Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Amazon-Mitarbeiter streiken am Prime Day
Verdi hat die Mitarbeiter von Amazon zum wiederholten Male zum Streik aufgerufen. Derzeit findet bei dem Onlinehändler die Rabattaktion Prime Day statt. Die Gewerkschaft fordert unter anderem, dass eine zwischenzeitlich gezahlte Corona-Zulage in eine Gehaltserhöhung umwandelt wird.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 14.10.2020, 13:00
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.578
Provider: Telekom SVVDSL&o2Homespot
Bandbreite: bis 250 Mbit
Standard Verdi endlich an ihren Grenzen

Amazon macht alle platt und auch Verdi stößt an ihre Grenzen.

Sicherlich können die Mitarbeiter bei Amazon streiken.

Ob sie dann noch lange beim Unternehmen bleiben dürfen ist die andere Frage.

Mir gefällt die Entwicklung bezüglich Amazon Monopol nicht.

Aber leider habe ich bei zwei Konkurrenten gestern wieder zwei unschöne Erfahrungen machen müssen.

Irgendwann erspart man sich den Ärger oder die Zeit und lässt sich eben die Pakete schön ins Haus liefern.

Man merkt bereits die ersten Auswirkungen, weil der große rote Elektromarkt seine Öffnungszeiten bereits auf 19 Uhr verkürzt hat.
__________________
T-Mobile Austria gigakraft 5G 500: LTE+5G 500MBit down 50MBit up EUR 60 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt: https://www.magenta.at/internettarife/5g/ http://www.hot.si/
Immer noch 5Mbit ADSL max. in 500.000 Einwohner Stadt #Schande
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 14.10.2020, 13:11
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 7.221
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Verdi endlich an ihren Grenzen

Zitat:
Zitat von kball Beitrag anzeigen
Man merkt bereits die ersten Auswirkungen, weil der große rote Elektromarkt seine Öffnungszeiten bereits auf 19 Uhr verkürzt hat.
Man kann doch auch dort oder woanders die Sachen online bestellen und sich bequem ins Haus liefern lassen, ist oft sogar günstiger und schneller als bei Amazon, oft auch bei kleineren Bestellungen unter 29 € mit kostenlosem Versand und ohne Prime-Mitgliedschaft. Man muss doch deswegen nicht immer gleich bei Amazon bestellen. Ich weiß nicht, warum alle so verrückt auf Amazon sind. Mit Rücksendungen und dergleichen hatte ich woanders auch noch nie ernsthafte Probleme, wo das doch immer gerne als Argument angeführt wird.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 14.10.2020, 13:23
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 43
Beiträge: 5.880
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Verdi endlich an ihren Grenzen

Wieso sollte man bei etlichen Unternehmen seine Daten angeben? Da ist Amazon viel praktischer. Man bekommt eben alles zum günstigen und fairen Preis von einem Anbieter.
__________________
R.I.P firestarter
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 14.10.2020, 17:34
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 6.199
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Verdi endlich an ihren Grenzen

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, warum alle so verrückt auf Amazon sind. Mit Rücksendungen und dergleichen hatte ich woanders auch noch nie ernsthafte Probleme, wo das doch immer gerne als Argument angeführt wird.
Kann dir ein gutes Beispiel nennen: Kunde mit einem HP Multifunktionsgerät - ADF nach 20 Monaten defekt. HP selbst gibt leider nur noch 12 Monate Garantie. Da hat er das Problem im Amazon Chat geschildert und 2 Tage später ein neues Gerät erhalten.

Bei einem anderen Händler wäre es vermutlich deutlich schwieriger gewesen. Wenn der sich dann auf die Beweislastumkehr nach 6 Monaten beruft, sind die 24 Monate Gewährleistung auch nicht mehr viel wert. Und für ein 90 EUR Gerät wird niemand einen Gutachter engagieren.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grenzen für Probearbeit vor Arbeitsvertragsabschluß? pru79 Small Talk 8 22.07.2008 20:13
Grenzen der City-Flat? Brachypelma freenet [Archiv] 2 08.11.2005 15:53
EWETEL Dämpfungs Grenzen! Ehemalige Benutzer UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 12 09.09.2005 12:17
DSL Grenzen bei Vorwahlbereichsgrenzen? rts ADSL und ADSL2+ 4 20.07.2005 19:01
Allgemein: Temperatur-Grenzen... McQueenSix Hardware 7 07.03.2001 12:45


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:13 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.