WLAN-Router

Fritz!Box beim Provider buchen: Kosten und Modelle

Wer über keinen eigenen WLAN-Router verfügt, kann bei Internetanbietern wie Vodafone, 1&1, O2 & Co. einen Fritz!Box-Router als Mietgerät für wenige Euro Aufpreis pro Monat hinzubuchen. Diese Fritz!Box-Modelle sind aktuell bei den Providern erhältlich.

09.08.2021, 16:44 Uhr
AVM Fritz!Box 7590 und 7530Die Fritz!Box 7590 und 7530 lässt sich bei mehreren Internetanbietern zu einem Tarif hinzubuchen.© AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

Die Anbieter von Internet per DSL-Anschluss und Kabelnetz bieten ihren Kunden die Möglichkeit, einen WLAN-Router zu einem Internettarif hinzuzubuchen. Häufig setzen die Provider dabei auf Fritz!Box-Router des Berliner Herstellers AVM. Dies ist beispielsweise bei Vodafone, 1&1, O2, PŸUR und NetCologne der Fall. Die Deutsche Telekom verwendet dagegen eigene Speedport-Router. Wir geben einen Überblick über die bei den verschiedenen Internetanbietern buchbaren Fritz!Box-Modelle und die dafür berechneten monatlichen Kosten.

Fritz!Box-Router für wenige Euro hinzubuchen

Das Router-Flaggschiff für DSL- und VDSL-Anschlüsse, die Fritz!Box 7590 findet sich bei mehreren Anbietern wie Vodafone, O2 und NetCologne zu monatlichen Kosten zwischen rund 5 bis 6 Euro. 1&1 stellt dagegen die um Wi-Fi 6 erweiterte Variante Fritz!Box 7590ax als Home Server Speed+ zur Wahl - diese schlägt allerdings mit 9,99 Euro pro Monat zu Buche. Günstiger sind bei 1&1 die Fritz!Box 7530ax und die Fritz!Box 7520, die der Provider als 1&1 Home Server bzw. 1&1 Home Server+ vermarktet. Für rund 3 Euro pro Monat Aufpreis auf den Tarif stellen Vodafone und NetCologne ihren DSL-Kunden eine Fritz!Box 7530 zur Nutzung zur Verfügung.

Wer sich für einen Kabelanschluss entscheidet, kann derzeit neben den Routern der Provider, wie etwa der Vodafone Station von Vodafone, alternativ die Fritz!Box 6660 Cable buchen. O2 bietet den WLAN-Kabelrouter für rund 5 Euro pro Monat an, bei dem Berliner Kabelnetzbetreiber PŸUR ist die Fritz!Box 6660 Cable bereits für regulär 3 Euro pro Monat erhältlich. In den Kombi-Paketen von PŸUR lässt sich der Router sogar kostenlos nutzen.

Vor- und Nachteile von Miet-Routern

Beachtet werden sollte, dass je nach Anbieter eine einmalige Router-Bereitstellungsgebühr zwischen rund 40 Euro bis knapp 70 Euro in Rechnung gestellt werden kann. Im Rahmen von Aktionen entfällt diese jedoch immer mal wieder. Ist ein Leih-Router defekt, so muss der Internetanbieter dem Kunden ein Ersatzgerät anbieten. Dies ist ein Vorteil gegenüber dem Kauf einer frei im Handel erhältlichen Fritz!Box als eigenen Router. Ist ein gekaufter Router defekt, bleibt man auf den Kosten sitzen, wenn die Garantie abgelaufen ist. Andererseits ermöglichen nur eigene Router das Aufspielen der aktuellen Fritz!OS-Versionen. Bei Leih-Routern der Provider ist der Internetanbieter für das Aufspielen von Firmware-Updates und Sicherheits-Aktualisierungen verantwortlich.

So viel kosten Fritz!Box-Router im Handel

Die Preise einer Fritz!Box im Handel schwanken, bei den Top-Modellen müssen Käufer oft mit Preisen von über 200 Euro rechnen. Die Fritz!Box 7590 kostet beispielsweise als Kaufrouter bei unserem Preischeck mindestens 230 Euro. Wer mit der Variante Fritz!Box 7590ax liebäugelt, die auch den schnellen WLAN-Standard Wi-Fi 6 unterstützt, muss mit mindestens knapp 270 Euro rechnen. Möchten Kunden sich lange Zeit an einen Internetanbieter binden, so ist ein Kauf-Router eine Überlegung wert. In dem Fall übersteigen die Mietkosten bei einer Nutzung von über 24 Monaten nicht selten den Kaufpreis.

Fritz!Box 7590 auf Amazon kaufen Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
Fritz!Box 7590ax auf Amazon kaufen Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
Fritz!Box 6660 Cable auf Amazon kaufen Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Eine andere Möglichkeit der Nutzung eines Leih-Routers ist die Miete über den unabhängig von Providern agierenden Anbieter routermiete.de. Das Angebot ist jedoch meist auf ein Top-Modell begrenzt. Derzeit findet sich dort beispielsweise die Fritz!Box 7590. Je nach gewählter Laufzeit zahlen Kunden zwischen 5,99 Euro/Monat (1 Monat) bzw. 3,99 Euro/Monat (24 Monate).

Wir haben die aktuell angebotenen Fritz!Box-Modelle und deren Kosten als Leihgerät bei fünf Internetanbietern in der untenstehenden Tabelle aufgelistet. Angegeben sind auch die jeweiligen Mietkosten bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Bei Vodafone, 1&1, O2, PŸUR und NetCologne hinzubuchbare Fritz!Box-Router

Vodafone Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
1&1 Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
O2 Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
PŸUR Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
NetCologne Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
Fritz!Box 7590AVM Fritz!Box 7590 5,99 €/Monat
(143,76 €
in 24 Monaten)
5,99 €/Monat
(143,76 €
in 24 Monaten)
4,99 €/Monat
(119,76 €
in 24 Monaten)
Fritz!Box 7590axAVM Fritz!Box 7590 AX 9,99 €/Monat
(239,76 €
in 24 Monaten)
Fritz!Box 7530AVM Fritz!Box 7530 2,99 €/Monat
(71,76 €
in 24 Monaten)
2,99 €/Monat
(71,76 €
in 24 Monaten)
Fritz!Box 7530axAVM Fritz!Box 7530 6,99 €/Monat
(167,76 €
in 24 Monaten)
Fritz!Box 7520AVM Fritz!Box 7520 4,99 €/Monat
(119,76 €
in 24 Monaten)
Fritz!Box 6660 CableAVM Fritz!Box 6660 Cable 4,99 €/Monat
(119,76 €
in 24 Monaten)
regulär 3 €/Monat
in Pure Speed-Tarifen
(63 € in 24 Monaten bzw.
gratis in Kombi-Paketen)
(Stand: 09.08.2021

WLAN-Router: Fritz!Box, Speedport & Co. im Überblick

Router© Ronen / Fotolia.com

WLAN-Router sind bei den Internetanbietern sowohl als eigene Modelle oder in Form einer Fritz!Box zu finden. Unser Router-Vergleich gibt einen Überblick zu den Routern.

Zum Router-Vergleich

Günstige Internet-Tarife finden
Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang