Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Telekom nimmt Stellung zu Störungen bei der Umstellung auf einen IP-Anschluss
Die Telekom will bis 2018 alle Telefonanschlüsse auf IP-Technologie umstellen. Doch laut Medienberichten kann es aktuell bei der Umstellung zu technischen Problemen kommen, Kunden können nicht telefonieren. Wir haben bei der Telekom nachgehakt.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 17.05.2013, 19:58
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard Erstmal gescheite Leitungen und gescheite Modems bitte!

Was nutzt es wenn die VoIP Einstellungen und Protokolle alle einwandfrei funktionieren man aber an einer zu instabilen Leitung mit Telekom Drecksmodem hängt.

Ich sehe hier die neuen Annex J Problemanschlüsse in unserem Wohngebiet. Es wurde anfangs das Profil mit maximal 8 Mbit Downstream angeboten aber das wurde sehr schnell aufgegeben. Da wir hier Abends SNR Schwankungen von teilweise über 20 dB und das gleich auf 10 Trägern haben, funktioniert auch die Telefonie in den Abendstunden durch die Resyncs nicht unbedingt stabil.

Das 0,35er Hauptkabel ist je nach Haushalt 2 - 3 km lang und schwingt sich die halbe Strecke von Mast zu Mast. Neben den vielen Flicken, da Kiefern in einem Wald nunmal ab und an mit Ästen werfen, ist da in 5km Entfernung auch noch ein schöne UKW Sender der gut rein strahlen kann.

Was die Telekom hier in einem ehemaligen Entertain fähigem Gebiet abliefert ist die absolute Krönung!
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 17.05.2013, 21:52
Benutzerbild von Mr. Nice
Mr. Nice Mr. Nice ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.04.2010
Beiträge: 742
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 13980/2696
Standard AW: Erstmal gescheite Leitungen und gescheite Modems bitte!

Weg mit dem UKW!
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 17.05.2013, 22:14
mik_schreiber mik_schreiber ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 405
Standard AW: Erstmal gescheite Leitungen und gescheite Modems bitte!

Hi,Hi ..bei einem Bekannten war auch plötzlich immer ein resync.
Es war eine defekte Neonröhre in 30m Entfernung - weg mit den Neonröhren
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 17.05.2013, 22:35
Benutzerbild von Mr. Nice
Mr. Nice Mr. Nice ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.04.2010
Beiträge: 742
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 13980/2696
Standard AW: Erstmal gescheite Leitungen und gescheite Modems bitte!

Ne, Neonröhren fabrizieren immerhin gutes Licht!
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 18.05.2013, 02:35
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Erstmal gescheite Leitungen und gescheite Modems bitte!

@mik_schreiber

Ja oder jedes Mal wenn der Nachbar sein Gartentor mit der Funkfernbedienung in seinem Auto öffnet oder sein Sohn wieder mal seine Jakobs Leiter im Garten testet.

Nur solche Dinge konnte man nicht vorausplanen. Aber als die Leitungen in den 90ern neu gebaut wurden, hätte ich eigentlich die Weitsicht in punkto Schirmung, UKW Sender oder Querschnitt erwartet. Außerdem zieht man kein Kabel von Mast zu Mast durch nen verdammten Kiefernwald.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 18.05.2013, 09:13
mik_schreiber mik_schreiber ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 405
Standard AW: Erstmal gescheite Leitungen und gescheite Modems bitte!

Versuch mal mit einen kleinen Mittelwellenradio (ich glaube) auf 800 Mhz ob du ein Brummen bzw. pulsierendes Geräusch hast.

Wenn du dieses Geräusch hast, dann hast du die Störung.
Je lauter es wird desto näher bist du an der Quelle der Störung.

siehe auch hier

Geändert von mik_schreiber (18.05.2013 um 09:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 18.05.2013, 10:36
mikrogigant mikrogigant ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 485
Provider: Telefonica O2 (Alice Fun)
Bandbreite: 16000 kbit/s
Standard AW: Erstmal gescheite Leitungen und gescheite Modems bitte!

Neonröhren, UKW, Funkfernsteuerungen... wenn ich das lese, wird mir schlecht.

Solange keine Glasfaser bis in meine Wohnung liegt (die ist nämlich gegen solche Störungen resistent), will ich ganz bestimmt keinen VoIP-basierten Telefonanschluss. Leider wird das ein frommer Wunschtraum bleiben. Konventionelle Festnetzanschlüsse werden wohl aussterben, lange bevor ein gleichwertiger (!) Ersatz verfügbar ist. VoIP über DSL ist aber kein gleichwertiger Ersatz, sondern Gefrickel. Aber Hauptsache, der Provider kann die Kosten senken. Den Ärger mit dem Gefrickel hat wie so oft der Kunde.

Grüßle

Der Mikrogigant
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 18.05.2013, 10:51
Laserhawk Laserhawk ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.09.2002
Beiträge: 1.734
Standard AW: Erstmal gescheite Leitungen und gescheite Modems bitte!

Was erwartet die Telekom mit ihren Speedport-Routern? Da rollen sogar Telekom-Techniker die Augen vor diesen Schrottkisten aus Asien.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 18.05.2013, 10:54
Ka-We Ka-We ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2005
Beiträge: 9.525
Provider: T-Com + Unitymedia
Standard AW: Erstmal gescheite Leitungen und gescheite Modems bitte!

Das ist genau das, was der Kunde will. Billig ist in.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 18.05.2013, 11:23
mikrogigant mikrogigant ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.08.2008
Beiträge: 485
Provider: Telefonica O2 (Alice Fun)
Bandbreite: 16000 kbit/s
Standard AW: Erstmal gescheite Leitungen und gescheite Modems bitte!

Die Telekom ist teuer, schon vergessen?

Mein Anschluss (nicht von der Telekom) ist vergleichsweise billig. Trotzdem habe ich in nunmehr 7 Jahren nie technische Probleme damit gehabt. Liegt vielleicht auch daran, dass es echtes ISDN ist, bei dem die Telefonie auch dann unbeeindruckt weiterläuft, wenn der DSL-Anschluss mal hustet oder sich nicht mit meinem Router versteht. Entscheidend ist, dass sich meine ISDN-Anlage mit der Vermittlungsstelle versteht. Da ISDN aber weitaus strikter durchstandardisiert ist als VoIP, besteht kaum eine Gefahr von Inkompatibilitäten.

Grüßle

Der Mikrogigant
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
7 Wohnungen und nur 6 Leitungen, bin stinksauer und brauche nen Rat Satch Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 26 17.11.2008 18:42
Pingvergleich verschiedener modems (Erfahrungen bitte) bdb Arcor [Archiv] 3 28.04.2007 01:13
gescheite freeware firewall Ehemalige Benutzer Sonstiges 24 21.01.2005 15:52
Bitte GESCHEITE Forensoft! un9l Anregungen und Feedback zu onlinekosten.de 5 27.11.2002 20:50
wo gibt es eine gescheite fernbedienung fLuGsEr Hardware 1 25.07.2002 22:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:10 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.