#1  (Permalink
Alt 22.03.2014, 09:31
mairei mairei ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2013
Beiträge: 9
Standard Mumpitz

Bezahlen im Hintergrund? Wer will sowas?
Da geht doch jegliche Kontrolle für den Kunden verloren.
Aber ... und hier die Ausnahme: es ist einem egal was es kostet weil man genug auf dem "Smartfone" hat.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 22.03.2014, 12:56
Baghee Baghee ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.248
Standard AW: Mumpitz

Mumpitz ... da stimme ich zu.

Einen Vorteil hätte das Bezahlen per Smartphone für mich nur, wenn ich dann mein Portemonaie zuhause lassen könnte.

In meinem Portemonaie befinden sich aber ausser dem Bargeld und meinen Kredit- und Bank-Karten auch noch diverse Einlass- und Kunden-Karten, eine Krankenversicherungs-Karte, ein Tauch-Brevet, mein Führerschein, mein Perso, ein Organspender-Ausweis, Visitenkarten, Notizzettel, Belege ...

Wie kriege ich den ganzen Kram in behörden- oder überhaupt nachweistauglicher Form in mein Smartphone? Und wenn das ginge (z. B. mit einer elektronischen Signatur): Wer sorgt dafür, dass die ganzen Daten nicht der NSA oder Google oder sonstigen Datenspionen in die Finger fallen? Denn von der Idee, dass unsere Daten auf unseren Smartphones sicher wären, dürften wir uns doch mittlerweile alle verabschiedet haben, oder nicht?


Ein weiterer deutlicher Vorteil, der mich vom Bezahlen mit dem Smartphone überzeugen könnte, wären deutliche Rabatte gegenüber einer Zahlung mit Bargeld oder KK. Und wenn ich von DEUTLICHEN Rabatten rede, dann nicht über solche Witzbeträge wie bei Payback oder ähnlichen Kundenbindungs- und Spionage-Systemen.

Aber wer soll diese Rabatte geben?

Welchen Vorteil hätte der Händler gegenüber einer Zahlung mit Bargeld oder KK, die ihm einen DEUTLICHEN Rabatt wert wären? Ich sehe keinen. Also kein Rabatt vom Händler.

Der Einzige, der einen Vorteil hätte, wäre der Zahlungsdienstleister. Und wieviel Rabatt müsste der vorfinanzieren, bis er mal die kritische Masse erreicht hat und ans Geldverdienen kommen würde? Wäre er nicht möglicherweise längst pleite, bis er diese Durststrecke überwunden hätte?


Bis zur Klärung dieser Fragen zahle ich wohl weiter in Bar oder mit Karte. Denn beides ist nicht schwerer oder unbequemer, als das Smartphone aus der Tasche zu holen und damit eine Zahlung zu autorisieren.
__________________
Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. Benjamin Franklin, 1775
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 24.03.2014, 00:19
SirMatti SirMatti ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 56
Standard AW: Mumpitz

Zitat:
Zitat von Baghee Beitrag anzeigen
Der Einzige, der einen Vorteil hätte, wäre der Zahlungsdienstleister.
Naja, nicht ganz. Die Versorgung mit Wechselgeld und vor allem die "Entsorgung" der Bareinnahmen stellen ab einer gewissen Größe ein Problem dar, dessen Lösung recht teuer werden kann (z.B. Geldtransporter, Zählstellen, Bankgebühren etc.). Insofern sind bargeldlose Zahlungssysteme schon irgendwie ein Vorteil für den Händler. Blöd ist eben nur, dass so viele Systeme konkurrieren (EC-Einzugsermächtigung, Kreditkarte, und nun noch diese Mobilfon-Dingens), jeder Anbieter soviel wie möglich Gebühren heraus schlagen will und niemend so recht weiß, auf welches Pferd er nun setzen soll.
Aus meiner persönlichen Sicht als Verbaucher bevorzuge ich eindeutig als Zahlungsmittel die Kreditkarte und an zweiter Stelle Bargeld. Die EC-Einzugsermächtigung kommt bei mir nur zum tragen, wenn bei Einkäufen a) keine Kreditkarte akzeptiert wird und ich b) nicht ausreichend Bargeld dabei habe.
Wozu also noch diesen neumodischen Kram mit dem Mobiltelefon? Wie Baghee richtig schrieb hab ich in der Regel immer mein Portemonaie dabei - allein schon wegen des Ausweises und des Führerscheins. Praktischer Weise sind so neben Bargeld auch immer die Kreditkarte(n) und die EC-Karte dabei. Das Mobiltelefon lasse ich dagegen auch gern mal zu Hause liegen - insbesondere wenn es nur mal flinkt rüber in den Supermarkt geht, weil man irgendwas vergessen hat oder kurzfristig brauch.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 24.03.2014, 08:44
natriumcarbonat natriumcarbonat ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2013
Ort: Geestland
Beiträge: 74
Provider: Telekom
Bandbreite: Fiber 500/100
Standard AW: Mumpitz

Zitat:
Zitat von SirMatti Beitrag anzeigen
... Das Mobiltelefon lasse ich dagegen auch gern mal zu Hause liegen ...
Waaaaaaaaas?
__________________
Fiber 500/100, Magenta TV, FritzBox 7530....läuft
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 24.03.2014, 12:33
Ice_X Ice_X ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: auf dem Land
Alter: 49
Beiträge: 392
Provider: myGate
Bandbreite: 100 Mbit´s
Standard AW: Mumpitz

Vielleicht sollten die Anbieter wie Visa und Mastercard erst mal bestehende Probleme beheben weil man nach wie vor in Deutschland

- in gefühlten 80 % der Geschäfte nicht mit Kreditkarte bezahlen kann

- Beträge unter 10 € mit Kreditkarte bezahlen zu wollen auch immer wieder viel Spass bereitet

Wenn das geschafft ist stehen die Chancen für ein neues innovatives Bezahlsystem via Smartphone sicher nicht schlecht
__________________
Quidquid agis prudenter agas et respice finem.
Wie Du auch handelst, handele klug und bedenke die Folgen
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 24.03.2014, 13:45
hilikuss hilikuss ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.11.2011
Beiträge: 580
Provider: VFUM
Bandbreite: GBit
Standard AW: Mumpitz

Zitat:
Zitat von mairei Beitrag anzeigen
Bezahlen im Hintergrund? Wer will sowas?
Da geht doch jegliche Kontrolle für den Kunden verloren.
Meine Güte, stellt euch doch nicht so an. Hier geht es um das Einkaufserlebnis. Ja, richtig, ein Erlebnis. Und nicht irgendeins, nein, sondern um ein völlig Neues beim Einkaufen. Unglaublich! Das muss man einfach erlebt haben, sonst glaubt man es nicht.
Bisher dachte man immer, dass man beim Einkaufen das Produkt will und dafür halt zahlen muss aber damit wird selbst das Zahlen selbst zum Erlebnis.

Diese lächerliche Überhöhung bei jedem Mist zum xy "Erlebnis" bzw. Experience ist so langsam ein echtes Sprachdenkmal imho.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 24.03.2014, 14:06
Benutzerbild von Crusher
Crusher Crusher ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Mainz
Beiträge: 5.538
Provider: Unitymedia/ KBW
Bandbreite: 100 Mbit/s
Standard AW: Mumpitz

Bis dann die ersten Geräte "gehackt" werden und auf die Kosten der arglosen Kaufhausbesucher geshoppt wird. Jap. Sehr schönes "Feature".
__________________
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
"MUNDUS VULT DECIPI ERGO DECIPIATUR"
(Die Welt will betrogen werden, also soll sie betrogen werden.)

Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 24.03.2014, 18:19
Baghee Baghee ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.248
Standard AW: Mumpitz

Ice, was Du da von Dir gibst, ist absoluter Mumpitz.

Wenn die anderen Zahlungsmethoden fehlerfrei sind / gemacht werden, warum soll damit dann das Bedürfnis nach einer neuen Zahlungsart geweckt werden?

Wenn ich schon ein perfektes System habe, das alle meine Bedürfnisse erfüllt, warum soll ich dann noch ein neues System wollen?

Eigentlich müsste der Weg also anders herum laufen: Akezptanzstellen für Kreditkarten (und Bargeld ) abbauen, Service vermindern, ein "Nicht-unter-100-Euro"-Limit für die KKs einführen und all diese Probleme dann mit einer neuen Zahlungsmethode beheben.

So wird ein Schuh draus, so weckt man Bedürfnisse.
__________________
Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. Benjamin Franklin, 1775
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 24.03.2014, 21:41
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Mumpitz

Zitat:
Zitat von Crusher Beitrag anzeigen
Bis dann die ersten Geräte "gehackt" werden und auf die Kosten der arglosen Kaufhausbesucher geshoppt wird. Jap. Sehr schönes "Feature".
Du meinst wie EC- und Kreditkarten? Wo ist da der Unterschied?
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 25.03.2014, 00:29
Benutzerbild von Crusher
Crusher Crusher ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.07.2004
Ort: Mainz
Beiträge: 5.538
Provider: Unitymedia/ KBW
Bandbreite: 100 Mbit/s
Standard AW: Mumpitz

Was genau meinst du jetzt? Die kopierten Karten via Abgreifer am Bankautomaten oder was? Das setzt m. E. ein bischen handwerkliches Können vorraus als mal gerade so im Vorbeilaufen einem nen Hack via Bluetooth unterzuschieben, oder nicht? Ach who cares. Die Zahlmethode wird es eh nicht schaffen...zumindest nicht in einer absehbaren Zeit. Da gibt es Wichtigeres zu regeln.
__________________
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
"MUNDUS VULT DECIPI ERGO DECIPIATUR"
(Die Welt will betrogen werden, also soll sie betrogen werden.)

Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:23 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.