#1  (Permalink
Alt 15.06.2019, 19:11
Silmarillion81 Silmarillion81 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Mainz
Beiträge: 144
Provider: o2
Bandbreite: 50000
Standard All-IP-Umstellung angekündigt - wohl kaum ohne DSL?!

Hallo zusammen!

Ich brauche nach langer Zeit mal wieder Eure Hilfe.

Die Situation:

Haus mitten im Wald an einer Landstraße. Leitungslänge 10,9 km, 80 dB. ISDN-Anschluß.
Neulich flatterte auch bei uns das bekannte Telekom-All-IP-Umstellungsschreiben rein, in dem wir unter Fristsetzung aufgefordert wurden, doch bitte unseren Tarif und somit Anschluß auf All-IP umzustellen.

Erstmal natürlich große Freude, geht das ganze doch nur, wenn auch DSL verfügbar ist. Dann Ernüchterung - wie seit 20 Jahren schon. Über die Adressabfrage geht es zunächst, nach Eingabe von Telephon- und Kundennummer dann doch nicht.
Neu ist immerhin, daß in der graphischen Übersicht erstmals unser Häuschen mit einem Magenta-Klecks versehen ist.

Die Hotline hat hinsichtlich des Widerspruchs (All-IP-Umstellung vs. kein DSL verfügbar) auch nichts beitragen können ("Dann bleibt wohl alles beim alten" - was ja unwahrscheinlich ist, da bis Jahresende ja alle alten Anschlüsse umgestellt werden sollen.)

Insofern ist es nur konsequent, daß rings um uns endlich ausgebaut wird.
Einmal in einem 3 km entfernten Mini-Ort und in der anderen Richtung wird vom HVt kommend eine etwa 500m entfernte Häusergruppe von 3 Parteien angeschlossen, die bisher immerhin sehr langsames DSL hatten. Alle hängen wir an der gleichen Vermittlungsstelle.
Es kommt also etwas aus beiden Richtungen auf uns zu.

Jetzt ist die große Frage, ob wir als einzelnes Häuschen mal wieder vergessen werden. Denn von den 500m entfernten Häusern liegt zu uns eine "Ausgleichsader zwischen 2 APL", über die laut Auskunft von Telekom-Mitarbeitern in der weiter entfernten Vergangenheit unser Anschluß nicht geschaltet werden kann.
Und in der anderen Richtung mit dem Dorf, wo der dortige KVz mit Glasfaser angeschlossen werden soll und über den aktuell unser Anschluß geschaltet ist, liegt halt eine Entfernung von knapp 3 km vor und dieses Kupferkabel wird wegen einem Haus wohl kaum ersetzt.

Jetzt herrscht natürlich große Unsicherheit bei uns, was nun überhaupt sein wird - von Glasfaser bis ans Haus bis hin zur Kündigung des Telephon(!)-Anschlusses durch die Telekom erscheint uns alles möglich und das verunsichert natürlich enorm, weil ohne Telephonanschluß das Haus quasi wertlos werden würde.

Daher meine Bitte: Könnte sich vielleicht jemand mit Telekom-Kontakten dieser Sache annehmen und idealerweise mal nachschauen, was seitens der Telekom überhaupt vorgesehen ist? Die Hotline sieht keinen geplanten Ausbau, obwohl schon längst gebohrt wird (Horizontal-Spülbohrverfahren).

Ich habe eine Karte gezeichnet, wo alles übersichtlich mit APL-Nr., KVz, HVt, Entfernungen etc. alles eingezeichnet ist. Die würde ich natürlich jemandem von der Telekom zur Verfügung stellen, falls Adresse etc. nicht reichen.

Es wäre wirklich total nett, wenn sich jemand mit Telekom-Verbindungen der Sache mal annehmen könnte!
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 15.06.2019, 19:19
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.586
Standard AW: All-IP-Umstellung angekündigt - wohl kaum ohne DSL?!

Die Kündigung bezieht sich auf den ISDN-Anschluss. Wenn kein DSL geht, dann wird auf einen analogen Anschluss (Msan Pots) umgestellt. Dafür muss kein DSL verfügbar sein.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 15.06.2019, 20:20
Benutzerbild von DarkAngel2401
DarkAngel2401 DarkAngel2401 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 25.01.2005
Ort: Schwobaländle
Alter: 39
Beiträge: 737
Bandbreite: genug
Standard AW: All-IP-Umstellung angekündigt - wohl kaum ohne DSL?!

Wow. LTE wird's vermutlich auch nicht geben.


Ich hab eventuell noch irgendwo ein 56k Modem herumliegen - das wird ja dann wohl wieder benötigt.
Es sei denn, du wirst über nen PCM gemultiplext - dann reicht auch ein 33,6er .
__________________
Gruß, DarkAngel2401
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 16.06.2019, 07:49
Benutzerbild von Telekom hilft Team
Telekom hilft Team Telekom hilft Team ist offline
Verifizierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Beiträge: 4.299
Standard AW: All-IP-Umstellung angekündigt - wohl kaum ohne DSL?!

Hallo Silmarillion81,

ich danke für deinen ausführlichen Beitrag und deine geleistete Vorarbeit. Da hast du schon eine Menge Zeit investiert.

Andreas hat es in seiner Antwort schon auf den Punkt gebracht, wie die Lösung in deinem Fall vermutlich aussehen wird.

Wenn du möchtest, schaue ich mir das anhand deiner Daten noch einmal an. Hier meine Karte, darüber erreichst du mich.

Viele Grüße
Jutta T. von Telekom hilft
__________________
Telekom hilft Team Kundenservice Telekom Deutschland GmbH
Haben Sie Fragen an den Telekom Kundenservice? Wir helfen Ihnen gerne!
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 16.06.2019, 16:09
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 10.963
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: All-IP-Umstellung angekündigt - wohl kaum ohne DSL?!

Du wirst dich in Zukunft mit einem analogen Anschluss abfinden müssen.

https://www.youtube.com/watch?v=D2NIwJP8NEk
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 16.06.2019, 16:29
Silmarillion81 Silmarillion81 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Mainz
Beiträge: 144
Provider: o2
Bandbreite: 50000
Standard AW: All-IP-Umstellung angekündigt - wohl kaum ohne DSL?!

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Du wirst dich in Zukunft mit einem analogen Anschluss abfinden müssen.

https://www.youtube.com/watch?v=D2NIwJP8NEk
Woher nimmst Du diese Erkenntnis? Hast Du Zugang zu Telekom-Systemen und zu den Baumaßnahmen und der Planung rund um unser Haus herum? Stelle ich mir ja schwierig vor, so ganz ohne Kundendaten ;-P

Ich hatte vorhin ein Telephonat mit Jutta und sie will erst mal die verschiedenen Optionen abklären, um vielleicht doch DSL zu bekommen.
Die wahrscheinlichste - weil dann niemand etwas machen müßte - ist meiner Schätzung nach die, daß durch die Verkürzung des bisherigen 100%-Kupfer-Leitungswegs von 10,9 km auf 2,5 km einfach als "Nebeneffekt" DSL für uns rausspringt - wenn auch wohl mit langsamer Geschwindigkeit. Es wäre nicht mal eine neue Leitungsführung-/Schaltung (oder wie das heißt) nötig, es ist einfach so, daß das Kupferkabel kürzer wird, da der restliche Weg durch Glasfaser ersetzt wird.

Ich hatte hier im Forum mal eine Formel gefunden, wo ich an Hand der Dämpfung und der Leitungslänge auf einen Kabelquerschnitt von 0,6 mm² kam, was ja gar nicht so schlecht wäre.
Gibt es da Pi-mal-Daumen-Tabellen, was da so ungefähr als Geschwindigkeit bei herauskommen könnte? - Alles mit der Unterstellung, daß das Glasfaserkabel ja im Grunde keinen Widerstand hat. Aber da fehlen mir natürlich die technischen Detailkenntnisse.

Ich muß jetzt noch mal was ergänzen:
Auffällig ist hier ja, daß ihr - Andreas Wilke, als auch A1B2C3D4 und auch Jutta von Telekom hilft - alle gleich auf die aktuelle Situation eingegangen seid (ISDN wird gekündigt und zu einem analogen Anschluß), aber gar nicht auf die aus meiner Laien-Sicht doch gar nicht so unwahrscheinliche und auch interessanteste Möglichkeit eines DSL-Anschlusses in unserem Haus eingegangen seid. Habt ihr das nicht gemacht, weil ihr nicht spekulieren wolltet oder ist das ein Erfahrungswert nach dem Motto "Das wird eh nix"?

Geändert von Silmarillion81 (16.06.2019 um 16:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 16.06.2019, 16:44
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.586
Standard AW: All-IP-Umstellung angekündigt - wohl kaum ohne DSL?!

Ersteres - Also nicht spekulieren. Für mehr Auskünfte müsste man mal mit Deinen konkreten Kundendaten prüfen.

Und wg der Geschwindigkeit: Vergiss das am besten, da es so viele Konstellationen gibt, dass dies nicht brauchbar ist.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 16.06.2019, 16:48
Benutzerbild von jimpanse
jimpanse jimpanse ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.01.2011
Beiträge: 690
Provider: Inexio
Bandbreite: 100 MBit/s
Standard AW: All-IP-Umstellung angekündigt - wohl kaum ohne DSL?!

ISDN = bis zu 10 MSNs. Wie wird das bei der Telekom ohne DSL-Verfügbarkeit in Zukunft realisiert? Können die POTS-Karten ISDN emulieren?

Gruß
__________________
300 Meter.
Inexio 98 MBit/s - 20 MBit/s
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 16.06.2019, 16:52
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 10.963
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: All-IP-Umstellung angekündigt - wohl kaum ohne DSL?!

Eine Rufnummer und ein Gespräch gleichzeitig müssen für Privatkunden ausreichen, wenn kein DSL buchbar ist.
Zitat:
Zitat von Silmarillion81 Beitrag anzeigen
Ich hatte hier im Forum mal eine Formel gefunden, wo ich an Hand der Dämpfung und der Leitungslänge auf einen Kabelquerschnitt von 0,6 mm² kam, was ja gar nicht so schlecht wäre.
Du meinst vermutlich 0,6 mm Aderdurchmesser.
Zitat:
Zitat von Silmarillion81 Beitrag anzeigen
Gibt es da Pi-mal-Daumen-Tabellen, was da so ungefähr als Geschwindigkeit bei herauskommen könnte?
Ich tippe mal auf DSL 6000 RAM IP. Für eine genauere Auskunft müsste man die Gegenheiten vor Ort (ESEL-Wert, ...) kennen.
Zitat:
Zitat von Silmarillion81 Beitrag anzeigen
Insofern ist es nur konsequent, daß rings um uns endlich ausgebaut wird.
Einmal in einem 3 km entfernten Mini-Ort und in der anderen Richtung wird vom HVt kommend eine etwa 500m entfernte Häusergruppe von 3 Parteien angeschlossen, die bisher immerhin sehr langsames DSL hatten. Alle hängen wir an der gleichen Vermittlungsstelle.
Es kommt also etwas aus beiden Richtungen auf uns zu.
Hast du bei deiner Gemeinde nachgefragt? Die Telekom baut Weiler meist nur gefördert aus.
Zitat:
Zitat von Silmarillion81 Beitrag anzeigen
Einmal in einem 3 km entfernten Mini-Ort und in der anderen Richtung wird vom HVt kommend eine etwa 500m entfernte Häusergruppe von 3 Parteien angeschlossen, die bisher immerhin sehr langsames DSL hatten. Alle hängen wir an der gleichen Vermittlungsstelle.

Jetzt ist die große Frage, ob wir als einzelnes Häuschen mal wieder vergessen werden. Denn von den 500m entfernten Häusern liegt zu uns eine "Ausgleichsader zwischen 2 APL", über die laut Auskunft von Telekom-Mitarbeitern in der weiter entfernten Vergangenheit unser Anschluß nicht geschaltet werden kann.
Und in der anderen Richtung mit dem Dorf, wo der dortige KVz mit Glasfaser angeschlossen werden soll und über den aktuell unser Anschluß geschaltet ist, liegt halt eine Entfernung von knapp 3 km vor und dieses Kupferkabel wird wegen einem Haus wohl kaum ersetzt.
Die Beschreibung ist nicht nachvollziehbar.

Geändert von A1B2C3D4 (16.06.2019 um 17:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 16.06.2019, 16:58
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.586
Standard AW: All-IP-Umstellung angekündigt - wohl kaum ohne DSL?!

Zitat:
Zitat von jimpanse Beitrag anzeigen
ISDN = bis zu 10 MSNs. Wie wird das bei der Telekom ohne DSL-Verfügbarkeit in Zukunft realisiert? Können die POTS-Karten ISDN emulieren?

Gruß
Es gibt dann kein ISDN mehr, sondern Msan Pots, also „analog“. Sprich, nur noch eine Rufnummer.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Handy für 24.000€ - Wohl kaum ok.de! Heini_S Newskommentare 3 19.01.2012 14:21
einseitige "pro-google" gehts wohl kaum, oder?! Heini_S Newskommentare 8 05.08.2011 16:15
Kostenlos? Wohl kaum! Heini_S Newskommentare 16 03.07.2009 11:40
Warum wohl? - Drillisch gewinnt kaum Kunden Andre St. Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 12 28.11.2007 14:32
Umzug - Arcor zieht mit ! ... wohl kaum Mr_CGB Arcor [Archiv] 10 14.02.2001 22:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:30 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.