#1  (Permalink
Alt 01.11.2005, 18:12
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 319
Standard E-Plus IPsec-enabler für P2P-Netzwerke?

Hallo,

ich nutze die E-Plus Flatrate mit der Vodafone UMTS-Card.
Wie ich feststellen musste kann ich Bittorrent, eDonkey, usw nicht oder nur sehr eingeschränkt nutzen.

Das Problem besteht darin das ich hinter sowas wie einem NAT-Router sitze.
Ich habe immer die selbe IP und bin von außen nicht erreichbar.
Pings kommen nicht an und Ports sind auch nicht erreichbar.

Nach endlosem "googeln" habe ich dann eine E-Plus-Preisliste gefunden in der IPsec als extra Leistung aufgeführt ist.

Zitat:
III. E-Plus IPsec-Dienst






1. Leistungsbeschreibung


Der E-Plus IPSec-Enabler bietet dem Kunden mit einem geeigneten Endgerät über den APN
„ipsec.eplus.de“ den Zugang zu anderen öffentlichen IP-Adressen zwecks Übermittlung von IPSec-
Datenpaketen. EPS weist dem IPSec-fähigen-Endgerät des Kunden bei Initialisierung der
Datenverbindung eine IP-Adresse aus dem öffentlichen, EPS zugewiesenen IP-Adressraum zu. Aus
Gründen der Betriebsstabilität des IPSec-Enablers kann bei längerfristig ausbleibendem Datenverkehr
von oder zu dieser IP-Adresse diese zur erneuten Zuweisung freigegeben werden. Durch Verwendung
des IPSec-Enablers kann sich der Kunde z.B. die Möglichkeit eines gesicherten Intranet-Zugangs
realisieren, via GPRS und unter Verwendung marktüblicher Sicherheitsmechanismen, die von Kunde zu
Kunde variieren können und von ihm selbst bestimmt und umgesetzt werden.
Voraussetzung der Nutzung des E-Plus IPSec-Enablers ist, dass der Kunde mit EPS einen
Laufzeitvertrag über die Erbringung von Mobilfunkdienstleistungen geschlossen, einen der E-Plus
Online Tarife Time oder Volume gebucht hat sowie über ein IPSec-fähiges Endgerät verfügt. Der Ipsec-
Enabler Dienst ist jeweils zum darauffolgenden Werktag kündbar.
Die Inklusivvolumina bzw. Inklusivstunden der Datenpakete E-Plus Online Volume bzw. E-Plus Online
Time werden bei Buchung des IPSec Enablers unter Verwendung des APNs „ipsec.eplus.de“ zu
denselben Konditionen angerechnet wie beim APN „internet.eplus.de“.


OK, das würde ja bedeuten das ich gegen Aufpreis über diesen Zugangspunkt meine eigene IP erhalte.
Ist dann alles möglich was auch an einem normalem I-Net Anschluss möglich ist (eigene IP, WWW, P2P, FTP, VPN,...)?


Danke für alle Antworten

Geändert von pansenp (01.11.2005 um 18:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 01.11.2005, 20:50
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 319
Standard AW: E-Plus IPsec-enabler für P2P-Netzwerke?

Hat denn keiner Erfahrungen mit E-Plus und IPsex gemacht oder kennt jemand die Gründe für dieses "zusammenfassen" der UMTS-Surfer? An den mangelnden PI´s kann´s doch nicht liegen -> ipv6 steht doch in den startlöchern.

Bei vielen Donkey-Servern ist meine IP sogar schon geblockt und Bittorrent (Azureus) meldet dauerhaft NAT-Fehler. Die Porttests fallen alle negativ aus und der UMTS-Rechner lässt sich von außen nicht anpingen.

Nutzt E-Plus das selbe Prinzip wie bei heimischen Routern?
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 02.11.2005, 16:30
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 319
Standard AW: E-Plus IPsec-enabler für P2P-Netzwerke?

...ich beantworte mir meine Fragen mal selbst!

Also:
durch den IPSec enabler bekommt man wirklich eine eigene IP. Aber achtung! Man kann nicht im Web surfen!
Wie´s mit den den anderen Diensten (wie z.B. FTP, P2P) aussieht kann ich noch nicht sagen denn der enabler wird bei mir erst in 24h aktiviert. Selbst die Technik-Hotline hat keine weiteren Auskünfte dazu.
Sollte das ganze nicht funktionieren, kann IPSec innerhalb von 24h gekündigt werden.
Kosten pro Monat sind 2-3€, Einrichtungsgebühr gibt es keine!
Ich melde mich wenn ich´s hab und bericht ausfürhlich.

...zurücklehen und abwarten!
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 02.11.2005, 17:50
DSL15000 DSL15000 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.10.2005
Beiträge: 71
Standard AW: E-Plus IPsec-enabler für P2P-Netzwerke?

Ich verstehe nicht ganz was Du eigentlich vorhast. Sobald man Emule öffnet, gibt'ne Low ID. Daran kann man doch nichts ändern, oder hast Du etwa eine High ID geschafft mit diesem IPSEC (was auch immer das sein mag)?
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 02.11.2005, 17:59
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 319
Standard AW: E-Plus IPsec-enabler für P2P-Netzwerke?

Im Prinzip ist es mein Ziel eine High ID zu bekommen! Aber wie gesagt, ich berichte morgen dann ob´s geklappt hat.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 02.11.2005, 18:13
DSL15000 DSL15000 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.10.2005
Beiträge: 71
Standard AW: E-Plus IPsec-enabler für P2P-Netzwerke?

Ich bin sehr gespannt ob Du eine High ID bekommst. Das wäre ja traumhaft. Was meinst Du, würde das auch mit Vodafone UMTS klappen (Eplus ist nicht verfügbar)?
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 02.11.2005, 20:49
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 319
Standard AW: E-Plus IPsec-enabler für P2P-Netzwerke?

Vodafone bietet sowas nicht an, was aber geht, ist sich einen billigen vServer zu mieten und solche Dienste darüber zu tunneln.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 02.11.2005, 20:55
DSL15000 DSL15000 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.10.2005
Beiträge: 71
Standard AW: E-Plus IPsec-enabler für P2P-Netzwerke?

Zitat:
Zitat von agebel
Vodafone bietet sowas nicht an, was aber geht, ist sich einen billigen vServer zu mieten und solche Dienste darüber zu tunneln.
Hi,

wo kann ich mich in dieses Thema "einarbeiten"?
Gibt es irgendwo eine Anleitung?

Gruß
DSL

Geändert von DSL15000 (02.11.2005 um 21:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 02.11.2005, 21:16
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 319
Standard AW: E-Plus IPsec-enabler für P2P-Netzwerke?

Ich bin auf das Ergebnis gespannt. Allerdings kommt bei mir weniger auf Emule an sondern ob dann FTP und VPN funktioniert.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 03.11.2005, 08:38
sashka sashka ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: Salzgitter
Alter: 34
Beiträge: 81
Provider: Eplus / T-Online
Bandbreite: UMTS / DSL6000
sashka eine Nachricht über ICQ schicken sashka eine Nachricht über MSN schicken sashka eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: E-Plus IPsec-enabler für P2P-Netzwerke?

ich bin auch sehr gespannt auf das ergebnis!!!
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
E-Plus: ipsec.eplus.de nur für GK ? Ehemalige Benutzer UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 3 22.04.2006 19:17
Suche betatester für AOL optimiertes P2P Hardware Alice / AOL [Archiv] 21 04.07.2004 14:39
IPSEC VPN Ports? sausage Sonstiges 4 24.01.2004 00:52
Gibt es Port-Begrenzung/Sperren für p2p bei arcor? Letterman Arcor [Archiv] 5 03.09.2003 18:21
Portsperrung für P2P-Dienste bei Expressnet/Mediaways HenryMorgan ADSL und ADSL2+ 20 22.12.2002 03:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:59 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.