#1  (Permalink
Alt 07.06.2013, 15:18
Sushi Sushi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.05.2007
Ort: Niedersachsen
Alter: 46
Beiträge: 1.197
Provider: O²
Bandbreite: 12400/1300 kbit/s
Standard Die neuen Konsolen sollte man boykottieren

Permanente Onlineanbindung und die Nichtverwendbarkeit von vorhandenen Spielen (die für viel Geld gekauft wurden!) ist ein unglaublicher Akt von Kundenfeindlichkeit zum Zwecke der Profitmaximierung!

Hier gehen die Hersteller eindeutig zu weit! Viele Gamer haben Spiele im Wert von hunderten Euros zuhause, die werden jetzt alle wertlos, und längst nicht jeder hat immer und überall eine Internetverbindung zur Verfügung (muss vermutlich auch noch DSL sein?).

Ich stelle es mir lustig vor: Da fährt die Familie in den Urlaub und nimmt die Konsole mit, aber diese ist am Urlaubsort nicht nutzbar, mangels Onlineverfügbarkeit oder bei der Oma am Wochenende oder, oder, oder...

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass diese indiskutablen Einschränkungen den Verkauf der Geräte fördern...

Aber die aktuellen Konsolen kann man ja weiterhin kaufen, zu günstigen Preisen und ohne diese untragbaren Einschränkungen .
__________________
Wie einfach ist das Telephon! Jeder kennt seine Handhabung, kennt die Anlage ... Das eigentliche Ziel der Schwachstromtechniker aber ist der vollständig automatische Betrieb der Telephonämter; die Möglichkeit auch, daß jeder Teilnehmer sich selbst verbindet (Berliner Volkszeitung 1914)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 07.06.2013, 16:26
Flitz Piepe Flitz Piepe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2010
Beiträge: 2.808
Provider: T-Home
Bandbreite: VDSL50
Standard AW: Die neuen Konsolen sollte man boykottieren

Zitat:
Zitat von Sushi Beitrag anzeigen
Permanente Onlineanbindung und die Nichtverwendbarkeit von vorhandenen Spielen (die für viel Geld gekauft wurden!) ist ein unglaublicher Akt von Kundenfeindlichkeit zum Zwecke der Profitmaximierung!
In der neuen Xbox arbeitet ein anderer Prozessor mit anderer Architektur. Die kann man nicht einfach so anpassen, das muss portiert werden! Es geht also nicht nur um Profitmaximierung.
Zitat:
Zitat von Sushi Beitrag anzeigen
Hier gehen die Hersteller eindeutig zu weit! Viele Gamer haben Spiele im Wert von hunderten Euros zuhause, die werden jetzt alle wertlos, und längst nicht jeder hat immer und überall eine Internetverbindung zur Verfügung (muss vermutlich auch noch DSL sein?).
Wer die Spiele zu Hause hat, wird auch die entsprechende Konsole dafür haben. Also einfach behalten und weiterzocken, wo ist das Problem?

Zitat:
Zitat von Sushi Beitrag anzeigen
Ich stelle es mir lustig vor: Da fährt die Familie in den Urlaub und nimmt die Konsole mit, aber diese ist am Urlaubsort nicht nutzbar, mangels Onlineverfügbarkeit oder bei der Oma am Wochenende oder, oder, oder...
Ich bin jetzt schon viele Jahre Konsolenbesitzer, aber in den Urlaub wollte ich die noch nie mitnehmen. Aber nungut, jeder wie er will...
__________________


Geändert von Flitz Piepe (07.06.2013 um 16:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 07.06.2013, 16:36
Budie12 Budie12 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2008
Beiträge: 2.029
Provider: Telekom
Bandbreite: 243/40Mbit
Standard AW: Die neuen Konsolen sollte man boykottieren

Biste bei der Drosselkom Kunde kannste die eh vergessen. Die braucht mindestens 1,5Mbit Anbindung und keine 384kbit. Spiele Updates lädt das Teil ja über Nacht. Bloß blöde wenn du am nächsten Tag spielen willst und das Update immer noch nicht heruntergeladen wurde. Alles Cloud basiert aber ohne manged service nicht nutzbar.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 07.06.2013, 16:41
Flitz Piepe Flitz Piepe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2010
Beiträge: 2.808
Provider: T-Home
Bandbreite: VDSL50
Standard AW: Die neuen Konsolen sollte man boykottieren

Zitat:
Zitat von Budie12 Beitrag anzeigen
Die braucht mindestens 1,5Mbit Anbindung
Wofür? (MP und Downloads mal außen vor gelassen)
__________________

Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 07.06.2013, 16:52
Budie12 Budie12 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2008
Beiträge: 2.029
Provider: Telekom
Bandbreite: 243/40Mbit
Standard AW: Die neuen Konsolen sollte man boykottieren

Liest du hier.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 07.06.2013, 16:57
Flitz Piepe Flitz Piepe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2010
Beiträge: 2.808
Provider: T-Home
Bandbreite: VDSL50
Standard AW: Die neuen Konsolen sollte man boykottieren

Das relativiert das aber wieder.

Zitat:
So sollte der Internetzugang mindestens eine Geschwindigkeit von 1,5 MBit/s erreichen und nach Möglichkeit dauerhaft vorhanden sein. Das aber sei nicht zwingend notwendig, so Microsoft.
Also grundsätzlich ist der Betrieb auch mit 384 möglich. Ob man damit Spaß hat, ist ne andere Geschichte...

Außerdem glaub ich eh an einen managed service seitens Drosselkom. Sonst sind neben den Powerusern die Spieler auch bald weg.
__________________

Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 07.06.2013, 17:25
Budie12 Budie12 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2008
Beiträge: 2.029
Provider: Telekom
Bandbreite: 243/40Mbit
Standard AW: Die neuen Konsolen sollte man boykottieren

Also bei Winfuture steht:


Empfohlen wird eine Verbindung von zumindest 1,5 Mbps (laut Microsoft liege der aktuelle globale Durchschnittswert bei 2,9 Mbps), dafür stehen ein Ethernet-Port sowie zwei WLAN-Antennen (802.11n), die das 5-GHZ-Band unterstützen, zur Verfügung.


Also wenn selbst der Durchschnittswert bei 2,9Mbit liegt, dann versuch mal mit 384kbit klar zu kommen. Selbst wenn man die 75GB Fullspeed mit einrechnet kommt ja auf weniger als 1Mbit im Monat.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 07.06.2013, 22:51
Flitz Piepe Flitz Piepe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2010
Beiträge: 2.808
Provider: T-Home
Bandbreite: VDSL50
Standard AW: Die neuen Konsolen sollte man boykottieren

Da zitiere ich mich doch mal selbst

Zitat:
Ob man damit Spaß hat, ist ne andere Geschichte...
Singleplayerspiele sollten damit jedoch locker machbar sein. Multiplayer wird wohl eng werden, auch wegen Sprache.
__________________

Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 09.06.2013, 19:43
Schrotti Schrotti ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 5.411
Provider: Telekom | Vodafone
Bandbreite: 116/46 | 1150/56
Standard AW: Die neuen Konsolen sollte man boykottieren

Zitat:
Zitat von Flitz Piepe Beitrag anzeigen
Wer die Spiele zu Hause hat, wird auch die entsprechende Konsole dafür haben. Also einfach behalten und weiterzocken, wo ist das Problem?
So ist es.

Aber erst mal "whinen" was der Deutsche ja sehr gut kann.
__________________
VDSL 116 Mbit/s @ MagentaTV Smart
Vodafone 1 Gbit/s
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Man sollte als gegenmaßnahme die Preise senken! Yoshi2001 Newskommentare 8 09.10.2011 23:55
Dann weiß man ja jetzt was man Boykottieren muss... Tobias Claren Newskommentare 16 23.06.2011 09:40
Bevor man die Netzbetreiber fusionieren lässt sollte man: Mo1702 Newskommentare 18 08.04.2009 13:41
Die Lycos-Saga - oder auch warum man immer per Post bestellen sollte... dummeranfaenger freenet [Archiv] 11 22.02.2005 08:16
Sollte man die Situation mit der GHF an eine Zeitung schreiben? Florian86 Sonstige Anbieter und Archiv 26 06.10.2002 12:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:52 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.