Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Telekom verteidigt ihre Breitbandausbau-Strategie
Warum baut die Telekom erst jetzt zunehmend FTTH-Glasfaseranschlüsse und nicht schon seit Jahren? In einem Blog-Eintrag fordert die Telekom dazu auf, den Breitbandausbau einmal aus der Perspektive des Bonner Konzerns zu sehen.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 04.03.2021, 17:35
dslworker dslworker ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2004
Beiträge: 1.297
Standard Glasfaseranschlüsse installieren und aktivieren ist zweierlei

Hier die Marktstudie des VATM siehe Seite 15

https://www.vatm.de/wp-content/uploa...0_061020_a.pdf

Nicht Alle sind bereit für 1Gbit/s Geld auszugeben. Die Forenleser hier schon aber es gibt auch Normalbürger welche das Internet nur wenig nutzen.
Die lesen sogar noch eine Zeitung auf Papier gedruckt.

Ich selbst bevorzuge einen Internetzugang mittels verschränkter Quanten.
Durch die Fernwirkung der Teilchen braucht man dieses veraltete Glas überhaupt nicht mehr.
__________________
dIe eInZIG vErNÜftiGE RecHTsChReibrefORM :
diE grOßSchReiBung geHÖrT AbGEscHaFfT
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 04.03.2021, 19:25
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 6.997
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Glasfaseranschlüsse installieren und aktivieren ist zweierlei

Zitat:
Zitat von dslworker Beitrag anzeigen
Hier die Marktstudie des VATM siehe Seite 15
Mh, was ist da deiner Meinung nach die Aussage von?

Zitat:
Zitat von dslworker Beitrag anzeigen
Nicht Alle sind bereit für 1Gbit/s Geld auszugeben.
Gibt auch 16 MBit/s via FTTH.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 04.03.2021, 19:44
dslworker dslworker ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2004
Beiträge: 1.297
Standard AW: Glasfaseranschlüsse installieren und aktivieren ist zweierlei

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Mh, was ist da deiner Meinung nach die Aussage von?
Die Telekom hat nur 27% der Anschlüsse in Betrieb.
die Wettbewerber haben 42% der Glasfaseranschlüsse in Betrieb.

Das bedeutet, dass die Kunden keine Glasfaseranschlüsse bestellen weil das vorhandene Kupfer den Kunden reicht und ggf. die Kosten günstiger sind.

Das bedeutet für die Firmen, dass sich die Investitionen schlechter rechnen und daher langsamer ausbauen.
__________________
dIe eInZIG vErNÜftiGE RecHTsChReibrefORM :
diE grOßSchReiBung geHÖrT AbGEscHaFfT
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 04.03.2021, 19:48
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 6.997
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Glasfaseranschlüsse installieren und aktivieren ist zweierlei

Zitat:
Zitat von dslworker Beitrag anzeigen
Die Telekom hat nur 27% der Anschlüsse in Betrieb.
die Wettbewerber haben 42% der Glasfaseranschlüsse in Betrieb.

Das bedeutet, dass die Kunden keine Glasfaseranschlüsse bestellen weil das vorhandene Kupfer den Kunden reicht und ggf. die Kosten günstiger sind.

Das bedeutet für die Firmen, dass sich die Investitionen schlechter rechnen und daher langsamer ausbauen.
Andere Sichtweise: Die Wettbewerber bauen halt da aus (wenn sie ausbauen), wo das Kupfer nicht mehr reicht und bekommen das Netz so besser ausgelastet. Die Telekom dürfte da noch einen ziemlichen großen (ungenutzten) Anteil in den Städten von 2012/2013 haben, wo man auch noch weitere Alternativen hat.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 04.03.2021, 20:02
Speedy² Speedy² ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 1.107
Provider: Magenta
Bandbreite: VDSL100
Standard AW: Glasfaseranschlüsse installieren und aktivieren ist zweierlei

Ich hatte die Tage überhaupt das erste Mal in meinem Leben ein Glasfaser Angebot vom Wettbewerber im Briefkasten. Envia TEL kann mir privat nichts verkaufen. Ziehe ich die Geschäftskunden Karte haben sie genau zwei Produkte für mich. Über Kupfer 50Mbit/s ab 36,90€ netto oder Glasfaser 10.000Mbit/s symmetrisch ab 399€ netto zzgl. Erschließungskosten .
__________________
12/2012 - 04/2013: C&S Comfort VDSL | 04/2013 - 04/2016: Entertain Comfort (4) | 04/2016 - 10/2017: Internet & Phone 50 | 10/2017 - 04/2020: Red Internet 50 | seit 04/2020: MagentaTV Sat
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 04.03.2021, 20:07
h275 h275 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2020
Beiträge: 274
Standard AW: Glasfaseranschlüsse installieren und aktivieren ist zweierlei

Zitat:
Zitat von dslworker Beitrag anzeigen
Die Telekom hat nur 27% der Anschlüsse in Betrieb.
die Wettbewerber haben 42% der Glasfaseranschlüsse in Betrieb.
Man sollte dabei bedenken dass die Zahlen zum FTTB/H-Ausbau und zur FTTB/H-Nutzung auf Schätzungen basieren. Von der Telekom gibt es meines Wissens keine offiziellen Zahlen zu den aktiven FTTB/H-Anschlüssen.

Und die Schätzungen in diesen Marktstudien waren auch in der Vergangenheit öfter mal ungenau, sogar was die Telekom-Konkurrenz (also die eigenen Mitglieder) anbetrifft.

Die entsprechende Seite mit Stand Oktober 2019 findest Du hier (da auf Seite 15).

Da belief sich die Schätzung für Ende 2019 für Homes Passed der Telekom-Konkurrenz auf 3,2 Mio, davon 947k genutzt (34,4%).
In Deiner Version von Oktober 2020 sollen es dann En de 2019 nur noch 2,7 Mio gewesen sein, auch die Zahlen der Vorjahre wurden um mehrere 100k nach unten korrigiert.

Dafür sind bei der Telekom die Zahlen nach oben korrigiert worden, auch bei der TakeUp-Rate. Die Homes Passed bei der Telekom entsprechen jetzt im wesentlichen den Angaben der Telekom. Bei der Zahl der genutzten Anschlüsse gibt es die meines Wissens wie schon gesagt nicht...
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 04.03.2021, 20:42
infinity4 infinity4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.12.2012
Beiträge: 1.875
Standard AW: Glasfaseranschlüsse installieren und aktivieren ist zweierlei

Ok, sehen wir mal den Ausbau aus der Perspektive der T.
Hmmm, Glas zu verlegen macht noch keinen Sinn, da kriegen wir nicht die Kohle dafür.
Murksen wir erstmal noch ein bischen mit unseren Klingeldrähten rum, das ist nicht zu teuer, da kriegen wir eine fette Förderung so das wir da gut bei rauskommen, wie lange das richtige Internet braucht bis es beim Kunden ankommt ist uns kackegal.
So langsam kriegen sie alle mit, dass es ohne Glas nicht geht, ok, wir sind jetzt durch mit dem Klingeldrahtgedöhns, lasst uns mal einen Wink mit dem Zaunpfahl machen, dass wir jetzt wieder Förderung brauchen.
Somit kommen wir aalglatt raus aus dem Dilemma.
Komm schon T, eure Erklärungen sind sowas von armselig, das nimmt euch keiner mehr ab.
Ihr wärt jetzt so gut wie durch mit Glas hättet ihr mal richtig angezogen, das ist Fakt.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 04.03.2021, 20:47
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 6.997
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Glasfaseranschlüsse installieren und aktivieren ist zweierlei

Zitat:
Zitat von infinity4 Beitrag anzeigen
Ihr wärt jetzt so gut wie durch mit Glas hättet ihr mal richtig angezogen, das ist Fakt.
Das ist Spekulation. Stell dir den Aufwand der FTTC-Ausbauten (Glasfaser muss ja erstmal in den Ort gebracht werden) vor plus den Aufwand, das dann noch in die Häuser zu verlegen. Man wäre natürlich deutlich weiter mit FTTH, hätte aber halt andere Ecken dafür länger leiden lassen.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 04.03.2021, 20:56
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.084
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Glasfaseranschlüsse installieren und aktivieren ist zweierlei

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Stell dir den Aufwand der FTTC-Ausbauten (Glasfaser muss ja erstmal in den Ort gebracht werden) vor plus den Aufwand, das dann noch in die Häuser zu verlegen.
MINUS den Aufwand, diese Riesenkisten überall aufzustellen und da eine Stromversorgung hinzulegen.

Und was bringt der FTTC-Ausbau eigentlich, wenn "die" Glasfaser in den Ort nur aus den 2(?) Fasern besteht, welche der MSAN als Uplink braucht? Hat die Telekom wirklich bei jeder Ortszuführung schon (Haushalte / 32) Fasern bis zum Ortseingang gelegt, oder hat man nur von jetzt bis gleich gedacht und nur das an Fasern an die Erde gelegt, was man für den MSAN-Uplink braucht?
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 04.03.2021, 21:00
infinity4 infinity4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.12.2012
Beiträge: 1.875
Standard AW: Glasfaseranschlüsse installieren und aktivieren ist zweierlei

Natürlich, aber nicht unmöglich!
Wieviel mal waren überall die Straßen offen? Da die Rohre mit reingeschmissen, dann ist das schon 90% der Miete.
Aber nein, das hätte man ja eventuell bezahlen müssen, das geht mal gar nicht.
Hier bei uns wieder ein Schildbürgerstreich der T.
Die Hauptstraße in unserem Kaff wurde ein Stück im Ort und ein Stück außerhalb des Ortes neu gemacht, inkl. Gehwege.
Straße wurde gemacht, Gehwege gemacht, alles wieder schick.
2 Wochen!! nachdem alles fertig war steht eine Ampel am Straßenrand, noch außer Betrieb, witterungsbedingt.
Die Straße führt an einem Gewerbegebiet vorbei, da steht auch eine Tankstelle die meinem Kumpel gehört.
Ich so zu ihm:"Warum stehen da schon wieder Ampeln? Sind die noch nicht fertig?"
Da lachte er blos:"Nein da legt jetzt die T noch ein Rohr in den Gehweg rein."
Da fiel mir die Kinnlade runter, obwohl ich ja doch ziemlich viel Dummes von der T gewöhnt bin, aber das toppt jetzt alles.
Einen nigelnagelneuen Gehweg reißen die jetzt wieder auf, weil die Prinzessin T da anscheinend kein Rohr verlegen wollte, als alles aufgerissen war.
So, und jetzt kommst du T ...
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zweierlei mass unsere Gesetzgebung Ashrak2010 Newskommentare 12 02.12.2013 00:06
Ganze 4000 Glasfaseranschlüsse ! Warlord711 Newskommentare 77 05.03.2013 17:37
Telekom will Glasfaseranschlüsse drosseln stevi2312 Telekom 4 21.03.2012 16:36
zweierlei Maß datranquil Newskommentare 8 24.09.2010 14:07
Mietkosten für Glasfaseranschlüsse Dr.Motte Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 38 06.07.2004 08:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:30 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.