Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Deutsche wollen beim Bezahlen auf Bargeld verzichten
Das Bezahlen funktioniert eigentlich schon lange kontaktlos mit Bankkarten und auch mit dem Smartphone. Die Techniken liefen in Deutschland aber eher schleppend an. Das hat sich mit der Corona-Pandemie stark verändert.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  (Permalink
Alt 22.05.2020, 17:13
michae-e michae-e ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 18.09.2006
Beiträge: 205
Provider: Telekom
Bandbreite: 63679kbits
Standard Autsch...

Bei der Umfrage ist wohl mehr der Wunsch der Vater des Gedanken gewesen.
Viele Banken führen still und leise Gebühren für das bargeldlose Bezahlen ein. Wenn dann im Monat 20 oder 30€ Gebühren dafür abgezogen werden, ist es ganz schnell vorbei mit der Akzeptanz. Zumal die Deutschen eh am Bargeld festhalten.
Trotz Corona bezahle ich nach wie vor mit Bargeld. Der Virus kann auf trockenem Papier nicht lange überleben. Was soll also das Angst schüren?



michae-e
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 22.05.2020, 17:44
michael4 michael4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2012
Beiträge: 1.151
Provider: DTAG
Bandbreite: SVDSL Sync: 251/46
Standard AW: Autsch...

Welche "viele Banken" sind das denn? Vermutlich willst du darauf hinaus: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Barge...e21769091.html
Die führen das aber nicht ein, sondern das ist da "schon immer" so. Und die Kunden, die das betrifft, sind wohl ohnehin die, die nix mit bargeldlosem Bezahlen, Onlinebanking etc. zu tun haben werden.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 22.05.2020, 17:48
Benutzerbild von faceoff
faceoff faceoff ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.12.2006
Ort: Raum Saarbrücken
Alter: 42
Beiträge: 557
Provider: KDG
Bandbreite: 1.060.000 / 53.000
Standard AW: Autsch...

So ein Quatsch. Sorry...
__________________
Zugang: KDG 1.150/57,3 Hardware: eigene Fritzbox 6591Firmware: FRITZ!OS 07.12
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 22.05.2020, 18:25
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 3.647
Provider: Telekom
Bandbreite: 50/10 Mbps
Standard AW: Autsch...

Sparkassen und VR, da haben wir sie wieder...

Auch wenn Corona auf Geldscheinen nicht lange lebt, lange genug jedoch um sich anzustecken. Einfach nur dumm, wenn heute noch Bar zahlt...
__________________
Connecting to Magenta M Broadcom 192.26 | Down 48,20 Mb/s - Up 11,90 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 22.05.2020, 19:18
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 43
Beiträge: 5.696
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Autsch...

Zitat:
Zitat von michae-e Beitrag anzeigen
Trotz Corona bezahle ich nach wie vor mit Bargeld. Der Virus kann auf trockenem Papier nicht lange überleben. Was soll also das Angst schüren?
Ich auch und noch mehr als vorher. Dieser ganze Wahn geht mir völlig auf den Sack. Ich gehe zwar kaum bis gar nicht mehr einkaufen aber tanken zahle ich nur noch mit Bargeld. Die Leute verblöden doch immer mehr und zahlen mit Karte und wundern sich, wenn es zur Abschaffung des Bargeldes kommt.

Wie kann man so dämlich sein und sich noch mehr überwachen lassen? Bargeld ist noch ein kleines Stück Freiheit, ohne das Banken und Staat meinen Weg verfolgen kann.

Und das Argument Ansteckung ist auch albern, einfach nicht ins Gesicht fassen. Sollte man generell nicht machen.

Mittwoch war ich seit Ewigkeiten mal beim Mäckes und die Alte meckerte noch rum und maulte von Kartenzahlungen. Noch ist Bargeld ein normales Zahlungsmittel. Habe ich ihr auch mehr als deutlich gesagt.
__________________
R.I.P firestarter
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 22.05.2020, 20:21
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 3.647
Provider: Telekom
Bandbreite: 50/10 Mbps
Standard AW: Autsch...

Zitat:
Zitat von Knorr Beitrag anzeigen
Wie kann man so dämlich sein und sich noch mehr überwachen lassen? Bargeld ist noch ein kleines Stück Freiheit, ohne das Banken und Staat meinen Weg verfolgen kann.
Fataler Irrtum.
https://www.tz.de/muenchen/stadt/mue...-12440089.html

Ab einer gewissen Summe spielt es keine Rolle mehr worüber das Geld fließt. Wenn man z.B. ein Auto kauft und dort 5.000+ € auf den Tisch legt, so muss diese Summe bereits gemeldet werden.

Gut, wer damit leben kann sich ggf. durch Bargeld anzustecken, bitte. Wer auch damit leben kann eines Tages vor der Bank eins über´n Schädel gezogen zu bekommen, bitte und wer zu viel Zeit hat und kein Plan hat wohin damit, der soll natürlich zur Bank gehen, alles gut.
__________________
Connecting to Magenta M Broadcom 192.26 | Down 48,20 Mb/s - Up 11,90 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 22.05.2020, 20:40
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 43
Beiträge: 5.696
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Autsch...

Eine über den Schädel? Na klar

Ein Auto kauft man in der Regel nicht jeden Tag. Ich will auch nicht jedes Brötchen und jede Cola auf dem Auszug haben. Und meine Bank geht es nichts an, wann ich beim Bäcker, der Tanke und wo ich gestern war.

Und eine Schmierinfektion ist noch immer nicht nachgewiesen. Mal die Kirche im Dorf lassen. Da ist ein versiffter Einkaufswagen aber viel widerlicher.
__________________
R.I.P firestarter
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 22.05.2020, 20:44
michael4 michael4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2012
Beiträge: 1.151
Provider: DTAG
Bandbreite: SVDSL Sync: 251/46
Standard AW: Autsch...

Meine Bank bekommt weder mein Off- noch meine Onlinekäufen mit und das ganz ohne Bargeld. Jemand anderes bekommt es mit, aber das lässt sich bei Onlinekäufen ohnehin schlecht vermeiden. Um das mal weiter zu spinnen: Die Überwachungskameras in den Läden sind dir bekannt? Dass es ein Klacks ist, Gesichtserkennung durchzuführen auch?
Dass dein ISP sämtliche Metadaten von dir mitbekommt verhinderst du wie? Das ist IMHO bedenklicher als das Einkaufsverhalten. Wenn du Angst vor Überwachung hast, solltest du auf jegliches Smartphone verzichten, bestenfalls auch über GSM/3G, denn deren Ortung ist auch einigermaßen genau. Und bzgl. Internet solltest du dir was gutes einfallen lassen, damit deine (Meta)-Daten nicht gesammelt werden können.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 22.05.2020, 21:12
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 43
Beiträge: 5.696
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Autsch...

Es ist mir aber relativ Latte, ob ein Markt mein Gesicht erkennt. Er kann es ja nicht zuordnen. Eine Bank und der Staat aber sehr wohl. Meine Bank geht es einen Dreck an.

Und ob Apple nun weiß, wo ich war, geht mir auch am A vorbei. Die kennen mich ebenfalls nicht.
__________________
R.I.P firestarter
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 22.05.2020, 21:19
michael4 michael4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2012
Beiträge: 1.151
Provider: DTAG
Bandbreite: SVDSL Sync: 251/46
Standard AW: Autsch...

Zitat:
Zitat von Knorr Beitrag anzeigen
Es ist mir aber relativ Latte, ob ein Markt mein Gesicht erkennt. Er kann es ja nicht zuordnen. Eine Bank und der Staat aber sehr wohl. Meine Bank geht es einen Dreck an.

Und ob Apple nun weiß, wo ich war, geht mir auch am A vorbei. Die kennen mich ebenfalls nicht.
Anscheinend bist du etwas realitätsfremd. Google (oder von mir aus Duckduckgo) mal nach Clearview AI. Und wie kommst du darauf, dass Apple nicht wüsste, wer du bist? Weil du einen fake Namen beim iTunes Account verwendest und keine Bezahldaten hinterlegt hast?
Nur so als Tipp: Die Payload interessiert niemand. Die Metadaten sind das interessante.
Und wenn du Angst hast, dass der Staat deine Einkäufe sieht bzw. den Endbetrag, dann solltest du dir vielleicht überlegen, ob Deutschland das richtige Land für dich ist.
Sorry für die Wortwahl, aber die hast du eingeleitet, mit "Wie kann man so dämlich sein und sich noch mehr überwachen lassen?"
Ich stimmte dir ja grundsätzlich zu, was die Überwachung betrifft, aber die Bank ist in dem Fall tatsächlich mein kleinstes Problem, auch dass der Staat die Endbeträge des Einkaufs sehen könnte. Da stört mich eher, dass er mein Gehalt etc. kennt.

Geändert von michael4 (22.05.2020 um 21:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Autsch! citrus50 Newskommentare 0 02.05.2013 22:33
Autsch! florian.s Newskommentare 3 04.02.2010 21:28
Verkabelung *autsch* Rowlf VDSL und Glasfaser 18 19.12.2007 16:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:21 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.