt die monatliche Grundgebühr für die Resale-Pakete günstiger aus. Das Paket mit zwei Mbit/s ist für 19,99 Euro zu haben, einen 16-Mbit-Anschluss gibt es für 29,99 Euro.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang