"MagentaZuhause XL" vs. "Red XL"

LTE-Flats ohne Limit von Telekom und Vodafone im Vergleich

Mit Highspeed mobil per unbegrenztem LTE-Datenvolumen surfen: Das bieten sowohl die Deutsche Telekom als auch Vodafone für jeweils rund 80 Euro pro Monat an. Wir haben die beiden LTE-Flats gegenübergestellt, Unterschiede finden sich im Detail.

4G© Alexander Sikov / Fotolia.com

Schnelles Datenvolumen können Powersurfer unterwegs kaum genug haben. Wer auf der Suche nach einem Smartphone-Tarif mit unbegrenztem LTE-Datenvolumen ist, musste lange Zeit tief in die Tasche greifen. Die Deutsche Telekom hatte beispielsweise einen unlimitierten LTE-Tarif für rund 200 Euro angeboten. Seit März 2018 hält der Bonner Konzern aber mit "MagentaZuhause XL" einen LTE-Tarif ohne Datenlimit für knapp 80 Euro pro Monat bereit. Das ist erheblich günstiger, wenngleich sicher noch nicht für jedermann erschwinglich. Konkurrent Vodafone hat am 15. Mai 2018 nachgezogen: Der ebenfalls bei Nutzung in Deutschland mit unbegrenztem LTE-Datenvolumen ausgestattete Tarif "Red XL" schlägt ebenfalls mit rund 80 Euro monatlich zu Buche. Wir werfen einen Blick auf die Konditionen der LTE-Tarife und stellen die beiden Angebote gegenüber.

LTE-Nutzung im EU-Ausland ist begrenzt

Beide Tarife ähneln sich in vielen Punkten und unterscheiden sich teils nur in feinen Nuancen. So berechnet die Deutsche Telekom monatlich 79,95 Euro, Vodafone 79,99 Euro als Grundgebühr. Zum Leistungsumfang gehört bei beiden Anbietern eine Telefon-und SMS-Flat in alle deutschen Netze, inklusive ist zudem EU-Roaming. Vodafone punktet in Deutschland zusätzlich mit einer MMS-Flat, bei der Telekom werden dafür 39 Cent je MMS fällig. Zu beachten ist bei Nutzung im EU-Ausland: Dort gilt kein unbegrenztes LTE-Datenvolumen. Nutzen lassen sich bei beiden Flats jeweils maximal 23 GB LTE-Datenvolumen.

So schnell sind die unbegrenzten LTE-Flats

Einen Vorsprung hat Vodafone auch hinsichtlich der maximal nutzbaren Bandbreiten. Während die Telekom mit LTE Max derzeit bis zu 300 Mbit/s im Download bietet, können Vodafone-Kunden mobil mit bis zu 500 Mbit/s surfen. Auch der Upload ist mit bis zu 100 Mbit/s bei Vodafone höher als bei der Telekom, in deren Netz bis zu 50 Mbit/s zur Verfügung stehen. Punkten kann die Telekom dagegen mit einer Hotspot-Flat für die WLAN-Hotspots des Anbieters in Deutschland. Das Telefonieren per WLAN (VoWiFi) bzw per LTE (VoLTE) ist mit beiden Tarifen möglich. Bei Vodafone ist dies standardmäßig inklusive, bei der Telekom lässt sich das Feature kostenlos hinzubuchen.

Bundle mit Smartphone gegen Aufpreis möglich

Die mit unbegrenztem LTE-Datenvolumen ausgestatteten Tarife von Telekom und Vodafone lassen sich optional auch mit einem Smartphone für rund 20 Euro Aufpreis kombinieren. Die Telekom berechnet dann monatlich 99,95 Euro, Vodafone bietet ein solches Bundle mit aktuellen Top-Smartphones für 99,99 Euro pro Monat an. Jährlich ein neues Handy können sich dagegen Telekom-Kunden nur bei Buchung des Tarifs "MagentaMobil XL Premium" für monatlich 199,95 Euro sichern. Bei Vodafone gibt es jährlich ein neues Smartphone bei Nutzung des Premium-Tarifs "Black" für 200 Euro pro Monat.

Wirklich große Unterschiede gibt es zwischen den beiden LTE-Tarifen nicht. Entscheidend dürfte vor allem sein, wie die jeweilige LTE-Verfügbarkeit am eigenen Wohnort ist. In der untenstehenden Tabelle haben wir noch einmal die wichtigsten Tarifdetails zusammengefasst.

Telekom
MagentaZuhause XL
Vodafone
Red XL
LTE-Datenvolumen
in Deutschland
unbegrenzt unbegrenzt
LTE-Datenvolumen
im EU-Ausland
23 GB 23 GB
maximaler
Download
300 Mbit/s 500 Mbit/s
maximaler
Upload
50 Mbit/s 100 Mbit/s
Telefon-Flat ja ja
SMS-Flat ja ja
MMS-Flat nein ja
EU-Roaming
(Telefonie u. SMS)
ja ja
Nationale Hotspot-Flat ja nein
Vertragslaufzeit 24 Monate 24 Monate
Multicard je 29,95 Euro ab 10 bis 20 Euro
Bereitstellungs-
entgelt
39,95 Euro 39,99 Euro
Monatliche
Grundgebühr
79,95 Euro 79,99 Euro
Bestellmöglichkeit Zum Anbieter Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
Zum Anbieter Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
Günstige Handytarife finden

Jörg Schamberg

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang