News

01083Sparfon: Auslandstelefonate ab einem Cent

Neue Call-by-Call-Marke von freenet ermöglicht Telefonate ins Ausland ab einem Cent pro Minute. Gespräche zu deutschen Handys kosten rund um die Uhr 9,5 Cent pro Minute.

28.08.2007, 11:49 Uhr
Internet© Gina Sanders / Fotolia.com

Der Telekommunikationskonzern freenet geht mit einer neuen Call-by-Call-Marke an den Start. Kunden der Deutschen Telekom können ab dem kommenden Donnerstag, 30. August, über 01083Sprafon insbesondere bei Telefonaten zu bestimmten Zielen im Ausland und bei Anrufen zu deutschen Handys Geld sparen.
Handy-Telefonate für 9,5 Cent
Während Gespräche in das deutsche Festnetz mit Minutenpreisen von 3,9 Cent zwischen 7 und 19 Uhr beziehungsweise 2,9 Cent zwischen 19 und 7 Uhr sowie am kompletten Wochenende vergleichsweise teuer sind, kosten Telefonate zu nationalen Mobilfunkanschlüssen nur 9,5 Cent pro Minute.
Ins Ausland günstig telefonieren
Günstig sind auch Anrufe zu diversen attraktiven Zielen im Ausland möglich. So kosten zum Beispiel Anrufe in die Festnetze von Australien, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Polen, Portugal, Schweiz, Spanien oder der USA zum Start nur einen Cent pro Minute. Abgerechnet wird grundsätzlich im Minutentakt.
Um von den günstigen Minutenpreisen profitieren zu können, ist keine Anmeldung notwendig. Telekom-Kunden müssen vor dem gewünschten Telefonat nur die Netzkennzahl 01083 vorwählen. Die Abrechnung erfolgt über die Rechnung der Deutschen Telekom.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang