MagentaEINS
Telekom MagentaEINS© Deutsche Telekom AG

Telekom MagentaEINS: Vorteile bei Kombi von Festnetz und Mobilfunk

Telekom-Kunden, die sowohl Festnetz- als auch Mobilfunktarife nutzen, können von Vorteilen des Bündelangebots MagentaEINS profitieren. Es winken etwa mehr Datenvolumen und Rabatte.

Im September 2014 gab die Deutsche Telekom den Startschuss für ihr Bündelangebot MagentaEINS. Telekom-Kunden profitieren seitdem von besonderen Vorteilen, wenn sie Mobilfunktarife und Festnetzangebote des Bonner Konzerns kombinieren und alles aus einer Hand nutzen. Im Laufe der Jahre hat die Telekom MagentaEINS stetig ausgebaut und um weitere Features ergänzt. Häufig wurde dabei die jährlich Anfang September stattfindende Messe IFA in Berlin als Bühne genutzt, um Neuerungen vorzustellen.

Immer mehr Telekom-Kunden nutzen MagentaEINS

MagentaEINS erfreute sich schnell wachsender Beliebtheit. Im Mai 2015 knackte die Telekom die Marke von einer Million MagentaEINS-Kunden. Bereits Ende 2016 zählte das Angebot mehr als drei Millionen Kunden. Diese Zielmarke hatte sich das Unternehmen eigentlich erst für 2018 gesetzt. Ende März 2019 nutzten bereits 4,4 Millionen Telekom-Kunden die Vorteile von MagentaEINS.

MagentaEINS auch für Prepaid-Kunden

Deutsche Telekom StreamOnDie Mobilfunk-Option StreamOn ist für MagentaEINS-Kunden kostenlos nutzbar.© Deutsche Telekom AG

Im Mai 2019 weitete die Telekom MagentaEINS auf ihre Prepaid-Kunden aus. Bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen winkt etwa zusätzliches Datenvolumen. Bei Laufzeitverträgen spendiert die Telekom beispielsweise doppeltes Datenvolumen. Nutzer von MagentaEINS profitieren zudem von Vorteilen wie monatlichen Rabatten und einer Flat vom Festnetz in alle Mobilfunknetze.

Außerdem können MagentaEINS-Kunden exklusive Angebote zubuchen. Das gilt etwa für vergünstigte Family Cards oder auch für eine kostenlose Nutzung der Mobilfunk-Option StreamOn. Diese erlaubt die Nutzung von Partnerdiensten für das Streamen von Video-, Musik- und Gaming-Inhalten ohne Anrechnung des verbrauchten Datenvolumens auf das Inklusivvolumen des Mobilfunktarifs.

Vorteils-Service für MagentaEINS-Nutzer

Die Telekom listet auf ihrer Webseite noch weitere Vorteile auf:

  • MagentaEINS-Kunden werden bevorzugt beliefert bei der Einführung neuer Top-Smartphones.
  • Ein Ersatz-Handy für ein defektes Mobiltelefon schickt die Telekom innerhalb von 48 Stunden an eine Wunschadresse des Kunden.
  • Der Experten-Service der Telekom ist für MagentaEINS-Kunden schneller direkt telefonisch erreichbar.

Welche Voraussetzungen gelten für MagentaEINS?

Um in den Genuss der Vorteile des Kundenprogramms MagentaEINS zu kommen müssen ein Mobilfunkvertrag der Telekom und ein IP-Breitband-Vertrag des Anbieters gleichzeitig bestehen. Wer bislang Festnetzkunde war, muss einen Mobilfunkvertrag hinzubuchen, Mobilfunkkunden entsprechend einen Festnetztarif. Wer als Telekom-Bestandskunde bereits einen Festnetz- und Mobilfunkvertrag des magentafarbenen Unternehmens nutzt, kann seine beiden Tarife verbinden und an MagentaEINS teilnehmen. Auch junge Leute unter 28 Jahren können von MagentaEINS profitieren, indem sie ihre Young-Tarife kombinieren.

Einige Einschränkungen gibt es: So sind Datentarife, CombiCards, reine Telefonietarife, Family Cards sowie Tarife der Telekom-Zweitmarke congstar nicht berechtigt für MagentaEINS. Beachtet werden sollte: Wird der Festnetz- oder der Mobilfunk-Vertrag gekündigt, entfallen die MagentaEINS-Vorteile.

Zum Seitenanfang