Kabel-TV

Fernsehen über den Kabelanschluss: Angebote, Hardware und Kosten

Auch wenn beim Kabelanschluss zunehmend die Highspeed-Internetnutzung in den Vordergrund rückt, so bietet Kabel-TV ein breites Angebot an Sendern und Komfort-Features. Doch was ist dabei zu beachten?

Fernsehen© Monkey Business / Fotolia.com

Auch in Zeiten von IPTV und Streaming-Diensten nutzen weiterhin Millionen Kunden Kabelfernsehen. Die führenden deutschen Kabelnetzbetreiber Vodafone Deutschland, Unitymedia und PŸUR bieten entsprechende TV-Pakete über das Kabelnetz an. In den vergangenen Jahren hat sich beim Kabel-TV einiges getan. Die Zeiten des analogen Kabelfernsehens sind vorbei, die Kabelanbieter setzen durchgehend auf Digital-TV und ein breites HD-Angebot. Was Kabelfernsehen bei den einzelnen Kabelnetzbetreibern bietet, welche Empfangs-Hardware benötigt wird und mit welchen Kosten man rechnen muss, zeigt unser Ratgeber.

Kabelfernsehen pur oder als Kombi-Tarif?

Kabel Deutschland Bei den Kabelnetzbetreibern sind auch Triple-Play Kombi-Pakete für Kabel-TV, Internet und Telefonie erhältlich.© Kabel Deutschland

Wer über seinen Kabelanschluss Fernsehen möchte, muss sich zunächst entscheiden, ob nur das TV-Angebot selbst gebucht werden soll oder es gleich ein Triple-Play-Kombiangebot mit Internet und Telefonie sein soll. Bei letzterem kommen alle Angebote aus einer Hand und die Kabelnetzbetreiber belohnen dies zum Beispiel mit Preisvorteilen.

Bei den Kosten für TV per Kabelnetz muss folgendes beachtet werden: Im Gegensatz zur Buchung von Internet und Telefonie per Kabel berechnen die Kabelnetzbetreiber bei ihren TV-Angeboten jeweils eine zusätzliche, monatliche Kabelanschlussgebühr. Diese kann bereits in den Mietnebenkosten enthalten sein, ansonsten fällt im Einzelnutzervertrag je nach Anbieter eine Gebühr zwischen rund 10 Euro und knapp 21 Euro pro Monat an. Hinzu kommen einmalige Aktivierungskosten von bis zu rund 50 Euro. Bei Online-Buchung lassen sich bei manchem Anbieter Bereitstellungs- und Versandkosten sparen.

Fernsehen per Kabelanschluss ist durch diese Zusatzkosten im Vergleich etwa zu TV-Streaming-Angeboten von Anbietern wie Zattoo und waipu.tv in der Regel teurer. Für diese wird lediglich ein bestehender Internetanschluss benötigt. Einen dauerhaften Internetzugang verlangen aber auch die TV-Produkte der Kabelnetzbetreiber, da sie beispielsweise auch den Zugriff auf Mediatheken, Videotheken, Apps, Streaming-Dienste & Co. über ihre Empfangs-Hardware ermöglichen.

Vodafone

"GigaTV Cable" von Vodafone

Das TV-Angebot von Vodafone (Kabelinternet von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
für den Kabelanschluss heißt "GigaTV Cable" und ist für Neukunden zum reduzierten Preis ab rund 10 Euro monatlich nutzbar. Regulär liegt der Preis bei rund 15 Euro pro Monat. "GigaTV Cable" ist in 13 Bundesländern verfügbar, Ausnahme ist bislang noch das Unitymedia-Verbreitungsgebiet in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg. "GigaTV Cable" setzt einen Kabelanschluss "TV-Connect" voraus, der mit 15 Euro monatlich zu Buche schlägt. Die Mindestvertragslaufzeit für das TV-Angebote von Vodafone liegt bei 24 Monaten.

Das bietet "GigaTV Cable"

  • Bis zu 47 TV-Sender in HD, davon bis zu 20 frei empfangbar
  • Bis zu 98 TV-Sender in SD, davon bis zu 74 frei empfangbar
  • weitere HD-Sender über Pay-TV-Pakete HD-Premium und HD-Premium Plus hinzubuchbar
  • Aufnahme-Funktion für bis zu 600 Stunden - bis zu 6 Sendungen gleichzeitig aufnehmen (Aufnahmen per GigaTV App von unterwegs programmierbar)
  • zeitversetztes Fernsehen, Sendungen mit Time Shift pausieren oder zurückspulen
  • Bis zu 71 Mediatheken verfügbar (mit GigaTV-App Inhalte auch auf Smartphone und Tablet abrufbar)
  • Vodafone-Videothek mit bis zu 3.000 abrufen Filmen (ab 99 Cent)
  • Netflix und maxdome zu GigaTV hinzubuchbar

Bei Abschluss eines Kombi-Pakets, also einer Kombination von Kabel-TV mit Internet und Telefon oder mit Mobilfunk profitieren Vodafone-Kunden von Vorteilen wie Rabatten oder mehr Highspeed-Datenvolumen.

Vodafone GigaTV 4K Box Die GigaTV 4K Box von Vodafone.© Vodafone GmbH

Hardware: GigaTV 4K Box

Als Hardware zum Empfang des TV-Angebots stellt Vodafone die GigaTV 4K Box mit einem Terabyte Speicherplatz (bis zu 600 Stunden Aufnahmen) zur Verfügung. Die Box, die dauerhaft mit dem Internet verbunden sein muss, unterstützt Ultra-HD-Empfang, zeitversetztes Fernsehen und eine intelligente Suche. Wer "GigaTV Cable" auf zwei Fernsehern gleichzeitig nutzen möchte, kann gegen Aufpreis die Multiroom-Option hinzubuchen. Über die GigaTV App lässt sich auf bis zu zwei mobilen Geräten wie Smartphone und Tablet gleichzeitig fernsehen.

Unitymedia

"Horizon TV" von Unitymedia

Unitymedia (Angebote von Unitymedia) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
gehört seit August 2019 zu Vodafone, hält für seine Kunden aber noch das eigene TV-Angebot "Horizon TV" bereit. Vodafone hat jedoch schon angekündigt, dass "Horizon TV" mittelfristig durch das eigene TV-Produkt ersetzt wird. Als Basis für Kabel-TV wird ein kostenpflichtiger Kabelanschluss benötigt. Dieser ist entweder schon in den Mietnebenkosten enthalten oder lässt sich im Einzelnutzervertrag für 20,99 Euro pro Monat buchen. Unitymedia berechnet im Vergleich mit den beiden anderen großen Kabelnetzbetreibern damit die höchste Kabelanschlussgebühr. Zum Kabelanschluss lassen sich "Horizon TV" für rund 10 Euro pro Monat sowie verschiedene TV-Pakete (ab rund 4 Euro/Monat) hinzubuchen.

Das bietet "Horizon TV"

  • Horizon HD-Recorder inklusive (bis zu 4 Aufnahmen parallel möglich)
  • Live-TV und zeitversetztes Fernsehen auf bis zu drei Geräten nutzen
  • inklusive HD-Option (beliebteste private Sender und öffentlich-rechtliche Sender in HD)
  • Restart-TV (angefangene Sendungen von Beginn an schauen)
  • Zugriff auf Unitymedia-Videothek
  • Zugriff auf TV-Mediatheken
  • Nutzung von Apps wie YouTube auf dem TV
  • Nutzung per Horizon Go App auch unterwegs (für rund 5 Euro/Monat)

Unitymedia vermarktet "Horizon TV" auch als Triple-Play-Paket inklusive Internet-Flat und Telefon-Flat in das deutsche Festnetz. Diese "3play"-Tarife sind für Neukunden eine Zeit lang zum reduzierten Preis nutzbar. Die regulären Kosten des günstigsten Kombi-Pakets liegen bei rund 40 Euro im Monat. Bei allen 3play-Tarifen kommt jeweils noch die monatliche Kabelanschlussgebühr hinzu. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten.

Unitymedia Horizon HD Recorder Der Horizon HD-Recorder von Unitymedia.© Unitymedia GmbH

Horizon HD-Recorder von Unitymedia

Unitymedia-Kunden können "Horizon TV" mit dem als HDTV-Hardware bereitgestellten Horizon HD-Rekorder mit integrierter 500-GB-Festplatte nutzen. Der Rekorder ermöglicht den Empfang vieler Sender in HD, den Zugriff auf Apps und zeitversetztes Fernsehen. Wer ein CI+-taugliches TV-Gerät besitzt, kann bei Unitymedia für rund 3 Euro/Monat auch nur ein HD-Modul (CI+) bestellen, um Sender in HD schauen zu können. Der Vorteil: Es wird keine zusätzliche Hardware benötigt. Allerdings stehen dann jedoch keine Aufnahmemöglichkeit und Komfortfunktionen wie Restart-TV zur Verfügung.

PΫUR

HDTV von PŸUR

Der Berliner Kabelnetzbetreiber PŸUR (Angebote von PŸUR) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
, eine Marke von Tele Columbus, bietet über seinen in mehreren Bundesländern verfügbaren Kabelanschluss HDTV an. Die Kosten für den Kabelanschluss liegen bei maximal 10 Euro pro Monat. Hinzubuchen lassen sich verschiedene Pay-TV-Pakete. Das TV-Angebot hält PŸUR auch im Rahmen von Kombi-Paketen inklusive Internet und Telefonie bereit. Alle TV-Pakete lassen sich jeweils mit einer Laufzeit von 24 Monaten oder drei Monaten kündigen. Bei Wahl der kürzeren Laufzeit lässt sich nach drei Monaten monatlich kündigen.

Das bietet HDTV von PŸUR

  • über 90 TV-Sender, davon mehr als 60 in HD
  • maxdome-Flat kostenlos zubuchbar
  • weitere HD-Sender mit Pay-TV-Optionen Premium TV und Premium TV Plus zubuchbar
  • Fernsehen auf bis zu drei Receivern oder CI+ Modulen pro Vertrag
  • mit advanceTV Zugriff auf advanceTV Videothek
  • mit advanceTV auf bis zu drei mobilen Endgeräten gleichzeitig nutzbar
  • zeitversetztes Fernsehen mit advanceTV Box mit Festplatte

advanceTV Box von PŸUR

Tele Columbus advanceTV Box Die advanceTV Box von PŸUR .© Tele Columbus AG

PŸUR-Kunden können bei der TV-Empfangs-Hardware zwischen der advanceTV Box und einem CI+ Modul wählen. Der Receiver advanceTV Box, der ständig mit dem Internet verbunden sein muss, ist ohne Festplatte (advanceTV HD) oder wahlweise mit 1 Terabyte großer Festplatte (advanceTV interactive) bestellbar. Nur advanceTV mit Festplatte zum Preis von regulär 13 Euro pro Monat erlaubt die Nutzung von zeitversetztem Fernsehen und die Aufnahme von vier Sendern gleichzeitig. Der Aufnahmespeicher reicht für 500 Stunden Programm. Wird nur ein CI+ Modul (pureTV HD) für regulär 10 Euro pro Monat gebucht, so stehen die TV-Nutzung auf mobilen Geräten und die optionale Buchung der maxdome-Flat nicht zur Verfügung.

Günstige Internet-Tarife finden
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Zum Seitenanfang