Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Telekom: Offenbar weiter Probleme mit VDSL 100 im BNG-Netz
Statt 100 Mbit/s maximal 95 Mbit/s: Diverse Telekom-Kunden können nach Umstellung auf das neue BNG-Netz der Telekom weiterhin nicht die vertraglich vereinbarte Maximalgeschwindigkeit nutzen. Der Telekom sind die Probleme seit langem bekannt - eine Lösung für die "Ausnahmefälle" steht aber weiterhin aus.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  (Permalink
Alt 22.01.2018, 14:46
Budie12 Budie12 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2008
Beiträge: 2.029
Provider: Telekom
Bandbreite: 243/40Mbit
Standard Erster Artikel

Wow Onlinekosten.de, ihr seit ja sehr schnell. Dieses Problem mit den 95Mbit betrifft jeden Kunden der mit seinem 100Mbit VVDSL-Anschluß auf BNG migriert wurde. Euer Forum ist voll davon und ihr berichtet erst jetzt darüber? Immerhin seit ihr damit die Ersten.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 22.01.2018, 15:03
jsc jsc ist offline
Mitarbeiter - jsc
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 243
Provider: Unitymedia
Bandbreite: 120 Mbit/s
Standard AW: Erster Artikel

@Budie12,

uns ist bewusst, dass diese Problematik schon länger besteht.

Zur Info: Wir hatten Ende August 2017 eine entsprechende - konkrete - Anfrage an die Telekom gestellt und trotz mehrmaligen Nachhakens erst Mitte Oktober eine recht allgemeine Stellungnahme erhalten.

Nach einem aktuellen Hinweis eines betroffenen onlinekosten.de-Lesers, der auch auf die Stellungnahme im "Telekom hilft"-Forum verwiesen hat, haben wir nun eine Meldung zu der Thematik veröffentlicht.

Das VDSL 100 in der Praxis mit BNG-Anschlüssen wohl nicht erreicht wird, hatten wir Mitte August 2017 berichtet.
__________________
Jörg Schamberg / jsc

[Redaktionsleiter onlinekosten.de]


Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 22.01.2018, 15:25
Benutzerbild von mr999
mr999 mr999 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.12.2001
Beiträge: 3.808
Provider: Telekom
Bandbreite: 116798/46720
Standard AW: Erster Artikel

Mir scheint es so, als wüssten die zuständigen Mitarbeiter darüber nicht bescheid. (Wie leider allzu oft in großen Unternehmen).

Hoffentlich kommt es bald an der richtigen Stelle bei der Telekom an und es wird sich dann intensiv darum gekümmert.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 22.01.2018, 17:25
Flow999 Flow999 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.11.2007
Beiträge: 277
Standard AW: Erster Artikel

Zitat:
Zitat von mr999 Beitrag anzeigen
Mir scheint es so, als wüssten die zuständigen Mitarbeiter darüber nicht bescheid. (Wie leider allzu oft in großen Unternehmen).

Hoffentlich kommt es bald an der richtigen Stelle bei der Telekom an und es wird sich dann intensiv darum gekümmert.
Ich denke man kann davon ausgehen, dass der Telekom die Thematik schon länger hinreichend bekannt war. Die Telekom wird es nur nicht einsehen, dass sie auf einmal netto Datenraten statt wie bisher üblich brutto anbieten sollen.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 22.01.2018, 18:09
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.124
Standard AW: Erster Artikel

Zitat:
Zitat von Flow999 Beitrag anzeigen
Ich denke man kann davon ausgehen, dass der Telekom die Thematik schon länger hinreichend bekannt war. Die Telekom wird es nur nicht einsehen, dass sie auf einmal netto Datenraten statt wie bisher üblich brutto anbieten sollen.
Z.B. Punkt weil Sie nicht-weiter detailliertes Netto nicht liefern kann?
Aus diesem Grund halte ich es fuer etwas naiv ständig "Netto" zu fordern, wenn es effektiv lediglich darum geht, dass die Brutto-Drosswl so eingestellt wird, dass in Mittelstrahl-Speedtests (mindestens aber bei breitbandmessung.de) die vertragliche maximale Bandbreite als Messergebnis geliefert wird/werden kann.
Nenn mich altmodisch, aber fuer mich ist das immer noch eine Brutto-Drossel und nicht auf einmal eine magische Netto-Drossel.
Und ganz im Ernst erwarte ich, dass ein ISP auch die tatsächlich relevanten Shaper-/Policer-Bandbreiten uns Kunden gegenüber kommunizieren und bewerben*. Wenn zusätzlich Angaben gemacht werden, welchen Speedtest-Goodput der Kunde bestenfalls erwarten darf, sollte doch allen geholfen sein....


Gruss
P.

*) Der DOCSIS übliche Murks, X Mbps als maximale Bandbreite zu bewerben, die Drossel aber so einzustellen, dass der Speedtest-Goodput meist bei X+Y Mbps liegt ist doch auch keine echte Lösung; was soll man den von einem Vertragspartner halten der selbst ein so einfaches und eigentlich klar definiertes Konzept wie "Maximum" nicht zu verstehen scheint.
Es ist ja nicht so, dass ein paar % mehr oder weniger Bandbreite keine echten Kosten fuer den ISP erzeugen, so dass der Preis der 100/32 DOCSIS -Leitung sich nicht ändern würde/müsste wenn der ISP ehrlicherweise von 102/32.5 sprechen würde (und ja die Zahlen habe ich gerade erfunden, äh synthetisiert)
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 22.01.2018, 18:55
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 7.155
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Erster Artikel

Das ist doch insgesamt kein reines "BNG-Problem". Mit VDSL50 ohne Vectoring und ohne BNG erreicht man auch nur maximal 47,5/9,5 in der Praxis sowie in Speedtests, also exakt die Hälfte von den 95 bei VDSL100. Hat zwar etwas andere Ursachen und kommt wohl eher daher, dass der Bruttosync zu knapp bemessen ist, aber im Endeffekt läuft es auf das gleiche hinaus, dass der Kunde nicht das bekommt, was verkauft wird, d.h. dass schon im Vorfeld die Leitung, wenn auch nur leicht, gedrosselt wird. Normalerweise müsste die Telekom auch bei VDSL50 irgendwas um die 55/11 als oberen Syncwert festlegen, damit der Kunde effektiv 50/10 erreicht, was ja scheinbar zumindest im Downstream bei VVDSL50 inzwischen so gehandhabt wird.
Wenn Ihr der Telekom mit nicht eingehaltenen Bandbreitenversprechen auf die Finger klopfen wollt, dann bitte richtig, d.h. auch auf den Upstream und auf alle Produkte bezogen, nicht nur wegen VDSL100.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 22.01.2018, 22:22
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 51
Beiträge: 4.379
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/103000 UL
Standard AW: Erster Artikel

Wie immer weise Worte von dir, NiteOwl.
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2020.2 (19-03/2020) + Fritz!Box 7490 (FW V7.12) für Internet-Telefonie. DECT-Telefone: 2x Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
Benutztes Betriebssystem seit 11/2018: Linux Ubuntu-Mate. Coming one fine day: 1GBit (wenn U-50 €).
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 22.01.2018, 22:59
Benutzerbild von maffle
maffle maffle ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.11.2014
Beiträge: 743
Provider: Vodafone/UM (NRW)
Bandbreite: 500/50
Standard AW: Erster Artikel

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Wie immer weise Worte von dir, NiteOwl.
Erm nein, eben nicht. Wie immer... Stimmt doch alles null was er sagt. VDSL50 bekomm ja schon länger 49.x an BNG, gibt ja genug Beispiele dazu hier im Forum. Desweiteren ist es alles gelogen was hier verbreitet wird. Der Sync ist bei 109, somit gehn die Zusatzpaketgrößen dort flöten, und nicht durch einen 100sync-x Wert. Die 95 sind willkürlich gesetzt oder durch einen Config-Fehler.
__________________
Down: ~513 Mb/s | Up: ~48Mb/s
Linksys WRT1200AC (OpenWRT) @ VFS Arris TG3442DE @ Arris @ UM
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 22.01.2018, 23:41
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 7.155
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Erster Artikel

Rein technisch gesehen ist das natürlich eine andere Sache, da der Sync bei VDSL100 hoch genug wäre für 100 netto, aber im Endeffekt ist es bei allen DSL-Anschlüssen bzw. Profilen der Telekom dasselbe Problem, dass man netto weder im Downstream noch im Upstream durch irgendwelche von vorneherein eingebaute "Bremsmechanismen" schon garnicht das bekommen kann, was beworben wird. Das "Jammern" von VDSL100-Kunden wegen nur 95 Mbit/s ist auch nicht mehr berechtigt als wenn ich mich mit VDSL50 wegen nur 47,5, was haargenau der Hälfte entspicht beschwere. Ich denke fast eher, dass es vorher ohne BNG ein "Versehen" von der Telekom war, dass da mehr als 95 durchgekommen sind. Die 95 netto sind wohl genau der Wert, den die Telekom ursprünglich beabsichtigt hat für VDSL100. Deswegen hat man bestimmt auch noch nichts dran geändert und kümmert sich nicht wirklich darum, denn so ein über Jahre unlösbares Riesenproblem kann das nun auch nicht sein.
Dass die Telekom bei VVDSL50 einen höheren Sync erlaubt als bei "normalem" VDSL50 ist genausowenig korrekt.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 23.01.2018, 02:58
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.764
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Erster Artikel

Aus meinem auf der Telekom-Platform realisierten DSL16-Anschluß mit 3.8 dB Leistungsdämpfung im Upstream fallen auch nur 15.3 Mbps heraus. Beim Upstream ist es noch schlimmer. Von den versprochenen 2.4 Mbps Upload sind gerade mal 1.5 nutzbar. Kann jetzt aber auch egal sein, der Anschluß ist Ende des Monats weg.

HanseNet hat es 2008 problemlos geschafft, auf einer längeren TAL mit 15 dB Dämpfung die 16 Mbps auch zu liefern. Allerdings nur bis der Beschaltungsgrad stieg, am Ende waren es dann noch 10 Mbps. Lustigerweise wurdenes mit Wechsel zu Telefonica über Easybell wieder 2 Mbps mehr und mit einer späteren Migration zu QSC wieder um 1 Mbps gedrosselt.

Fazit: Man kann auf derselben TAL trotz "Physik" durch Wechsel des Vorleisters mit gleichem Modem sehr verschiedene Ergebnisse erzielen. Nur bei der Telekom gibt es feste Profile nach dem Motto "Friß oder Stirb". Und dank Vectoring nicht mal stabil.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erster!! Habs BobKingsley Newskommentare 43 25.09.2012 21:42
Erster! SteveJobs Newskommentare 8 17.03.2012 13:12
Erster Test storm85 Newskommentare 0 15.02.2010 12:00
erster ;-) sams33 freenet [Archiv] 2 17.09.2004 13:46
Mein erster Geburtstag hier Ehemalige Benutzer Der Rest 18 27.12.2001 13:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:37 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.