Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Telekom: Rahmenbedingungen in Deutschland verzögern Glasfaserausbau
In diesem Jahr will die Deutsche Telekom über eine Million neue Glasfaseranschlüsse realisieren. Im Vergleich zu anderen Ländern werde der Glasfaserausbau hierzulande aber etwa durch langsame Genehmigungsprozesse ausgebremst.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 05.01.2021, 09:44
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.665
Provider: Telekom SVVDSL&o2Homespot
Bandbreite: bis 219 Mbit netto
Standard Gelaber und nichts weiter

Die Telekom will Glasfaser ausbauen.

Dann soll sie mir doch einfach einen ungefähren Termin nennen.

Und damit meine ich nicht den aktuellen Stand bis Ende 2023.

Fördergeld ist bereits genehmigt.

Dann gibt es von der Telekom immer nur Gelaber!

ADSL max. 5Mbit ist die Realität für mich auf Arbeit!
__________________
T-Mobile Austria gigakraft 5G 500: LTE+5G 500MBit down 50MBit up EUR 60 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt: https://www.magenta.at/internettarife/5g/ http://www.hot.si/
Immer noch 5Mbit ADSL max. in 500.000 Einwohner Stadt #Schande
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 05.01.2021, 11:01
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 4.029
Provider: Telekom
Bandbreite: 50/10 Mbps
Standard AW: Gelaber und nichts weiter

Was fehlt ist ein Rechtsanspruch auf wenigstens 50 Mbit/s in DE, dann hättest du (Zurecht!) darauf klagen können.
__________________
Connecting to Magenta M Broadcom 192.26 | Down ↓ 48,20 Mb/s - Up ↑ 11,90 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 05.01.2021, 18:09
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.665
Provider: Telekom SVVDSL&o2Homespot
Bandbreite: bis 219 Mbit netto
Standard AW: Gelaber und nichts weiter

Zitat:
Zitat von Racer Beitrag anzeigen
Was fehlt ist ein Rechtsanspruch auf wenigstens 50 Mbit/s in DE, dann hättest du (Zurecht!) darauf klagen können.
Selbst wenn dem so wäre: Was kostet das und was bringt es?

Vermutlich wäre es in meiner Situation "günstiger" Magenta1plus zu buchen und die mobile Karte in einen 4G / 5G Mobilfunkrouter zu stecken und abzuwarten ob die Telekom etwas dagegen macht.
__________________
T-Mobile Austria gigakraft 5G 500: LTE+5G 500MBit down 50MBit up EUR 60 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt: https://www.magenta.at/internettarife/5g/ http://www.hot.si/
Immer noch 5Mbit ADSL max. in 500.000 Einwohner Stadt #Schande
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 05.01.2021, 23:40
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.710
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Gelaber und nichts weiter

Zitat:
Im Vergleich zu anderen Ländern werde der Glasfaserausbau hierzulande aber etwa durch langsame Genehmigungsprozesse ausgebremst.
Billiges Ablenkungsmanöver. Vor allem wurde er durch die langsame Telekom ausgebremst. 2013 wurde FTTH "auf Eis gelegt", und 7 Jahre später beschwert man sich über Genehmigungsverfahren, die ein paar Monate dauern? Tja, hätte man vielleicht ja auch schon vor Jahren beantragen können, statt sich bequem auf der Telefonstrippe auszuruhen, bis einem die böhse Kabelkonkurrenz mal Feuer unterm faulen Hintern macht, nicht wahr?

100% Eigenverschulden der Telekom. 2013 die falsche Richtungsentscheidung getroffen, dann sollen die Entscheidungsträger dafür aber auch die Verantwortung übernehmen, statt die Schuld für das eigene Versagen auf andere abzuwälzen zu versuchen.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 06.01.2021, 00:12
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 5.568
Standard AW: Gelaber und nichts weiter

Mmmh, machen doch die meisten grossen Unternehmen so, dass versucht wird Verantwortung anderswo abzuladen. Sollte man nicht zu ernst nehmen... IMHO ist es so, dass wenn die T ihre geplante Kadenz im FTTh-Ausbau tatsaechlich auf die Streasse bringen sollte (also ab 2022 >= 2 Millionn Anschluesse) dann will ich nicht meckern, und ich bin bereit bis Ende 2022 mit meiner Bewertung zu warten . 2013 war IMHO noch zuviel "Musik" im VDSL/Nahbereichausbau (z.B. die Aussicht alte Technik ausser Dienst zu stellen und die leidige Konkurrenz durch Vektoring zu reduzieren).

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 06.01.2021, 00:31
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.710
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Gelaber und nichts weiter

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Mmmh, machen doch die meisten grossen Unternehmen so, dass versucht wird Verantwortung anderswo abzuladen.
Ich würde eher sagen, Manager zweiter wenn nicht dritter Klasse. Ein guter Manager ist (wie jeder andere Mitarbeiter auch) souverän genug, zu seinen Fehlern auch stehen zu können. Und erfahren genug, dass diese Fehler gar nicht erst so groß ausfallen, was das dazu stehen freilich einfacher macht.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 06.01.2021, 08:13
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 2.066
Provider: Telekom
Bandbreite: 65000/26000
Standard AW: Gelaber und nichts weiter

Der Vectoring-Ausbau war und ist aber die Voraussetzung, dass man für den Glasfaserausbau überhaupt so viel Zeit hat. Sonst gäbe es bis jetzt für die meisten noch kein Homeoffice-taugliches Internet.
Wenn ich sehe, welche Verrenkungen bei uns nötig sind, um die Leute zu überzeugen, das supergünstige Angebot der Deutschen Glasfaser wahrzunehmen, kann ich verstehen, dass die Telekom bis jetzt keine ungenutzten Glasfasern im Boden versenken wollte.
__________________
Anschluß: Magenta L Hybrid (675m 0,4mm) mit Digibox Smart und Speedport Hybrid
sonstige Hardware: AVM Mesh mit 7590, 7490, 7560, 7362SL, 1260E, 1750E und 450E
Stick E173u-1, FritzFon M2, Gigaset C430HX, E370HX, S850H, A400, Raspberry2 (Asterisk+openVPN)
Provider: DUS.net Telekom Easybell Sipgate Dellmont
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 06.01.2021, 08:47
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 5.568
Standard AW: Gelaber und nichts weiter

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Ich würde eher sagen, Manager zweiter wenn nicht dritter Klasse. Ein guter Manager ist (wie jeder andere Mitarbeiter auch) souverän genug, zu seinen Fehlern auch stehen zu können. Und erfahren genug, dass diese Fehler gar nicht erst so groß ausfallen, was das dazu stehen freilich einfacher macht.
Naja, ich sehe da keinen grossen Fehler den die Telekom 2013cgemacht haben sollte, den FTTC Ausbau erstmal durchzuziehen erscheint mir ein akzeptabler Plan gewesen zu sein. Aus Endkundensicht oder Technologieentusiast haette ich auch damals einen FTTH Ausbau begruesst, aber wirtschaftlich sehe ich da keinen Fehler. Und immerhin sind FTTC und Nahbereich im wesentlichen durch, bei einem 2013 gestarteten FTTH Ausbau mit dem aktuellen 2 Mio. / Jahr Ziel haette die T gerade mal 50% ihrer TALs umgestellt.
Und mit 50/10 als Maximum waere es deutlich schwerer Kunden zu halten, wenn die Konkurrenz mit 1000/50 soviel Upload anbietet wie die Telekom Download, und Faktor 20 schlechter im Download sieht auch schwer zu vermarkten/bewerben aus... (Fuer die PR ist es erst mal egal was die Kunden den buchen, erstmal muss ein halbwegs konkurrenzfaehiges Produkt existieten, und wir koennen grossartig streiten ob 250/40 da gut genug ist, aber dass es besser ist als 50/10 sollte unstrittig sein).

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 06.01.2021, 09:48
EPEOK EPEOK ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 19.08.2019
Beiträge: 232
Standard AW: Gelaber und nichts weiter

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Naja, ich sehe da keinen grossen Fehler den die Telekom 2013cgemacht haben sollte, den FTTC Ausbau erstmal durchzuziehen erscheint mir ein akzeptabler Plan gewesen zu sein.
Wenn sie es denn durchgezogen hätten ... Selbst bei FTTC fehlen Mio. Anschlüsse weil Sie ihre Versprechen nicht im Ansatz eingehalten haben. Sogar Anfang 2018 hat mann noch schöööön gelabert von ÜÜÜÜBER 20.000 Haushalten pro Tag die neu mit FTTC versorgt werden. Damals waren angeblich 25 Mio. Haushalte erschlossen und 40 Mio. Haushalte hat Deutschland ... man nehme einen Taschenrechner und finde den Fehler
__________________
MagentaZuhause ist mit bis zu 6 MBit/s im Download und bis zu 2,4 MBit/s im Upload verfügbar
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 06.01.2021, 10:28
Speedy² Speedy² ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 1.006
Provider: Magenta
Bandbreite: VDSL100
Standard AW: Gelaber und nichts weiter

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Billiges Ablenkungsmanöver. Vor allem wurde er durch die langsame Telekom ausgebremst. 2013 wurde FTTH "auf Eis gelegt", und 7 Jahre später beschwert man sich über Genehmigungsverfahren, die ein paar Monate dauern? Tja, hätte man vielleicht ja auch schon vor Jahren beantragen können, statt sich bequem auf der Telefonstrippe auszuruhen, bis einem die böhse Kabelkonkurrenz mal Feuer unterm faulen Hintern macht, nicht wahr?

100% Eigenverschulden der Telekom. 2013 die falsche Richtungsentscheidung getroffen, dann sollen die Entscheidungsträger dafür aber auch die Verantwortung übernehmen, statt die Schuld für das eigene Versagen auf andere abzuwälzen zu versuchen.
Was interessiert dich, was die Telekom macht ? Du hast doch dein Gigabit-Anschluss.
__________________
12/2012 - 04/2013: C&S Comfort VDSL | 04/2013 - 04/2016: Entertain Comfort (4) | 04/2016 - 10/2017: Internet & Phone 50 | 10/2017 - 04/2020: Red Internet 50 | seit 04/2020: MagentaTV Sat
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gelaber... G A S T Newskommentare 3 31.03.2014 14:11
Von nichts kommt nichts Eisenbart Newskommentare 0 21.06.2010 11:40
Suche Seite mit geschwollenem Gelaber Toby Small Talk 30 13.07.2001 16:55
Alternative Übertragungstechniken nichts fürs Land? Lennart16 Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 1 05.02.2001 23:48
Habe TDSL und nichts geht!! FrohesNeues Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 14 03.02.2001 16:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:53 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.