Abschied vom D-Netz

1&1: Allnet-Flats im Vodafone-Netz online nicht mehr buchbar

1&1 verabschiedet sich vom D-Netz und setzt bei Tarifen für LTE und 5G künftig nur noch auf das O2-Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland.

Jörg Schamberg, 19.01.2021, 15:16 Uhr
1&1 Dealsim© 1&1 Internet SE

Der Mobilfunkanbieter 1&1 (Handytarife von 1&1) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
bot bislang Allnet-Flat-Tarife sowohl im O2-Netz von Telefónica Deutschland als auch im D-Netz von Vodafone an. Doch mit dem zweigleisigen Fahren ist nun Schluss, der Anbieter aus Montabaur trennt sich von Vodafone. 1&1 hat online bereits die Vermarktung von Mobilfunktarifen im Vodafone-Netz eingestellt. Per Internet sind nur noch Allnet-Flats und Datentarife im O2-Netz zur Buchung verfügbar.

1&1 konzentriert sich auf LTE und 5G-Tarife im O2-Netz

Laut unserer Redaktion vorliegenden Händler-Informationen wurden die Vermarktungspartner bereits am Montag über das Ende der D-Netz-Vermarktung informiert. Das gelte sowohl für die Allnet-Flats, die Young-Tarife, die Daten-Flats und die Allnet-Flats für Geschäftskunden. Auf Anfrage unserer Redaktion teilte ein 1&1-Sprecher mit: "1&1 konzentriert sich auf die Vermarktung von leistungsstarken Mobilfunk-Tarifen. Dabei stehen leistungsstarke und moderne LTE und 5G Tarife mit mobilen Datengeschwindigkeiten von bis zu 225 Mbit/s bzw. 300 Mbit/s im Fokus. Für Bestandskunden mit D-Netz-Verträgen hat dies keinerlei Auswirkungen. Sie können die Dienste wie gewohnt ohne Einschränkungen nutzen. Über die Kunden-Hotline sind die D-Netz-Tarife auch weiterhin buchbar."

Da 1&1 noch nicht über ein eigenes Mobilfunknetz verfügt, werden die Tarife weiterhin über das O2-Netz realisiert. Der Aufbau eines eigenen 5G-Netzes ist von 1&1 geplant, benötigt aber noch Zeit.

Allnet-Flat mit 100 GB und 5G-Nutzung ab 24,99 Euro pro Monat

Zur Wahl stehen online derzeit insgesamt fünf 1&1 Allnet-Flat-Tarife: drei bieten LTE-Speed, zwei weitere beinhalten auch die 5G-Nutzung, falls vor Ort verfügbar. Der Einstieg ist in den ersten sechs Monaten je nach Tarif ab 9,99 Euro pro Monat möglich. Der am umfangreichsten ausgestattete Tarif "5G XXL" inklusive 5G-Nutzung kostet in den ersten sechs Monaten 24,99 Euro pro Monat, danach werden 39,99 Euro monatlich berechnet. Nutzen lassen sich neben einer Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze sowie EU-Roaming auch 100 GB Highspeed-Datenvolumen mit bis zu 225 bzw. 300 Mbit/s.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang