Samsung Galaxy S9

Samsung Galaxy S9

  • Betriebssystem Android 8.0
  • 12 Megapixel-Kamera mit Autofokus und Bildstabilisator
  • 5,8 Zoll Super-AMOLED Touchscreen, 1440 x 2960 Pixel
  • bis zu 256 GB Speicher
mehr Details
Samsung Galaxy S9Samsung Galaxy S9/S9+Samsung Galaxy S9 S9+

Samsung Galaxy S9

Allgemein
Samsung präsentierte auf dem Mobile World Congress 2018 seine neue Flaggschiffe Galaxy S9 und Galaxy S9+. Dem Hersteller zufolge richten sich die Smartphones speziell an Kunden, die einen Fokus auf das Fotografieren und Filmen legen. Die Hauptkameras beider Handys verfügen so beispielsweise über eine variable Blende. Ein besonderes Feature ist zudem die Super Slow-Motion-Videofunktion. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören außerdem Stereo-Lautsprecher von AKG, die bereits vorinstallierte SmartThings-App sowie die Möglichkeit, das Gerät kabellos zu laden.
HerstellerSamsung
Modell-NameGalaxy S9
KategorieMultimedia-Handy, Style- / Fashion-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2018
MarktstartMärz 2018
Einführungspreisblau 64 GB: 849,00 €
gold 64 GB: 849,00 €
grau 256 GB: 949,00 €
lila 64 GB: 849,00 €
polaris blue 64 GB: 849,00 €
schwarz 256 GB: 949,00 €
schwarz 64 GB: 849,00 €
Farben
Schwarz
Silber / Grau
Gold
Blau
Violett
AbmessungenHöhe: 148 mm
Breite: 69 mm
Tiefe: 8,5 mm
Gewicht163 g
Simkarten-TypnanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypSuper-AMOLED
Größe5,8 Zoll
Auflösung1440 x 2960 Pixel
Pixeldichte568 ppi
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

Videos zum Galaxy S9

Samsung Galaxy S9 und S9+ im Smartphone-Test!

Weitere Smartphones von Samsung

Samsung Galaxy S9 - das Samsung-Flaggschiff von 2018

auf dem weltberühmten Mobile World Congress. Die beiden Geräte sind die Nachfolger der S8-Reihe, wobei der deutsche Marktstart am 16. März 2018 erfolgte. Optisch hat sich im Vergleich zu den Vorgängern quasi nichts getan, denn bis auf minimal kleinere Displayränder oben und unten findet man die identische Designsprache wieder.

Das heißt, vorne kommt ein abgerundeter Bildschirm zum Einsatz und die Glasrückseite wird von einem Aluminiumrahmen zusammengehalten. Eine Verwechslungsgefahr ist also auf die Vorderseite bezogen nicht ausgeschlossen, besser sieht es da auf der Rückseite aus. Der Fingerabdruckscanner ist nämlich unter das Kameramodul gewandert, was unter anderem zu einer verbesserten Erreichbarkeit führt. Neben einem Upgrade der Hardware steht beim Galaxy S9 vor allem die Kamera im Fokus.

Super-AMOLED-Display und Android 9 Pie

Beim Galaxy S9 hat der Nutzer ein 5,8 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.960 x 1.440 Pixeln vor sich. Das ergibt eine Pixeldichte von satten 568 ppi, einzelne Pixel findet man selbst mit der besten Lupe nicht. Beim Format für das Infinity-Display entschied sich Samsung für 18,5:9, zum Marktstart war das Galaxy S9 mit Android 8 und der hauseigene Benutzeroberfläche "Samsung Experience" ausgestattet. Anfang 2019 gab es dann ein Update, sodass das Galaxy-Smartphone auf Android 9 und auf die Benutzeroberfläche "One UI" aktualisiert werden konnte.

Technische Daten des Samsung Galaxy S9

Bei Abmessungen von 147,7 x 68,7 x 8,5 Millimetern bringt das Galaxy S9 163 Gramm Gewicht auf die Waage, der 3.000 mAh große und nicht wechselbare Akku ist dabei schon berücksichtigt. Herzstück des Geräts ist der Samsung Exynos 9810, wobei der Prozessor nur in Europa zum Einsatz kommt. In China und in den USA ist es der Qualcomm Snapdragon 845. Als Grafikchip steckt eine ARM Mali-G72 MP18 unter der Haube, der RAM liegt bei 4 GB. Apps und Dateien finden auf 64 oder 256 GB Platz, erweitern kann man den internen Speicher durch den Einschub einer microSD. Auf Merkmale wie WLAN, LTE, Bluetooth oder NFC muss man freilich nicht verzichten.

Eine Kamera mit variabler Blende

Am Rücken des Samsung Galaxy S9 sitzt eine einzelne Kameralinse mit 12 Megapixeln. Das war auch schon beim S8 der Fall, allerdings verbaut der Hersteller erstmals eine variable Blende. Die Entscheidung übernimmt das Handy, wobei die Kriterien die Beleuchtung und die allgemeine Situation sind. Das Objektiv kann sich also besser anpassen und beispielsweise mehr Licht durchlassen. Features wie eine optische Bildstabilisierung oder Autofokus sind ebenfalls verbaut. Die Frontkamera im oberen Bildschirmrand löst mit 8 Megapixeln auf.

Kabelloses Laden und eine 3,5-mm-Klinke für mehr Komfort

Neigt sich die Batterie dem Ende entgegen, dann kann diese mit dem entsprechenden Zubehör kabellos geladen werden. Doch das Galaxy S9 kommt nicht nur mit Wireless-Charging zurecht, auch Fast-Charging wird unterstützt. 2018 war es außerdem so, dass immer mehr Hersteller auf die 3,5-mm-Klinke verzichteten, nicht aber Samsung. Man kann also die Musik auf dem Galaxy S9 mit handelsüblichen Kopfhörern genießen. Dank Dolby Atmos hat sich auch die Klangqualität noch einmal verbessert. Des Weiteren darf sich jeder Besitzer über Stereo-Lautsprecher und über eine IP68-Zertifizierung freuen.

Zum Seitenanfang