Mobiles Internet Preisvergleich auf onlinekosten.de

Wer mit seinem Smartphone oder Tablet unterwegs im Internet surfen möchte, benötigt einen Datentarif. Doch welcher Tarif ist das günstigste Angebot für den persönlichen Bedarf? Wenigsurfer, die nur ihre E-Mails abfragen und hin und wieder ein paar Webseiten aufrufen, kommen in der Regel mit einem geringen Inklusivdatenvolumen von bis zu 1 Gigabyte pro Monat aus. Nutzer, die dagegen viel mobil im Internet unterwegs sind, sollten auf ausreichend im Tarif enthaltenes Highspeed-Datenvolumen von 5 GB oder mehr achten. Oder sich je nach Bedarf sogar für eine echte Internet-Flat mit unbegrenztem LTE-Datenvolumen entscheiden. Wichtig ist zudem die gebotene Bandbreite: Lässt sich lediglich UMTS bzw. HSPA oder auch schnelles LTE oder gar 5G nutzen? LTE, das eine höhere Netzabdeckung und mehr Surftempo bietet, gehört in immer mehr Mobilfunktarifen zum Standard. Und der neue Highspeed-Mobilfunkstandard 5G ist in immer mehr Orten verfügbar. Der onlinekosten.de-Tarifrechner für mobiles Internet hilft, im Tarif-Dschungel die besten Angebote für das Surfen unterwegs zu finden.

Tarif-Vergleich:
  • Provider
    #Tariff mit #Device
    Durchschnittspreis pro Monat
  • Provider
    #Tariff
    Durchschnittspreis pro Monat
  • #1
Bitte wählen Sie nicht mehr als 3 Tarife!
Bitte wählen Sie mindestens zwei Tarife aus.

Preisvergleich für Mobiles Internet: Mit wenigen Klicks zum günstigen Datentarif

Mit dem Tarifrechner von onlinekosten.de erhalten Sie schnell einen Überblick über hunderte aktueller Datentarife zum mobilen Surfen. Konfigurieren Sie ihren optimalen Tarif selbst und lassen Sie sich die durchschnittlichen monatlichen Kosten - unter genauer Berücksichtigung einmaliger Gebühren oder Guthaben - anzeigen. Wenige Klicks reichen aus, um ein günstiges Angebot auszuwählen und online zu bestellen.

Zunächst werden dazu der ungefähre Bedarf an schnellem Highspeed-Datenvolumen für mobile Internet-Flats und die gewünschte Surfgeschwindigkeit ausgewählt. LTE-Tempo von bis zu 300 Mbit/s lässt sich aktuell im Tarifrechner als Filter auswählen. Angezeigt werden jedoch auch Tarife mit höheren Surfgeschwindigkeiten als 300 Mbit/s. Außerdem lassen sich die Ergebnisse filtern nach Datentarifen nur mit SIM-Karte oder im Bundle mit einem Tablet. Gewünschte Mobilfunknetze (Telekom, Vodafone, Telefónica) können an- und abgewählt werden. Weitere Filteroptionen sind Zahlungsweise (Vertrag oder Prepaid) sowie Vertragslaufzeit (1 bis 24 Monate). Soll es ein Tarif mit Optionen wie etwa einer Hotspot-Flat, einer Gaming-Flat, einer Musik-Flat oder einem Cloud-Speicher sein, so kann auch dies bei der Tarifsuche berücksichtigt werden. Es reicht das Setzen eines Häkchens bei der entsprechenden Option im onlinekosten.de-Tarifrechner. Bei jeder Auswahl wird die Ergebnisliste des Tarif-Preisvergleichs automatisch aktualisiert.

Die Ergebnisliste zeigt unter anderem monatliche und einmalige Kosten an. Zur besseren Vergleichbarkeit sind alle Tarife nach dem Durchschnittspreis pro Monat sortiert. Nach Wahl lassen sich die Suchergebnisse aber auch nach Datenvolumen, Datengeschwindigkeit, der monatlichen Grundgebühr oder dem einmaligen Gerätepreis sortieren. Bei einem Mausklick auf das "i"-Icon neben dem Durchschnittspreis werden zusätzliche Informationen zum jeweiligen Tarif wie eine detaillierte Preisansicht angezeigt. Per Klick auf "Angebot" gelangt man zur Detailseite des jeweiligen Tarifangebots und kann den gewünschten Tarif direkt bestellen.

Da wir zur Errechnung der Durchschnittspreise auch einmalige Gebühren sowie aktuelle Aktionsguthaben berücksichtigen, sind im onlinekosten.de Preisvergleich alle Anbieter aufgenommen, die online direkt bestellbar sind und ihre aktuellen Konditionen über unsere Online-Schnittstelle übermitteln. Unser Tarifrechner wird ständig ergänzt um neue Anbieter.

Bitte beachten: Zur Anzeige des onlinekosten.de Tarifrechners für mobiles Internet muss JavaScript in Ihrem Browser eingeschaltet sein. Sollten Sie trotz aktivierter JavaScript-Unterstützung in Ihrem Browser keinen Preisvergleich sehen, prüfen Sie ob Sie einen Werbeblocker verwenden und deaktivieren Sie diesen bitte für onlinekosten.de.

Mobil surfen

Mobiles Internet im Ausland nutzen

Im Ausland - vor allem außerhalb der EU - kann das mobile Surfen schnell teuer werden. Praktisch sind daher Prepaid-Karten für's Ausland, mit denen man ohne hohe Roaming-Gebühren surft.

Prepaid-Tarife für's Ausland
Zum Seitenanfang