#1  (Permalink
Alt 29.11.2019, 23:41
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 4.104
Provider: Telekom
Bandbreite: 50/10 Mbps
Standard Irgendwann wird´s albern...

Der Versand von E-Mails soll also CO² verursachen.
Sollen jetzt wieder alle ihre Schriftsätze per Post senden? Dann heißt es wieder "zu viel post verbraucht CO²".

Gleiches auch beim Streaming. Kann man ja teilweise abschaffen, dann fahren die Leute wieder zur Videothek und verbrauchen so wieder CO² wegen dem Auto. Und die Influencer? Wenn man das Streaming ganz abschaffen würde, dann wären auch diese davon betroffen und genießen schließlich ALG II.

Das man wichtige Daten nicht auf einer Cloud speichern soll stimme ich aus Sicherheitsgründen zu, aber aus Umweltgründen. Die Server laufen genrell, egal ob mit Cloud oder ohne. Ebenso E-Mails. Werde keine E-Mails abgerufen verbrauchen sie lediglich einige KB Festplattenspeicher (ohne Dateianhang).
Die Idee, man solle seine Daten auf eine CD / DvD speichern hat den Herrn Holzmann als Fachmann disqualifiziert. CD / DvD sind Plastik und davon wollen wir doch weg...

Ich hoffe nur, die Onlinekosten-Redaktion hat hier die Hälfte vergessen, ansonsten kann ich die Qualität dieser Studie nur als mangelhaft ansehen...
__________________
Connecting to Magenta M Broadcom 192.26 | Down ↓ 48,20 Mb/s - Up ↑ 11,90 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 30.11.2019, 08:00
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 44
Beiträge: 6.091
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Irgendwann wird´s albern...

Wenn durch der Spammist und teilweise auch der Müll auf den Streamingportalen eingedämmt wird, hätte ich aber auch nichts dagegen.
__________________
R.I.P firestarter
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 30.11.2019, 10:32
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.000
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Irgendwann wird´s albern...

Zitat:
Zitat von Racer Beitrag anzeigen
Der Versand von E-Mails soll also CO² verursachen.
Natürlich. Dein Rechner, die Internetleitung, die Technik des ISP und der Mailserver verbrauchen alle Strom.

Zitat:
Zitat von Racer Beitrag anzeigen
Sollen jetzt wieder alle ihre Schriftsätze per Post senden? Dann heißt es wieder "zu viel post verbraucht CO²".
Spannendere Frage wäre, ob gegenwärtig durch E-Mail CO² eingespart wird im Vergleich zur Post.

Zitat:
Zitat von Racer Beitrag anzeigen
Und die Influencer? Wenn man das Streaming ganz abschaffen würde, dann wären auch diese davon betroffen und genießen schließlich ALG II.
ALG2 und den ganzen Tag zu Hause rumhocken oder spazieren ist doch das ökologischste, was man machen kann. Abgsehen vom Selbstmord.

Zitat:
Zitat von Racer Beitrag anzeigen
Die Server laufen genrell, egal ob mit Cloud oder ohne.
Nein, je weniger Nutzer/Platzbedarf, desto weniger Server müssen ja laufen.

Zitat:
Zitat von Racer Beitrag anzeigen
Ebenso E-Mails. Werde keine E-Mails abgerufen verbrauchen sie lediglich einige KB Festplattenspeicher (ohne Dateianhang).
Abgesehen vom Server...
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 30.11.2019, 12:43
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 7.228
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Irgendwann wird´s albern...

Dieses ganze CO2-Gedönse kann man doch wirklich nicht mehr hören. Das dient alles nur dazu, die Freiheit der Bürger weiter einzuschränken und noch mehr abzuzocken. Wo sind wir denn, wenn ich mir bei jedem Abschicken einer Email Gedanken über den CO2-Verbrauch machen soll ?
Einzige Möglichkeit wäre ganz zurück in die Steinzeit oder dir Menschheit müsste sich selbst umbringen.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 30.11.2019, 13:14
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.000
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Irgendwann wird´s albern...

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Dieses ganze CO2-Gedönse kann man doch wirklich nicht mehr hören.
Das es, wie jedes Thema, das dauerhaft kommt, irgendwann nervt stimmt schon.

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Das dient alles nur dazu, die Freiheit der Bürger weiter einzuschränken und noch mehr abzuzocken.
Es ist auch nur eine andere Variante von "Freiheit des Einzelnen vs. das große Ganze", wenn halt auch mit deutlich extremeren Auswirkungen.

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
oder dir Menschheit müsste sich selbst umbringen.
Die fatalistische Sichtweise dazu ist, das sie das so oder so macht, nur der Zeitpunkt ändert sich.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 30.11.2019, 13:47
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 7.228
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Irgendwann wird´s albern...

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Das es, wie jedes Thema, das dauerhaft kommt, irgendwann nervt stimmt schon.
Das schlimmste ist, dass man mit solchen, meiner Meinung nach völlig unsinnigen, eher scheinheiligen Themen, von den wirklich wichtigen Themen ablenken will.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 30.11.2019, 13:50
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.000
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Irgendwann wird´s albern...

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Das schlimmste ist, dass man mit solchen, meiner Meinung nach völlig unsinnigen, eher scheinheiligen Themen,
Finde ich persönlich nicht unsinnig und scheinheilig auch nur, solange man nur von den Problemen redet.

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
von den wirklich wichtigen Themen ablenken will.
Was wäre das denn für dich z.B.? Bitte keine (in dem Kontext) Lapalie wie Breitbandausbau.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 30.11.2019, 14:11
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 7.228
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Irgendwann wird´s albern...

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Was wäre das denn für dich z.B.? Bitte keine (in dem Kontext) Lapalie wie Breitbandausbau.
Breitbandausbau meine ich sicher nicht, obwohl ich das trotzdem noch für deutlich sinnvoller halte als CO2 und Klimahysterie.
Wichtige Themen wären für mich z.B. Infrastruktur (Brücken, Straßen), Renten, innere Sicherheit, Energieversorgung, Massenimmigration, Bürokratie, immer mehr explodierende Lebenshaltungskosten und Sozialabgaben, richtiger Umweltschutz, Müllvermeidung, allgemein das politische Klima in diesem Land usw.
Die Liste läßt sich ewig fortsetzen.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 30.11.2019, 14:18
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 6.027
Standard AW: Irgendwann wird´s albern...

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Das schlimmste ist, dass man mit solchen, meiner Meinung nach völlig unsinnigen, eher scheinheiligen Themen, von den wirklich wichtigen Themen ablenken will.
Das ist mit Verlaub Quark. Die Warnungen vor den zu erwartenden Auswirkungen der globalen Erwärmung mögen etwas alarmistisch sein, aber die Existenz des Problems ist unbestritten. Und das Risiko ist real, nichts tun ist keine Option mehr und da es schwer ist eingefahrenen Verhaltensmuster zu ändern wird halt schrill argumentiert um auch dem letzten Nachzügler klar zu machen, dass weiter so keine evolutionsstabile Strategie mehr ist. Dem Planet ist das egal, und auch das Leben wird weitergehen, nur unser Platz auf dem Planeten und der Komfort den wir auf diesem Platz geniessen steht in Frage.
Nur weil heutige Verhaltensaenderungen sich erst mittel- bis langfristig im "Klima" widerspiegeln werden, ist das IMHO keine Entschuldigung heute nichts zu tun. U
nd aufgrund der zu erwartenden Auswirkungen muss dieses Problem bereits heute mit der passenden Relevanz angegangen werden, bzw. die "Klima-Frage" auf die Tagesordnung zu setzen ist IMHO keine Ablenkung sondern schlicht der Erkenntnis geschuldet, dass dieses wichtige Thema aufgrund der langen "Latenz" heute angegangen werden muss, wenn wir morgen nicht an den Konsequenzen unterlassener Handlungen leiden wollen.
Und Hand aufs Herz welches sind denn Deiner Meinung nach die "wirklich wichtigen Themen" die bisher ignoriert werden?

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 30.11.2019, 14:21
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 6.027
Standard AW: Irgendwann wird´s albern...

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Breitbandausbau meine ich sicher nicht, obwohl ich das trotzdem noch für deutlich sinnvoller halte als CO2 und Klimahysterie.
Wichtige Themen wären für mich z.B. Infrastruktur (Brücken, Straßen), Renten, innere Sicherheit, Energieversorgung, Massenimmigration, Bürokratie, immer mehr explodierende Lebenshaltungskosten und Sozialabgaben, richtiger Umweltschutz, Müllvermeidung, allgemein das politische Klima in diesem Land usw.
Die Liste läßt sich ewig fortsetzen.
Ja, und keiner dieser Punkte ist unabhängig vom globalen Ganzen, alle dürften direkt von den Auswirkungen ungebremster globaler Erwärmung verstärkt werden.
Und das Leben ist komplex genug, dass man mehrere Probleme gleichzeitig bearbeiten muss (und i.d.R. auch tut).

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muttertag wird irgendwann noch verschoben ;-) TheWildFox Newskommentare 0 11.05.2015 21:08
Schutz der Netzperformance? Wie albern, ... Baghee Newskommentare 4 08.04.2009 23:10
Wird es von Arcor irgendwann mal ein 4 Mbit/s Profil geben ? Dr. Troy Arcor [Archiv] 2 29.08.2007 00:45
Reagiert die RegTP irgendwann mal? o.o.7 Sonstige Anbieter und Archiv 24 04.10.2001 18:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:24 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.