Schnäppchen

1&1 All-Net-Flat günstiger: Rotstift im Oktober für zwölf Monate

Provider 1&1 bietet seine All-Net-Flat Tarife im E-Plus-Netz bei 24 Monaten Laufzeit für zwölf Monate günstiger an, wenn Kunden im Oktober buchen. Wahlweise können sich Anwender aber auch für Smartphone-Flaggschiffe ohne Zuzahlung entscheiden.

01.10.2014, 17:06 Uhr
1&1© 1&1

Provider 1&1 aus Montabaur lässt im Oktober seine All Net Flat-Tarife für Tablet und Smartphones im E-Plus-Netz purzeln, sofern Kunden sich 24 Monate lang binden. Die Tarife im D-Netz sind bei Buchung im Oktober sogar dauerhaft bis zu 10 Euro günstiger erhältlich.

LTE-Nutzer surfen mit bis zu 50 Mbit/s

Wer sich bis Monatsende entscheidet, kann zwölf Monate lang günstiger telefonieren, surfen und SMS versenden, bevor der Standardpreis wieder fällig wird. Bei allen drei Rabatt-Tarifen – außer Basic - sind Telefonie-Flats in alle deutschen Netze, eine SMS-Flat sowie eine Surf-Flat mit im Paket, die Unterschiede liegen in Surftempo und Inklusiv-Volumen sowie beim Gratis-Online-Speicher. Außerdem wird der Rotstift bei hochwertigen Handys angesetzt, wenn Kunden zugleich den Tarif 1&1 All-Net-Flat Plus buchen.

1&1 All-Net-Flat Pro ist im E-Plus-Netz im Oktober für 24,99 Euro pro Monat erhältlich, allerdings werden nach zwölf Monaten wieder 29,99 Euro abgerechnet. Die Surf-Flat verfügt hier über 2 Gigabyte (GB) Highspeed-Volumen. Die maximale Surfgeschwindigkeit liegt bei 42,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s), bei LTE-Nutzung bei 50 Mbit/s. Mit im Paket sind 100 GB Online-Speicher. Außerdem können Kunden kostenlos in 38 Ländern surfen, die auf der Webseite des Anbieters aufgelistet sind. Im D-Netz werden bei Buchung im Oktober für diesen Tarif dauerhaft 29,99 Euro fällig statt zuvor 39,99 Euro.

Basic kostet 14,99 Euro

1&1 All-Net-Flat Plus kostet ohne Smartphone und mit Laufzeit im E-Plus-Netz 19,99 Euro im Monat im Rabattzeitraum. Nach zwölf Monaten betragen die Kosten wieder 24,99 Euro. Der Tarif bringt die gleiche Leistung wie Pro, gesurft wird jedoch nur mit einem Volumen von 1 GB und bis zu 21,6 Mbit/s Geschwindigkeit. Wer auf LTE zugreifen kann, hat bis zu 25 Mbit/s zur Verfügung. Das Online-Speicher-Bonbon umfasst hier 25 GB. Die Variante im D-Netz gibt es für dauerhaft 24,99 Euro.

Sparfüchse mit wenig Surf- und SMS-Bedarf setzen auf den Tarif All-Net-Flat Basic. Hier gibt es keine SMS- sondern lediglich eine Telefon- Flat und bis zu 14,4 MBit/s Surftempo bei 500 MB inkludiertem Volumen pro Monat. Auch 10 GB Online-Speicher sind dabei. Die SMS kostet hier sonst 9,9 Cent pro Textnachricht. Monatsgebühr: 14,99 Euro statt 19,99 Euro für zwölf Monate. Die D-Netz-Variante lässt sich dauerhaft für 19,99 Euro buchen.

Bei allen Tarifen gilt: ist das Volumen verbraucht, wird wie üblich auf GPRS-Tempo (64 Kilobit pro Sekunde) gedrosselt. Drei Monate zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit muss gekündigt werden und pro Tarif wird eine Einmalgebühr von 29,90 Euro fällig.

Wer lieber ein Smartphone-Flaggschiff umsonst nutzen möchte statt von den Rabatten zu profitieren, muss sich für die Premium-Tarife entscheiden. Das Sony Xperia Z3 Compact und Sony Xperia Z3 gibt es nach Provider-Angaben in Verbindung mit der 1&1 All-Net-Flat Plus ab 34,99 Euro im Monat oder Pro ab 44,99 Euro im Monat ohne weitere Zuzahlung. Das Nokia Lumia 830 mit Windows Phone 8.1 an Bord kann zusammen mit allen 1&1 All-Net-Flat Tarifen ab 24,99 Euro pro Monat zuzahlungsfrei genutzt werden.

Detaillierte Informationen zu den Tarifen und Bestellmöglichkeiten finden sich online unter www.1und1.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang