Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Breitbandausbau in Bayern: EU genehmigt milliardenschwere Förderung
Die letzte Hürde für das geplante 2 Milliarden Euro schwere Förderprogramm für den Breitbandausbau in Bayern ist genommen. Die EU hat die Ausbauförderung für unterversorgte Gemeinden in Bayern genehmigt.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  (Permalink
Alt 21.11.2012, 18:10
Benutzerbild von Robbe12529
Robbe12529 Robbe12529 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.11.2007
Beiträge: 67
Provider: 1 & 1
Bandbreite: 16000 / 1024
Standard So geht's...

Daran sollen sich alle anderen Länder der Bundesrepublik ein Beispiel nehmen.

Bayern macht es mal wieder vor. Respekt!

Herzlichen Glückwunsch aus Brandenburg nach Bayern.
__________________
1&1 Surf & Fon Special Flat @ Broadcom 147.159
AVM Fritz!Box 7490 (immer aktuell, auch Labor)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 21.11.2012, 20:44
Benutzerbild von K.S.a.L.
K.S.a.L. K.S.a.L. ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: Bayern, 60 km zum Wold :-)
Beiträge: 4.704
Provider: drahtlos
Bandbreite: :-)
Standard AW: So geht's...

na dann bin ich mal gespannt, wann ich mit 50 Mibt unterwegs bin - wahrscheinlich in 2050 (rip)
__________________
_______________________________________________
I watch "Yamaha R1 freeride" on youtube - wem das zu hart ist kann auch "illegales Bobbycar Rennen" gucken .
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 22.11.2012, 08:57
TeleTobi TeleTobi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2000
Beiträge: 97
Standard AW: So geht's...

Kann jemand sagen ob auf Kupfer oder Glasfaser aufbauen wollen?

TeleTobi
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 22.11.2012, 09:18
Benutzerbild von Wisi
Wisi Wisi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2000
Ort: Unterfranken
Beiträge: 6.933
Provider: HAB-Net
Bandbreite: 100/20 (85/20) VVDSL
Standard AW: So geht's...

mich würde viel eher mal interessieren wo man details holen kann, wann das programm genau startet und wie der ablauf ist.

werde nämlich dann unseren breitbandpaten mal freundlich darauf aufmerksam machen...
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 22.11.2012, 09:18
Benutzerbild von Wisi
Wisi Wisi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2000
Ort: Unterfranken
Beiträge: 6.933
Provider: HAB-Net
Bandbreite: 100/20 (85/20) VVDSL
Standard AW: So geht's...

Zitat:
Zitat von TeleTobi Beitrag anzeigen
Kann jemand sagen ob auf Kupfer oder Glasfaser aufbauen wollen?

TeleTobi
soweit ich jetzt gefunden habe ist das egal, voraussetzung ist, dass mindestens 50/2 Mbit/s durch gehen...
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 22.11.2012, 09:41
Thingol Thingol ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 12.01.2011
Beiträge: 19
Standard AW: So geht's...

Die 50/2 Mbit/s müssen lediglich für die Gewerbetreibenden im Ausbaugebiet verfügbar sein, für die Privathaushalte reichen auch 30 Mbit/s Downstream.

Da technologieneutral ausgeschrieben werden muss und FTTH am teuersten ist, wird es wohl in den meisten Fällen auf Kabel oder VDSL (evtl. mit Vectoring), vielleicht auch LTE hinauslaufen.

Informationen gibt es auf http://breitband.bayern.de und die Gemeinden werden aktuell durch eMail des Bayerischen Städtetags über die Förderdetails informiert.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 22.11.2012, 10:43
Warlord711 Warlord711 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 226
Standard AW: So geht's...

Zitat:
Zitat von TeleTobi Beitrag anzeigen
Kann jemand sagen ob auf Kupfer oder Glasfaser aufbauen wollen?

TeleTobi
Bei 2 Milliarden: LTE !

Kostet wenig, hat wenig Inklusivbandbreite (10 GB/Monat), benötigt keinerlei großartige Erdarbeiten !


Reale Kosten evtl. 400 Millionen, Gewinn 1,6 Milliarden für die Firma, die die Ausschreibung bekommt.
__________________
WAN: Dosentelefon 1024 Bps @ Bonduelle <=> Bihun Dose+ Tarif: CanByWire Special @ Nylonschnur
HiFi: Onkel Otto Mono-Radio von 1962 / selbstgebaute Boxen aus Wellpappe :: Schwarz-Weiss TV Telefunken
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 22.11.2012, 11:40
Benutzerbild von Wisi
Wisi Wisi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2000
Ort: Unterfranken
Beiträge: 6.933
Provider: HAB-Net
Bandbreite: 100/20 (85/20) VVDSL
Standard AW: So geht's...

Zitat:
Zitat von Thingol Beitrag anzeigen
Die 50/2 Mbit/s müssen lediglich für die Gewerbetreibenden im Ausbaugebiet verfügbar sein, für die Privathaushalte reichen auch 30 Mbit/s Downstream.
gut, dann werde ich mal versuchen das infoblatt über die regierung zu erhalten wie im pressebericht vermerkt. wo du das mit den privathaushalten gefunden hast, ist mir allerdings noch ein rätsel. ich glaub da muss ich dann entweder was nicht gefunden oder übersehen haben.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 22.11.2012, 11:51
TeleTobi TeleTobi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.09.2000
Beiträge: 97
Standard AW: So geht's...

Zitat:
Zitat von Warlord711 Beitrag anzeigen
Bei 2 Milliarden: LTE !

Kostet wenig, hat wenig Inklusivbandbreite (10 GB/Monat), benötigt keinerlei großartige Erdarbeiten !


Reale Kosten evtl. 400 Millionen, Gewinn 1,6 Milliarden für die Firma, die die Ausschreibung bekommt.
Hehe genau so habe ich mir es auch gedacht!

Oder sie bauen in Kupfer und stellen 5 Jahre später fest, hoppla die Leitung reicht nicht aus, es gibt ja Glasfaser ... wir müssen noch extra 3 Mrd haben um Galsfaser zu verlgen und das Spiel beginnt von vorne.

TeleTobi
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 22.11.2012, 12:09
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: So geht's...

bei Realisierung via VDSLAMs sollte man im Auge haben, dass die Grenzen der Versorgung an die bestehende KVz-Struktur geknüpft sind. Selbst wenn jeder KVz erschlossen wird, ist insbesondere in eher ländlichen Gemeinden mit tendentiell längeren VzK eine nicht unerhebliche Zahl von Standorten selbst mit Vectoring nicht mit 50MBit versorgbar. Wenn dann Betriebe oder Einrichtungen, die den erhöhten gewerblichen Bedarf angemeldet haben, "zufällig" an solchen ungünstigen Vkz-Führungen hängen, haben sie Pech gehabt - Ausschreibung hin oder her, ich seh das ja auch gerade bei uns, wo solche Betriebe und Einrichtungen mit angemeldetem erhöhten Bedarf an solchen langen VzK dann eben mit 16MBit ADSL2+ DPBO leben müssen, Ausschreibung 25MBit und Realisierung VDSL hin oder her.

Bei Realisierung über FTTH ist es afaik so, dass wg. EU-Vorgaben nur bis zur Grundstücksgrenze gefördert werden darf. In Wohnbereichen, wo schon "leidlich gute" Bandbreiten von ca. 6MBit auf anderem Weg anliegen, dürfte es schwierig werden, überhaupt eine größere Zahl von Haushalten in den auf dem Land üblichen EFH- oder Reihenhaus-Siedlungen zum kostenträchtigen Hausanschluss (durchschnittlich 1500€, kann stark variieren, so jedenfalls bei einem FTTH-Pilotprojekt hier in der Nachbarschaft) zu überreden - und ohne entsprechendes Interesse dürfte die ganze Umsetzung/Förderung fraglich sein.
__________________
So long.
fruli

Geändert von fruli (22.11.2012 um 12:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geht's noch teurer? nixgegendenise Newskommentare 1 21.07.2010 21:37
Bildkomprimierung unter allen Betriebssytemen umgehen, so geht's Ehemalige Benutzer UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 12 20.06.2005 21:29
So geht's nur zur Info Ausnahmsweise :-) eposter Wirtschaft und Finanzen 1 19.11.2003 09:32
QDSL - geht's jetzt los ? Scarface QSC [Archiv] 6 10.06.2001 01:03
FAAASCHING!!!!!! Bei uns geht's ab!!! veserin Small Talk 10 28.02.2001 10:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:11 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.