Google Play Musik
Google© Google

Google Play Musik: Streaming-Dienst mit viel Platz für eigene Songs

Mit Play Musik hat auch Google einen eigenen Musik-Streaming-Dienst im Portfolio. Neben einer kostenpflichtigen Version, bietet der Internet-Gigant auch einen kostenlosen Zugang.

Ähnliche Themen

Natürlich hat auch der Internet-Riese Google mit Play Musik ein eigenes Musik-Streaming-Angebot. In den USA ist der Dienst bereits seit 2011 verfügbar, in Deutschland feierte Play Musik 2013 als Streaming-Dienst seine Premiere. Neben einem kostenpflichtigen Abo steht auch eine abgespeckte Gratis-Variante bereit.

35 Millionen Songs für 9,99 Euro/Monat

Google orientiert sich am branchenüblichen Preis von rund 10 Euro im Monat. Für 9,99 Euro stehen circa 35 Millionen Musiktitel werbefrei zur Verfügung. Darüber hinaus kann auch ein Abonnement für bis zu sechs Personen für 14,99 Euro monatlich abgeschlossen werden. Der Vertrag ist monatlich kündbar, in den ersten 30 Tagen verzichtet Google zudem auf die Abogebühr. Gezahlt werden kann via PayPal, Kreditkarte oder einem Gutschein für den Play Store.

Neben dem Streaming-Modell steht auch die Möglichkeit zur Verfügung, Titel dauerhaft zu erwerben. Für aktuelle Singles werden 1,29 Euro fällig, die Preise für Alben, Compilations etc. beginnen bei rund 5 Euro.

Neben persönlich zugeschnittenen Musikempfehlungen bietet Play Musik zudem diverse Radiosender für verschiedene Stimmungen und Anlässe. Neben dem normalen Musik-Portfolio liefert Play Musik auch Hörspiele und -bücher sowie eine eigene Abteilung für Kinder.

Für Android, iOS und Web

Google Play Musik lässt sich auf Smartphones oder Tablets mit den Betriebssystemen Android oder iOS verwenden, sowie im Web via Browser hören. Per Chromecast kann der Dienst auch auf dem Fernseher genutzt werden.

Die Qualität richtet sich bei mobilen Geräten automatisch nach der verfügbaren Bandbreite und liegt so zwischen 96 bis 320 Kilobit pro Sekunde, bei Bedarf kann die gewünschte Bitrate auch manuell angepasst werden. Auf dem Desktop beträgt die Bitrate immer 320 Kilobit pro Sekunde

Offline-Modus und eigene Musik hochladen

Songs, Alben oder Playlists können heruntergeladen und so auch ohne Internetverbindung abgespielt werden. Zudem dürfen Nutzer bis zu 50.000 Titel von dem eigenen Computer hochladen und diese überall kostenlos streamen, dabei sollte man natürlich sein monatliches Datenvolumen im Auge behalten.

Das kann die Gratis-Variante

Um die kostenlose Version nutzen zu können, ist lediglich ein Google Account nötig - allerdings setzt das Unternehmen hier auf die Finanzierung durch Werbung. So können beispielsweise nicht beliebig viele Titel ohne Unterbrechung abgespielt werden.

Auch hier bietet Google die Möglichkeit bis zu 50.000 eigene Songs in der Cloud zu lagern und bei Bedarf abrufen zu können. Der Zugriff auf die restliche Musik-Bibliothek ist nicht möglich, auch eine Offline-Option oder der Zugriff auf Radio-Sender ist nicht verfügbar.

Tipp: Ein Blick auf aktuelle Aktionsangebote von Google zahlt sich meistens aus: Derzeit gibt es das Musikabonnement beispielsweise die ersten vier Monate gratis.

  Kostenlos Einzelnutzer
(unbegrenzt)
Familie
(unbegrenzt
für 6 Nutzer)
Preis/30 Tage kostenlos 9,99 Euro 14,99 Euro
Persönliche Empfehlungen
Musik über Android, iOS und das Web hören
Bis zu 50.000 eigene Titel hochladen
Radiosender
Beliebig viele Titel überspringen
Musik ohne Werbung und Unterbrechungen
35 Millionen Titel verfügbar
Offline-Modus
Zum Seitenanfang