Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Telekom: Super-Vectoring mit 250 Mbit/s für 15,4 Millionen Haushalte noch 2018?
Kann ein Großteil der Telekom-Kunden noch in diesem Jahr mit bis zu 250 Mbit/s im Internet surfen? Laut Bericht der "Welt" plant der Bonner Konzern die breite Einführung von Super-Vectoring für VDSL-Anschlüsse noch 2018.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  (Permalink
Alt 25.02.2018, 12:03
Captain-Data Captain-Data ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.07.2011
Beiträge: 220
Standard Aber kein Breitband für Land...

...immer dieses blöde geschwafel der Telekom !

Was ist denn mit den 17 Millionen die hier vom Land letztes Jahr genehmigt wurden ? Sind die schon bei der letzten Betriebsfeier drauf gegangen ?
Die Ausschreibung ist an die Telekom gegangen, habe ich irgend wann Ende 2016 oder war es Anfang 2017 (?) gelesen.
Ja wo denn ?
Die schaffen es ja noch nicht mal eine Übergangslösung zu schaffen.
Warum kann denn nicht LTE genutzt werden, als Flat mit entsprechender niedriger Priorität für alle die eben noch nicht mal 6Mbit haben ?
Letzter Test draußen war 22Mbit. Ja super, aber da es keinen IP Anschluss gibt, ist auch Hybrid nicht möglich.
Und nein, mit 10GB oder 20GB brauche ich nicht anzufangen.

Und ja, das ist jetzt ein "Troll" Beitrag und Ja ich habe schon etliche Briefe an die Telekom geschrieben, und nein, DU musst nicht darauf antworten wenn du nicht unbedingt willst !
Schönen Sonntag noch
__________________
Telekom Kunde DSL RAM 2000 mit vollen 2300kbit/s !
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 25.02.2018, 14:18
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 4.878
Standard AW: Aber kein Breitband für Land...

Zitat:
Zitat von Captain-Data Beitrag anzeigen
Was ist denn mit den 17 Millionen die hier vom Land letztes Jahr genehmigt wurden ?
Wenn das wie beim Bund läuft, dann befindet sich das Geld vermutlich noch im Staatssäckel. Das wird nicht vorab ausgezahlt.

https://www.onlinekosten.de/news/bre...ch_211205.html
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 26.02.2018, 06:25
longitudinal longitudinal ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2016
Beiträge: 569
Provider: VDSL2 Telekom
Standard AW: Aber kein Breitband für Land...

Und nicht augegebene nicht verplante Fördermittel sind...weg!
__________________
Modem: Vigor 130; Router: UBNT ERLite
AP: 2 Linksys Lapac 1200; VoIP: Gigaset c610IP
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 26.02.2018, 17:22
dsl-fan dsl-fan ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.10.2001
Beiträge: 1.918
Provider: Telekom
Bandbreite: 50 Mbit/s
Standard AW: Aber kein Breitband für Land...

Es wurde hier schon einmal angesprochen. Um eine Förderung zu bekommen, muss die Kommune einen Eigenanteil aufbringen. Und der scheint vielen Gemeinden zu teuer zu sein. Das könnte ein Grund sein, warum die Fördermittel nicht abgerufen werden.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 28.02.2018, 17:32
Benutzerbild von Telekom hilft Team
Telekom hilft Team Telekom hilft Team ist offline
Verifizierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Beiträge: 4.472
Standard AW: Aber kein Breitband für Land...

Hallo Captain-Data,

ich kann deinen Frust verstehen. Soll ich mal nachfragen, ob es schon einen anvisierten Termin für den Ausbau vor Ort gibt? Dann bitte ausfüllen: https://www.telekom.de/kontakt/e-mai...47f36a23e8837e

Es grüßt herzlich Nadine B. von Telekom hilft
__________________
Telekom hilft Team Kundenservice Telekom Deutschland GmbH
Haben Sie Fragen an den Telekom Kundenservice? Wir helfen Ihnen gerne!
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 28.02.2018, 17:44
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.718
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Aber kein Breitband für Land...

Zitat:
Zitat von dsl-fan Beitrag anzeigen
Es wurde hier schon einmal angesprochen. Um eine Förderung zu bekommen, muss die Kommune einen Eigenanteil aufbringen. Und der scheint vielen Gemeinden zu teuer zu sein. Das könnte ein Grund sein, warum die Fördermittel nicht abgerufen werden.
Zumal es Wichtigeres gibt und der Ausbau ein paar Jahre später auch ohne Fördermittel sowieso kommt.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 28.02.2018, 17:53
phonefux phonefux ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.304
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Aber kein Breitband für Land...

Da muss man aber unterscheiden. Die geringen Beträge, die in den Medien kursieren, sind die tatsächlich abgerufenen Beträge, das heißt nicht, dass nicht entsprechende Verfahren laufen oder eine Förderung bereits bewilligt wurde. Dass Kreise/Gemeinden tatsächlich auf Ausbau und Förderung ganz verzichten, scheint mir die absolute Ausnahme zu sein.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 01.03.2018, 23:09
dsl-fan dsl-fan ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.10.2001
Beiträge: 1.918
Provider: Telekom
Bandbreite: 50 Mbit/s
Standard AW: Aber kein Breitband für Land...

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Zumal es Wichtigeres gibt...
Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig, insbesondere in der heutigen Zeit! Das kann man leicht misinterpretieren...
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 02.03.2018, 09:07
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 42
Beiträge: 5.570
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Aber kein Breitband für Land...

Zitat:
Zitat von dsl-fan Beitrag anzeigen
Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig, insbesondere in der heutigen Zeit! Das kann man leicht misinterpretieren...
Warum sollte man damit vorsichtig sein? Es stimmt doch. Wer in solche Gegenden zieht, wo es gar kein Internet gibt, dem ist nicht mehr zu helfen. Der Rest, der dort schon ewig wohnt, wird kaum Interesse daran haben.
__________________
R.I.P firestarter
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 02.03.2018, 10:28
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.893
Standard AW: Aber kein Breitband für Land...

Zitat:
Zitat von Knorr Beitrag anzeigen
Warum sollte man damit vorsichtig sein? Es stimmt doch. Wer in solche Gegenden zieht, wo es gar kein Internet gibt, dem ist nicht mehr zu helfen. Der Rest, der dort schon ewig wohnt, wird kaum Interesse daran haben.
Aha, und woher stammt diese Erkenntnis?
Hier auf dem Land sieht das jedenfalls ganz anders aus. Aber sicher hast du da bessere und belastbare Zahlen?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein Routerzwang, aber Einmalkosten für den O2-Mietrouter? NPablo o2 9 06.01.2017 02:58
Auf dem Land gibt es aber gar kein Kabel dslworker Newskommentare 5 04.08.2015 07:48
Ohne Breitband kein Cloud Computing ... Nenunikat Newskommentare 0 06.10.2010 22:28
warum kein Breitband für größere Entfernungen? Kalle VDSL und Glasfaser 33 29.03.2006 18:44
Was denn das für ne Logik ? Kein Fastpath aber mehr Bandbreite ? Schrotti ADSL und ADSL2+ 7 17.02.2004 00:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:42 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.