Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Mitfahrdienst Uber darf vorerst weitermachen - Hamburger Verbot gekippt
Etappensieg für Uber: Das Hamburger Verwaltungsgericht hat eine einstweilige Verfügung des umstrittenen Auto-Mitfahrdienstes am Freitag aufgehoben. Trotz zwischenzeitlichen Verbots der Verkehrsbehörde darf die Firma weiterfahren.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 26.07.2014, 13:18
Baghee Baghee ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.248
Standard Das war doch abzusehen!

Wie an anderer Stelle schon gesagt:

1. Uber führt keine Fahrten durch. Uber vermittelt nur. Sie brauchen also keine Genehmigung.

2. Seit wann gilt das Personenbeförderungsgesetz für die "private" Personenbeförderung oder Mitfahrzentralen?


Hamburg wird mit den Verfügungen den Bach runter gehen. Aber vielleicht ist ja genau das das Ziel dieser Verfügungen: Eine juristisch geklärte Rechtslage zu schaffen statt eine Grauzone zu dulden.
__________________
Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. Benjamin Franklin, 1775
  #2  (Permalink
Alt 26.07.2014, 17:56
leinadbhv leinadbhv ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.01.2001
Beiträge: 448
Standard AW: Das war doch abzusehen!

Also ich bin begeistert von Uber.
Fahrer ist schnell da und man hat immer einen Überblick wo er ist.
Bezahlung einfach per Lastschrift.

Uber muss also bleiben
  #3  (Permalink
Alt 26.07.2014, 18:51
Mosrayight Mosrayight ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2014
Beiträge: 131
Standard AW: Das war doch abzusehen!

Zitat:
Zitat von Baghee Beitrag anzeigen
2. Seit wann gilt das Personenbeförderungsgesetz für die "private" Personenbeförderung oder Mitfahrzentralen?
Es ist aber nunmal nicht Privat.
Es gibt nun mal Gesetze,und wenn man Regelmässig seine Dienste wildfremden leuten anbietet,ist eben eien Unternehmung,udn adfür barucht amn in Deutschland eben eien Genehmigung.
  #4  (Permalink
Alt 27.07.2014, 12:15
Mao-tse-tung Mao-tse-tung ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.01.2011
Ort: Zu Hause
Beiträge: 194
Provider: Unitymedia
Bandbreite: 120000
Standard AW: Das war doch abzusehen!

Informier dich erst mal richtig, bevor du hier so einen Sch... blubberst!
Zitat:
Kraftfahrzeugbesitzer, die gelegentlich, wenn auch wiederholt, bei privaten Reisen Fremde mitnehmen, die ihnen dafür einen Beitrag zu den Kraftstoffkosten zahlen, bedürfen hierzu keiner Genehmigung nach dem Personenbeförderungsgesetz.
  #5  (Permalink
Alt 27.07.2014, 13:08
Baghee Baghee ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.248
Standard AW: Das war doch abzusehen!

Zitat:
Zitat von Mao-tse-tung Beitrag anzeigen
Informier dich erst mal richtig, bevor du hier so einen Sch... blubberst!
Toller Einstand hier für ein "neues" Mitglied ...
__________________
Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. Benjamin Franklin, 1775
  #6  (Permalink
Alt 27.07.2014, 17:11
Mao-tse-tung Mao-tse-tung ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.01.2011
Ort: Zu Hause
Beiträge: 194
Provider: Unitymedia
Bandbreite: 120000
Standard AW: Das war doch abzusehen!

Sorry, aber ich konnte ja nicht ahnen, dass hier nur Mitglieder stänkern dürfen, nicht aber "neue" Mitglieder
  #7  (Permalink
Alt 27.07.2014, 18:53
Mosrayight Mosrayight ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2014
Beiträge: 131
Standard AW: Das war doch abzusehen!

Zitat:
Zitat von Mao-tse-tung Beitrag anzeigen
Informier dich erst mal richtig, bevor du hier so einen Sch... blubberst!
Da steht "gelegentlich" und "Beitrag zu den Kraftstoffkoste".

Beides ist hier aber nicht der Fall.
Dieses Uber ding soll ja öhnlcihnw ei ein Taxi funktieren,udn eben nicht nach dem Motto ich fahre Sonntag an die Nordsee,und habe noch plätze frei.

Wieso sollte den jemand Feeiwllig fremde leute durch die gegend fahren,wenn er nix damit verdient?
Das will keiner.udn kist auch nicht das konzept dieser "innovationen".

Das sind Discounter Taxis,nix weiter.
Und da gelten die selben regeln wie bei allen anderen Taxis.

Zitat:
Zitat von Mao-tse-tung Beitrag anzeigen
Sorry, aber ich konnte ja nicht ahnen, dass hier nur Mitglieder stänkern dürfen, nicht aber "neue" Mitglieder
Ist doch überall so,Merkel und Gauck dürfen ja auch Schwile Diskrimmieren,aber Putin nicht.

Je berümter des so lauter darfst du die Klappe aufmachen.
  #8  (Permalink
Alt 28.07.2014, 13:34
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist offline
Administrator - jdu
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Karlsdorf-Neuthard
Alter: 42
Beiträge: 8.576
Provider: Vodafone (Unitymedia BW)
Bandbreite: 550Mbit / 50Mbit
Standard AW: Das war doch abzusehen!

... wegen Flames geschlossen
__________________
Adam Savage, Mythbuster: "I reject your reality and substitute my own"
« Eigene Projekte: dein-ip-check.de, kostenloses iPhone App und Mein Blog»
 
Anzeige
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
War abzusehen... DarkRaziel Newskommentare 8 29.10.2009 13:31
War doch klar... gambrinus Newskommentare 8 17.06.2008 09:42
Das war doch abzusehen. digitall Newskommentare 0 25.04.2008 17:15
War das nur bei mir oder war OK.de die ganze Zeit komplett offline? Laserhawk Anregungen und Feedback zu onlinekosten.de 23 22.10.2005 15:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:08 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.