#1  (Permalink
Alt 26.06.2013, 19:00
Monti Monti ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 47
Provider: Netcologne
Bandbreite: 102400/5120
Standard Fritzbox 7570 ausgetauscht zu 7390, aber keine 100Mbit

Hallo erst mal, bin neu hier hatte schon einiges gelesen und habe mir so meist selber helfen können.

Jetzt habe ich aber eine Frage.

Bin bei Netcologne und habe 100Mbit, aber ganz normal nur über TAE Dose, kein Splitter dran nichts.

Mit der 7570 die ich von NC bekommen habe, habe ich maximal 60Mbit halt gehabt, was wohl an den Router liegt, das habe ich auch mittlerweile verstanden.
Die Synchronisation hatte aber 100Mbit in der Fritz angezeigt. So weit alles gut.

Nun habe ich mir extra die 7390 gekauft, um das Problem zu umgehen.
Habe die 7390 einfach über die Sicherung von der 7570 eingerichtet, sonst habe ich noch nichts eingestellt.
Die 7390 läuft auch soweit, Telefon geht, Internet, meine ganzen Einstellungen wurden übernommen, dyns, wlan usw. alles super.

Aber jetzt kommt das große aber und zwar habe ich jetzt nur noch eine Aktuelle Datenrate 52680 kbit/s , also 50Mbit, wird auch so in der Fritzbox nur angezeigt.

Verstehe das jetzt nicht, dauert das bis die wieder sich auf 100Mbit Synchronisiert?
Mir wurde auch schon woanders empfohlen, das ich unter Internet->DSL Information->Störsicherheit den Reiter auf "Vorherige DSL-Version verwenden" soll, hat aber nicht gebracht.

Bin etwas ratlos. Würde mich auf eine Antwort freuen.

Hier mal ein Bild von der 7390 noch:



Und mit der 7570:



Und von der NetConnet Premium Box, die besitze ich auch und habe vollen Sync:



Möchte halt die volle bandbreite nutzen aber die nicht über die Netconnect Box von Netcologne.


Oder kann ich nicht einfach die NetConnet Premium Box, als reines Modem nutzen und mich über die 7390 einwählen?

Fragen über fragen...
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 26.06.2013, 19:07
WHamilton WHamilton ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 767
Standard AW: Fritzbox 7570 ausgetauscht zu 7390, aber keine 100Mbit

die 7390 hat das schlechtere Modem, somit sind die Werte nicht verwunderlich.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 26.06.2013, 19:09
Gummibaer Gummibaer ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.10.2004
Ort: Wedemark, Region Hannover
Beiträge: 434
Provider: HTP
Bandbreite: VDSL 50/10
Standard AW: Fritzbox 7570 ausgetauscht zu 7390, aber keine 100Mbit

Die 7570 hat, soweit ich weiß, ein deutlich besseres Modem als die 7390. Wahrscheinlich ist der Signal Rausch Abstand bei Dir so niedrig, daß die 7390 nicht mehr auf die maximale Bandbreite synchronisieren kann.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 26.06.2013, 19:10
Monti Monti ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 47
Provider: Netcologne
Bandbreite: 102400/5120
Standard AW: Fritzbox 7570 ausgetauscht zu 7390, aber keine 100Mbit

Zitat:
Zitat von WHamilton Beitrag anzeigen
die 7390 hat das schlechtere Modem, somit sind die Werte nicht verwunderlich.
Das habe ich mittlerweile auch heraus gefunden.

Ich möchte halt nicht vom Komfort der Fritzbox verzichten und noch die volle Bandbreite genießen, daher noch mal meine Frage:

Ist es irgend wie möglich mit einer FritzBox auf volle Bandbreite zukommen.

Z.b. den Netcologne Router als reines Modem nutzen und die 7390 dahinter hängen?

Wenn ja wie muss ich das genau anschließen und was muss ich bei der Fritz einstellen?
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 26.06.2013, 19:32
eumel_30 eumel_30 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 71
Provider: T-Online
Bandbreite: VDSL 50000
Standard AW: Fritzbox 7570 ausgetauscht zu 7390, aber keine 100Mbit

wenn du auf ISDN verzichten kannst, und dir eine analoge Nebenstelle ausreicht, dann tausche die 7390 gegen eine 7360 aus.

Die 7360 hat derzeit wohl das beste DSL-Modem aller Fritzboxen.
Die 7360 läuft an meinem Infineon Port astrein - die 7390 war nicht zu gebrauchen (ständige Resyncs, etc.)

Das vorschalten des NetCologne Routers (7570 ?) bringt wohl nichts, da der Flaschenhals ja in der 7570 steckt.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 26.06.2013, 19:40
Monti Monti ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 47
Provider: Netcologne
Bandbreite: 102400/5120
Standard AW: Fritzbox 7570 ausgetauscht zu 7390, aber keine 100Mbit

Zitat:
Zitat von eumel_30 Beitrag anzeigen
wenn du auf ISDN verzichten kannst, und dir eine analoge Nebenstelle ausreicht, dann tausche die 7390 gegen eine 7360 aus.

Die 7360 hat derzeit wohl das beste DSL-Modem aller Fritzboxen.
Die 7360 läuft an meinem Infineon Port astrein - die 7390 war nicht zu gebrauchen (ständige Resyncs, etc.)

Das vorschalten des NetCologne Routers (7570 ?) bringt wohl nichts, da der Flaschenhals ja in der 7570 steckt.
Habe doch alle 3 Router hier, also auch den 7390.

Also habe die Fritzbox 7570 und halt die 7390 jetzt hier, + den Netcologne Router. Der laut diesem Daten Blatt wohl als Modem genutzt werden kann.
Nur wie habe ich noch nicht wirklich verstanden, muss mich mal dahin setzen.

So steht es, wer den Link nicht öffnen will/kann.

Zitat:
Unser Tipp:
Statt eines einzelnen PCs können Sie am „High-Speed-
Anschluss“ (LAN-Port 4) Ihres NetConnect Premium auch einen
eigenen, separaten Router anschließen, der die PPPoE-Einwahl
übernimmt. Somit steht die maximale Bandbreite Ihres Glasfaser-
DSL Anschlusses von bis zu 100 Mbit/s mehreren PCs zur Verfü-
gung
und wird dabei auf die gerade aktiven Internet-Verbindungen
aufgeteilt.
Ja habe auch schon von der 7360 gehört, ISDN ist bei mir nicht das Problem, aber ich habe ein Telefon und ein Fax.
Oder bekomme ich das doch beides zum laufen mit der 7360, die ja nur einen analogen Anschluss hat?

Der Drucker ist ein Brother MFC 490CW.

Geändert von Monti (26.06.2013 um 19:42 Uhr) Grund: fehler
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 26.06.2013, 20:06
eumel_30 eumel_30 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 71
Provider: T-Online
Bandbreite: VDSL 50000
Standard AW: Fritzbox 7570 ausgetauscht zu 7390, aber keine 100Mbit

wenn der NetCologne-Router als Modem verwendet werden kann bzw. die PPOE-Einwahl unterstützt, dann sollte sich die 7390 über:

"Weitere Internetanbieter"/"Anderer Internetanbieter"/"Externes Modem oder Router"

auch darüber verbinden können.

Wenn du bei der 7360 dein Telefon schnurlos über die integrierte DECT-Basis der 7360 betreibst, und dein Faxgerät an der einen analogen Nebenstelle der 7360 anschließt, dann solltest du auch mit der 7360 auskommen.
Die 7360 hat zwar nur 2 Gigabit Ethernet Ports - aber für die ca. 50,- € Preisunterschied zur 7390 springt zur Not auch noch ein externer Gigabit-Switch raus.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 26.06.2013, 20:22
Monti Monti ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 47
Provider: Netcologne
Bandbreite: 102400/5120
Standard AW: Fritzbox 7570 ausgetauscht zu 7390, aber keine 100Mbit

Zitat:
Zitat von eumel_30 Beitrag anzeigen
wenn der NetCologne-Router als Modem verwendet werden kann bzw. die PPOE-Einwahl unterstützt, dann sollte sich die 7390 über:

"Weitere Internetanbieter"/"Anderer Internetanbieter"/"Externes Modem oder Router"

auch darüber verbinden können.

Wenn du bei der 7360 dein Telefon schnurlos über die integrierte DECT-Basis der 7360 betreibst, und dein Faxgerät an der einen analogen Nebenstelle der 7360 anschließt, dann solltest du auch mit der 7360 auskommen.
Die 7360 hat zwar nur 2 Gigabit Ethernet Ports - aber für die ca. 50,- € Preisunterschied zur 7390 springt zur Not auch noch ein externer Gigabit-Switch raus.
Ja super, habe doch ein DECT Telefon, aber die DECT Funktion nie benutzt, weil ich es gewohnt war die Basisstation, direkt am Router anzuschließen, somit ist platz für den Fax.

Habe direkt mal Bestellt, bei Amazon, als WHD Ware für 120€ inkls. Versand, der Preis ist Top. Wobei der Preis im Moment für mich nebensache war. Und einen Gigabit-Switch habe ich sogar schon, dann lohnt sich der kauf von damals mal endlich.

Danke für den Hinweiß, werde aber wenn ich später noch Zeit dazu habe, mal versuchen ob ich den NetCologne-Router als reinen Modem nutzen kann und mich versuchen mit der 7390 einzuwählen.

Ich werde auf jeden Fall berichten.

Danke schon mal. Trotzdem bin ich weiter für jeden Rat offen
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 26.06.2013, 20:55
eumel_30 eumel_30 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 71
Provider: T-Online
Bandbreite: VDSL 50000
Standard AW: Fritzbox 7570 ausgetauscht zu 7390, aber keine 100Mbit

Zitat:
Zitat von Monti Beitrag anzeigen
... somit ist platz für den Fax ...

Trotzdem bin ich weiter für jeden Rat offen
Die Fritzboxen haben auch einen integrierten Fax-Empfang, das spart Strom- und Papierkosten. Dabei werden die empfangenen Faxe auf einen evtl. angeschlossenem USB-Stick abgelegt bzw. per E-Mail verschickt.

Für das versenden eines Faxes gibt es die FritzFax-Software für den PC - diese verbindet sich dann per Ethernet mit der Fritzbox - es wird hier also auch keine analoge Nebenstelle bzw. kein externes Faxgerät mehr benötigt.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 26.06.2013, 20:59
Monti Monti ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Köln
Beiträge: 47
Provider: Netcologne
Bandbreite: 102400/5120
Standard AW: Fritzbox 7570 ausgetauscht zu 7390, aber keine 100Mbit

Zitat:
Zitat von eumel_30 Beitrag anzeigen
Die Fritzboxen haben auch einen integrierten Fax-Empfang, das spart Strom- und Papierkosten. Dabei werden die empfangenen Faxe auf einen evtl. angeschlossenem USB-Stick abgelegt bzw. per E-Mail verschickt.

Für das versenden eines Faxes gibt es die FritzFax-Software für den PC - diese verbindet sich dann per Ethernet mit der Fritzbox - es wird hier also auch keine analoge Nebenstelle bzw. kein externes Faxgerät mehr benötigt.
Das wollte ich auch schon immer einrichten, aber der Brother geht halt nicht kaputt und die Patronen kosten mich nicht mal 4€ für einen kompletten Satz.
Ok das Papier würde ich wirklich sparen. Dann kann ich den Multifunktionsdrucker halt nur als reinen Wlan-drucker nutzen und der muss dann auch nicht mehr im Schlafzimmer sein, das nervt nämlich schon, wenn der mitten in der Nacht meint sich selber reinigen zu müssen.

Danke.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fritzbox 7570 besser als 7390? CIA_MAN VDSL und Glasfaser 29 05.01.2013 20:13
keine Rufnummerübermittlung über Fritzbox 7390 hajue Telekom 14 12.09.2011 16:05
Wie konfiguriere ich meine 7390, wenn eine 7570 als Modem agiert? smoky VDSL und Glasfaser 59 30.06.2011 22:04
FritzBox 7390 oder 7570 airmax VDSL und Glasfaser 24 16.09.2010 02:44
Wer hat schon seine 7570 gegen die 7390 ausgetauscht bekommen andy01090 1&1 Internet AG (United Internet AG) 55 13.04.2010 14:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:08 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.