Günstige Handytarife für Ihr Handy finden

Täglich neue Handy-Angebote entdecken

Günstiges Smartphone mit Vertrag gesucht? Mit unserer Handysuche die neuesten Angebote der Provider entdecken!

Handy-Angebote

LTE für mobiles Internet und als DSL-Ersatz

LTE hat sich als Mobilfunkstandard schon einen Namen gemacht. Deutlich schneller als mit UMTS ist man hier im Netz unterwegs. Smartphones und mobilfunkfähige Tablets unterstützen LTE heute quasi durch die Bank, aber auch als DSL-Ersatz für zu Hause taugt LTE. Überall dort, wo kein DSL oder Kabel verfügbar ist, kann LTE die Alternative sein. Infos rund ums Thema LTE finden Sie auf den folgenden Seiten.

Wie es um die LTE-Verfügbarkeit steht

Mobiles Internet Vergleich

LTE-Anbieter im Überblick

Die Anbieter von LTE für den stationären Einsatz sind recht überschaubar. Im Mobilfunk-Bereich ist die Auswahl schon weitaus größer. Infos zu LTE-Anbietern finden Sie hier.

LTE-Anbieter
Smartphone-Suche

Handytarife mit LTE

Bei Handytarifen setzt sich LTE mehr und mehr durch: Neben den Netzbetreibern haben mittlerweile auch die meisten Mobilfunk-Discounter LTE-Tarife im Angebote.

Handytarife mit LTE
Handy Empfang

LTE-Ausbau in Deutschland

Wie steht es um die LTE-Verfügbarkeit in Deutschland? Wir erklären, wie sich der LTE-Ausbau entwickelt und wie Sie die Verfügbarkeit der großen Netzbetreiber prüfen können.

Infos zur LTE-Verfügbarkeit
Frau mit Tablet

Schneller mobil surfen mit LTE

Mobiles surfen mit dem Tablet macht mit LTE erst so richtig Spaß. Wer unterwegs Filme anschaut oder Musik streamt, dem ist ein LTE-Tarif zu empfehlen.

LTE für mobiles Internet
Frau mit Smartphone

Wie gut ist das LTE-Netz?

LTE ist das mobile Highspeed-Internet. Mit 5G steht sogar schon der Nachfolger in den Startlöchern. Welche Geschwindigkeiten m LTE-Netz schon jetzt drin sind, erfahren Sie hier.

Infos zum LTE-Netz
Forum

LTE-Preisvergleich

Tarife für LTE-Internet gibt's mittlerweile wie Sand am Meer. Mit unserem kostenlosen Preisvergleich findet sich im Nu ein passendes Angebot.

Zum LTE-Preisvergleich

LTE-Tarife mit Router vergleichen

Tarif-Vergleich:
  • Provider
    #Tariff mit #Device
    Durchschnittspreis pro Monat
  • Provider
    #Tariff
    Durchschnittspreis pro Monat
  • #1
Bitte wählen Sie nicht mehr als 3 Tarife!
Bitte wählen Sie mindestens zwei Tarife aus.

Neue LTE-Tablets mit Vertrag

  • 1
    Apple iPad LTE (2020)
    • September 2020
    • Apple iPadOS 14
    • 10,2 Zoll
    ab 229,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 2
    Samsung Galaxy Tab S7 (LTE)
    • August 2020
    • Android Android 10
    • 11 Zoll
    ab 129,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 3
    Samsung Galaxy Tab S6 Lite
    • April 2020
    • Android Android 10
    • 10,4 Zoll
    ab 1,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen

LTE-Smartphones mit Vertrag

  • 1
    Sony Xperia 5 III
    • September 2021
    • Android Android 11
    • 6,1 Zoll
    ab 69,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 2
    realme GT Master Edition
    • September 2021
    • Android Android 11
    • 6,43 Zoll
    ab 1,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen
  • 3
    Samsung Galaxy Z Flip3 5G
    • August 2021
    • Android Android 11
    • 6,7 Zoll
    ab 1,00 € mit Vertrag
    Zu den Tarifen

LTE bringt mehr Speed ins mobile Netz

Die "Long Term Evolution"-Technologie, kurz LTE, 4G oder auch 3,9G genannt, ist die Nachfolgetechnologie zum "Universal Mobile Telecommunications System", kurz UMTS oder auch 3G. Während UMTS eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 386 KBit/s erreicht und mittels der UMTS-Tuner-Technik HSPA+ Download-Geschwindigkeiten von theoretisch bis zu 42,2 Mbit/s erlaubt, kommt LTE theoretisch auf Geschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit (1000 Mbit/s). Praktisch werden sich die vorgenannten Geschwindigkeiten für den Endkunden nur unter optimalen Bedingungen realisieren lassen, da die Nutzer in den jeweiligen Funkzellen sich das Signal zu teilen haben. Gigabit-LTE ist erst an wenigen Standorten verfügbar, während dreistellige Mbit/s-Raten schon häufig erreicht werden.

LTE als Breitband-Ersatz auf dem Land

Doch nicht nur für mobiles Internet unterwegs ist LTE im Einsatz. Der Mobilfunkstandard sollte ursprünglich vor allem in ländlichen Gegenden schnelle Internetzugänge ermöglichen, wo bislang kein DSL oder Kabelinternet verfügbar war. Beim LTE-Ausbau setzten die Mobilfunkprovider jedoch vor allem auch auf Ballungsräume, um dort schnelle mobile Internetverbindungen anbieten zu können.

Die Nutzung von LTE als DSL-Alternative erfolgt heute meist über Router, etwa den GigaCube von Vodafone, die Speedbox der Telekom oder die HomeSpot genannten Geräte von O2 und congstar. Diese sind zum Teil standortgebunden einsetzbar, zum Teil flexibel nutzbar oder man vereinbart einen festen Standort, der bei Bedarf (kostenpflichtig) geändert werden kann.

Mobiles Internet Preisvergleich (UMTS & LTE)

Die Entwicklung von LTE in Deutschland

Die LTE-Entwicklung wurde von der weltweiten Standardisierungs-Kooperation "3rd Generation Partnership Project" (3GPP) als UMTS-Nachfolge-Standard vorangetrieben. Im Gegensatz zu UMTS unterstützt LTE nicht nur die Funk-Bandbreiten um 5 Megahertz (MHz), sondern verschiedene Bandbreiten. Damit ist die 4G-Technik quasi uneingeschränkt und ohne großen technischen Aufwand auch für andere Frequenzen und höhere Geschwindigkeiten skalierbar. Aufgrund der hohen Durchflussgeschwindigkeiten und der extrem geringen Latenzzeiten erlaubt LTE neben dem normalen Zugang zum Internet auch Dienste wie Internet-Telefonie (VoIP), Videotelefonie, HD-TV oder auch datenintensiven Online-Spielen. Außerdem ist LTE abwärtskompatibel zu den bestehenden Handy-Netzen.

Anfang des Jahres 2020 gaben die Telekom und Vodafone an, jeweils mehr als 98 Prozent der deutschen Haushalte mit LTE versorgen zu können. Telefónica meldete schwächere 84 Prozent. Die Bundesnetzagentur kam in eigenen Messungen auf rund 97 beziehungsweise 80 Prozent Netzabdeckung. Damit haben Telekom und Vodafone die Vorgaben der Behörde von 98 Prozent immerhin fast erfüllt. Telefónica dagegen muss noch deutlich nachbessern. Lücken gibt es neben den ländlichen Regionen auch noch entlang von Autobahnen und Zugstrecken.

Schnell per LTE mobil surfen

Die von den Mobilfunk-Netzbetreibern angebotenen LTE-Tarife werden meist über Pauschaltarife, also über so genannte LTE-Flatrates angeboten. Der Begriff "Flatrate" ist allerdings lediglich so zu verstehen, dass keine weiteren Kosten auf den Nutzer zukommen. Theoretisch kann er unbegrenzt surfen, aber nach einem vereinbarten Datenkontingent wird die Geschwindigkeit so stark gedrosselt, dass man eben doch sehr eingeschränkt ist. Vielsurfer sollten also besonders auf das enthaltene Datenvolumen achten.

Zwei Ausnahmen von dieser Art der Vertragsgestaltung gibt es jedoch: In Handytarifen findet sich teilweise das Konzept der Datenautomatik, bei dem nach Verbrauch des Datenvolumens weiteres zugebucht wird, was wiederum Kosten verursacht. Auf der anderen Seite gibt es die echten Flatrates oder "Unlimited"-Angebote, bei denen es tatsächlich keine Drosselung gibt. Dafür muss der Kunde aber noch recht tief in die Geldbörse greifen.

Aktuelle News zu LTE
Zum Seitenanfang