#1  (Permalink
Alt 13.01.2012, 10:58
karsten_schilde karsten_schilde ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.11.2005
Beiträge: 1.154
Standard Wer es schafft...

...sowas funktionierend zu bauen, wird sich um das ausgelobte Preisgeld vermutlich keine Gedanken machen müssen.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 13.01.2012, 16:44
misterdj misterdj ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2000
Beiträge: 507
Provider: Alice/O2
Bandbreite: 40/10 MBit
Standard AW: Wer es schafft...

Naja, dieses mal halte ich es für unmöglich. Denn die Sache soll "kontaktlos" funktionieren. Wenn der Tricorder nicht nur Krankheiten mit äußeren Merkmalen erkennen soll, ist das einfach unmöglich.

Und für die, die man schon sieht (z.B. Gelbsucht, Windpocken, Zahnfäule oder amputierte Gliedmaßen) braucht man keine Tricorder mehr :-)

Um eine brauchbare Diagnose zu erstellen, braucht man Vitalwerte. Und die gibt es nicht kontaktlos.
Andernfalls bräuchte man keinen Tricorder. Dann würde es auch eine Smartphone-App tun. *g*
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 13.01.2012, 17:01
Brezie Brezie ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.10.2011
Beiträge: 247
Standard AW: Wer es schafft...

Zitat:
Um eine brauchbare Diagnose zu erstellen, braucht man Vitalwerte. Und die gibt es nicht kontaktlos.
Aha,und das weißt du so genau?
Klar so etwas wie Magnetresonanztomographie funktioniert ja auch nur wenn man das Gehirn aufschneidet und durch den scanner zieht!

Was bist du denn für ein Forscher das du das so weißt?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 13.01.2012, 17:08
Andre St. Andre St. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.01.2006
Beiträge: 13.271
Standard AW: Wer es schafft...

Halte ich in naher Zukunft für machbar.

Man kann mit Infrarot, Kernspin, Ultraschall schon eine Menge Krankheiten kontaktlos erkennen und Software kann mit diesen Daten schon eine Menge machen.

Die Technik geht weiter.

Vor 35 Jahre war das ein Computer für den Privatgebrauch.

http://de.wikipedia.org/wiki/PET_2001

Heute haben Handys die x-tausendfache Computerleistung.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 13.01.2012, 17:12
Benutzerbild von Pharao
Pharao Pharao ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.07.2000
Ort: In einem Haus
Alter: 45
Beiträge: 2.147
Provider: 1und1
Bandbreite: 4608/448
Standard AW: Wer es schafft...

Gibts da keine App für? :P
__________________
Pharao rät:
Setzt euch gemütlich zurück und genießt den Weltuntergang! Das ist ein Schauspiel, welches euch nur einmal geboten wird.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 13.01.2012, 17:19
Benutzerbild von TheHelpingHand
TheHelpingHand TheHelpingHand ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.10.2010
Ort: Pandora...Waldmond...Links abbiegen *g*
Beiträge: 285
Provider: Mit meinem :D
Bandbreite: 200/100
TheHelpingHand eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Wer es schafft...

Pharao? Doch nicht etwa der vom stilo.org Forum???

Ein ehemaliger Stilo-Fahrer...
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 13.01.2012, 19:25
misterdj misterdj ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2000
Beiträge: 507
Provider: Alice/O2
Bandbreite: 40/10 MBit
Standard AW: Wer es schafft...

Zitat:
Zitat von Brezie Beitrag anzeigen
Aha,und das weißt du so genau?
Klar so etwas wie Magnetresonanztomographie funktioniert ja auch nur wenn man das Gehirn aufschneidet und durch den scanner zieht!

Was bist du denn für ein Forscher das du das so weißt?

Naja, MRT ist jedenfalls nicht komplett Kontaktfrei. Um mit einem MRT brauchbare Ergebnisse zu erziehlen, wird eine Kontrastflüssigkeit eingesetzt.
Und die sind nicht kontaktfrei zu geben.

Desweiteren ist es nun mal meine Meinung, Zitat: "dieses mal halte ich es für unmöglich", und kein Fakt. Aber Du scheinst ja öfter mal Probleme zu haben, den Unterschied zwischen einer Meinung und einer Tatsache zu erkennen.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 14.01.2012, 00:20
karsten_schilde karsten_schilde ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.11.2005
Beiträge: 1.154
Standard AW: Wer es schafft...

Naja. Es gibt ja z.B. bereits Forschungen im Bereich von individuellen Eigenresonanzen von Materialien. Als ich davon was gelesen habe, kam mir der Gedanke, das wäre was für einen Tricorder. Allerdings nicht die medizinische Version. Vielleicht hätten sie eher das als Ziel der Auslobung setzen sollen.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 14.01.2012, 19:52
Benutzerbild von Pharao
Pharao Pharao ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.07.2000
Ort: In einem Haus
Alter: 45
Beiträge: 2.147
Provider: 1und1
Bandbreite: 4608/448
Standard AW: Wer es schafft...

Zitat:
Zitat von TheHelpingHand Beitrag anzeigen
Pharao? Doch nicht etwa der vom stilo.org Forum???

Ein ehemaliger Stilo-Fahrer...
Nein, der Schmerz blieb mir bislang erspart!
__________________
Pharao rät:
Setzt euch gemütlich zurück und genießt den Weltuntergang! Das ist ein Schauspiel, welches euch nur einmal geboten wird.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KD schafft es nicht den Anschluß zu schalten Hasenmelker Vodafone DSL und Kabel 15 10.02.2009 18:36
Arcor schafft es nicht Leitung zu schalten, Kündigung möglich? Malebolgia Arcor [Archiv] 4 22.03.2008 16:49
T-DSL Modem: wer läßt es an von euch, wer nicht ? Cielo Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 44 13.03.2001 18:47
Ob Arcor es schafft?? Radiator Arcor [Archiv] 12 20.02.2001 01:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:10 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.