#1  (Permalink
Alt 02.09.2013, 19:11
wspiess wspiess ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.03.2004
Beiträge: 403
Provider: T-Online
Bandbreite: 2xVDSL50k
Standard Noch zu teuer

Ich finde der Preis ist für die Ausstattung gegenüber der 7390 zu teuer. Zumindest momentan. Für Gigabit WLAN fehlt noch die Client Hardware.
Den einzigen Pluspunkt was ich bei dem Gerät sehe, das ein besseres Modem verbaut ist.
__________________
22.02.2008 RAM DSL Pilot 2304/352 Texas Instruments 1.47 - H4
07.12.2012 DSL 17696/1184 Infineon 7.27.0; 17.10.2013 VDSL 51392/10048 Infineon 11.5.3
05.04.2017 VDSL 51392/10048 Broadcom 177.191
18.03.2019 VDSL 111881/36997 Adran/Broadcom 11.4.5 Störabstandsmarge: dB Dn 13, Up 10
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 02.09.2013, 19:20
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.710
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Noch zu teuer

Die Fritz! Box 7390 war anfangs genauso teuer.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 02.09.2013, 19:26
wspiess wspiess ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.03.2004
Beiträge: 403
Provider: T-Online
Bandbreite: 2xVDSL50k
Standard AW: Noch zu teuer

Weis noch wer wie lange es gedauert hat bis der Preis runter ging? Ich denke mal mindestens 1 Jahr.
__________________
22.02.2008 RAM DSL Pilot 2304/352 Texas Instruments 1.47 - H4
07.12.2012 DSL 17696/1184 Infineon 7.27.0; 17.10.2013 VDSL 51392/10048 Infineon 11.5.3
05.04.2017 VDSL 51392/10048 Broadcom 177.191
18.03.2019 VDSL 111881/36997 Adran/Broadcom 11.4.5 Störabstandsmarge: dB Dn 13, Up 10
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 02.09.2013, 20:09
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 6.329
Provider: DTAG @GPON + IPTV
Bandbreite: noch ausreichend...
Standard AW: Noch zu teuer

Zitat:
Zitat von wspiess Beitrag anzeigen
Ich finde der Preis ist für die Ausstattung gegenüber der 7390 zu teuer.
Bei jeder neuen "Topmodell" FritzBox der gleiche Kommentar... Es wird langsam langweilig, keiner zwingt dich sie zu kaufen.

Angebot und Nachfrage wird den Preis letztendlich bestimmen PUNKT
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 02.09.2013, 23:39
Mydgard Mydgard ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.09.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.087
Provider: Willy-tel
Bandbreite: VDSL 100/20
Standard AW: Noch zu teuer

Das "neue" Topmodel hat immerhin 2 USB Ports.

Wenn auch der Artikel etwas widersprüchlich ist ... was sind USB 3.0/2.0 Schnittstellen? Heißt das nun, das nur eine USB 3.0 kann? Oder soll das darauf hinweisen, das beides anschließbar ist? Letzteres wäre ja von vorne herein klar, da USB 3.0 abwärtskompatibel ist.

Und das Vectoring für 100 Mbit/s Anschlüsse ist auch nicht so ganz richtig. Ich habe hier eine Fritzbox 7390 und habe eine 100 Mbit/s Leitung ... das geht natürlich nur, weil der Übergabepunkt Kupfer zu Glasfaser nur ca. 120 Meter entfernt ist ... mit Vectoring soll das wohl bis zu 400 Metern gehen?!
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 03.09.2013, 00:01
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.710
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Noch zu teuer

Zwei USB 3.0 Ports, wobei der Prozessor nur ~ 11 MB/s (lesen) schafft.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 03.09.2013, 00:12
frankkl frankkl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.04.2004
Beiträge: 3.065
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: Noch zu teuer

Zitat:
Zitat von wspiess Beitrag anzeigen
Weis noch wer wie lange es gedauert hat bis der Preis runter ging? Ich denke mal mindestens 1 Jahr.
Das ging recht schnell !

Siehe hier:

http://geizhals.de/?phist=489577&age=9999

frankkl
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 03.09.2013, 00:53
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 6.329
Provider: DTAG @GPON + IPTV
Bandbreite: noch ausreichend...
Standard AW: Noch zu teuer

Zitat:
Zitat von Mydgard Beitrag anzeigen
Das "neue" Topmodel hat immerhin 2 USB Ports.
Hat die 7390 doch auch...

Zitat:
Zitat von Mydgard Beitrag anzeigen
Wenn auch der Artikel etwas widersprüchlich ist ... was sind USB 3.0/2.0 Schnittstellen? ...
Ich denke du weißt durchaus was damit ausgedrückt werden sollte...
(Wenn man es so ausdrückt müsste man wohl aber USB 3.0/2.0/1.1/1.0 schreiben oder?)

Zitat:
Zitat von Mydgard Beitrag anzeigen
Und das Vectoring für 100 Mbit/s Anschlüsse ist auch nicht so ganz richtig. Ich habe hier eine Fritzbox 7390 und habe eine 100 Mbit/s Leitung ... das geht natürlich nur, weil der Übergabepunkt Kupfer zu Glasfaser nur ca. 120 Meter entfernt ist ... mit Vectoring soll das wohl bis zu 400 Metern gehen?!
I.V.m Profil 17a und Vectoring ist das realistisch, exakte Längenangaben kann es aber nicht geben da die Dämpfung vor allem auch vom Querschnitt der verwendeten CuDA abhängig ist. Laut bisherigen Informationen soll die Reichweite von 100MBit/s bei Vectoring mit der Telekom genauso hoch sein wie bei den bisherigen VDSL2-50 Anschlüssen der Telekom, also die geplanten Dämpfungsgrenzen der Telekom.

Es gibt ja bekanntlich mehrere Einflüsse auf die max. Geschwindigkeit, z.B.:
  1. Dämpfung sowie Crosstalk der TAL (die negativen Auswirkungen des Crosstalk lassen sich ja mit Vectoring reduzieren),
  2. verwendetes VDSL2-Profil (mit Profil 30a und nicht all zu hoher Dämpfung z.B. bei FTTB ließe sich auch ohne Vectoring mehr als 100MBit/s realisieren, die 7390 unterstützt jedoch Profil 30a nicht sondern nur max. 17a, damit ist zwar unter optimalen Bedingungen ebenfalls 100MBit/s möglich aber das betrifft insb. bei FTTC bzw. HVt. VDSL2 nur vereinzelte Anschlüsse) und
  3. nicht zuletzt die gesetzten Profilgrenzen der Provider.

Da die Telekom mit Vectoring und Profil 17a offiziell bei VDSL2 ihre Anschlüsse auf max 100MBit/s hebt gelten die 100MBit/s natürlich als "Marketingargument" für das neue Topmodell, obwohl die älteren VR9 basierten FritzBoxen (7360, 3370 und 3390), laut Aussage von AVM, ebenfalls Vectoring Unterstützung erhalten sollen (genau wie die 7390 wo dies in der neuesten Labor schon hinzugefügt wurde) und im Gegensatz zur 7390 auch das VDSL2-Profil 30a beherrschen.

Das VDSL-Profil 30a ist nur bei wirklich kurzen TAL's interessant wie z.B. FTTB oder FTTdp. Beides setzt die Telekom aber (bis auf FTTB in Dresden Striesen/Blasewitz als Pilotprojekt) derzeit nicht ein.

Die Prozessorleistung aller bis jetzt genannten FritzBox Modelle (3370, 3390, 7360, 7390 sowie 7490) reicht min. für 100MBit/s und bis auf die 7390 (nur ganz knapp 200MBit/s) auch für 200MBit/s i.V.m. PPPoE.


Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Zwei USB 3.0 Ports, wobei der Prozessor nur ~ 11 MB/s (lesen) schafft.
Bei NTFS, mit FAT32 oder EXT2/3 anscheinend fast 15MB/s, laut IPPF.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Immer noch viel zu teuer!! mathc Newskommentare 3 29.05.2013 11:57
Geschenkt wäre noch zu teuer! citrus50 Newskommentare 14 26.08.2012 22:23
mir immer noch zu teuer... marcometer Newskommentare 10 19.04.2009 22:11
Immer noch zu teuer kball Newskommentare 1 11.02.2009 21:17
GMX DSL - geschenkt noch zu teuer! Teelekom 1&1 Internet AG (United Internet AG) 34 22.03.2006 12:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:47 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.