News

1&1: Alle DSL-Pakete 24 Monate lang günstiger

Im November hat Provider 1&1 das Startguthaben und VDSL 25.000 gestrichen, dafür bieten sich höhere Spareffekte. Die Doppel-Flat 6.0000 gibt's schon für 19,99 Euro, VDSL 50.000 zwei Jahre lang für 39,99 Euro.

01.11.2009, 09:28 Uhr
1&1© 1&1

Den DSL-Tarifen bei Internetanbieter 1&1 ist meist nur ein kurzes Leben beschieden. Erst im September hatte der Provider erstmals zwei VDSL-Tarife eingeführt. Im November wird die Doppel-Flat 25.000 bereits wieder ersatzlos gestrichen, VDSL-Geschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) gibt's künftig nur noch mit DSL-HomeNet 50.000. Auch bei den Konditionen der anderen Pakete war 1&1 wieder sehr kreativ, was sich für Neukunden erfreulicherweise in Form von größeren Spareffekten darstellt. Alle DSL-Pakete werden in den ersten 24 Monaten preislich reduziert.
Übersicht
1. DSL-Tarife 24 Monate günstiger
2. VDSL 50 für 39,99 Euro
Doppel-Flat 6.000 kehrt zurück
Wiedereingeführt wird die Doppel-Flat 6.000 für die unbegrenzte Nutzung des Internets und Gespräche in das deutsche Festnetz. Die Flat ist während der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit für 19,99 Euro statt 26,99 Euro monatlich erhältlich. Reines Surfen im Internet zum Pauschalpreis ermöglicht weiterhin die Surf-Flat 6.000, für die jetzt 24 Monate lang nur 16,99 statt 19,99 Euro im Monat anfallen. Den mit bis zu 16 Mbit/s schnellsten Surf&Phone-Tarif bildet die Doppel-Flat 16.000 für 24,99 statt 29,99 Euro monatlich in den ersten beiden Jahren.
Ein WLAN-Modem gibt es hier kostenlos dazu, bei den beiden 6000er-Paketen berechnet der Provider 49,99 beziehungsweise 29,99 Euro. Eine Handy-Flat für kostenlose Gespräche in das deutsche Festnetz lässt sich bei den beiden Surf&Phone Doppel-Flats optional für 9,99 Euro monatlich hinzubuchen.
Die Zusammensetzung der DSL-HomeNet-Pakete verändert sich nicht, 1&1 gewährt im November aber Aktionspreise. Das bisher erhältliche Startguthaben in den DSL-HomeNet-Tarifen entfällt.
Mehr Sparpotenzial
Das kleinste Paket DSL-HomeNet 6.000 bietet 1&1 zwei Jahre lang zum monatlichen Preis von 24,99 statt 29,99 Euro an. Bislang hatte der Provider aus Montabaur Neukunden hier 100 Euro Startguthaben obendrauf gelegt. Durch die neue Aktion lassen sich im Vergleich zu den Oktober-Preisen jetzt sogar insgesamt 120 Euro während der Mindestvertragslaufzeit sparen. Im Komplett-Anschluss mit ISDN-Komfort ist auf Wunsch auch eine kostenlose Handy-Flat enthalten. Mehr Geschwindigkeit beim Surfen im Internet bietet DSL-HomeNet 16.000 für 29,99 statt 34,99 Euro. Die Ersparnis im Vergleich zum Vormonat ist hier etwas geringer geworden: zuvor gab es 150 Euro Startguthaben, nun lässt sich in zwei Jahren aber immerhin noch 120 Euro sparen.
Highspeed per VDSL: DSL-HomeNet 50.000 schon ab 39,99 Euro
Ein größeres Sparpotenzial verspricht das VDSL-Paket DSL-HomeNet 50.000 für 39,99 statt 49,99 Euro. Durch die Preisreduzierung summieren sich die Einsparungen bei 1und1 VDSL auf 240 Euro, im Oktober erhielten Neukunden dagegen "nur" 200 Euro Startguthaben. Als Hardware stellt 1&1 allen Neukunden bei Wahl eines der drei HomeNet-Tarife einen kostenlosen HomeServer.
Die HomeNet-Pakete bieten zudem etliche Zusatzfeatures. Neben der Handy-Flat auf Wunsch stehen bis zu 500 Maxdome Gratis-Videos oder 1.000 GB Onlinespeicher bereit. Zusätzlich ist der Zugriff auf Internet-Radiostationen möglich. Zum Telefonieren sind bis zu zehn Rufnummern bereits im Paket enthalten. Bei Wahl der Sofort-Start Option können Neukunden weiterhin mit einem kostenlosen UMTS Surf-Stick ins Internet gehen. Einen Online-Bonus in Höhe von 20 Euro gibt es bei allen online bestellten 1&1 DSL-Paketen obendrauf.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang