Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: AVM: Firmware-Updates für Fritz!Boxen
Router-Produzent AVM hat seit Monatsbeginn drei Updates für Fritz!Box-Modelle zum Download freigegeben. Dieses Mal werden die Fritz!Box Fon WLAN 7112 und 7170 sowie die Fritz!Box WLAN 3370 mit einer neuen Firmware versorgt.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 28.06.2011, 14:30
handsaway handsaway ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2011
Beiträge: 1
Standard Ich sage Hände weg

Weil die letzten Firmware-Versionen schon kein PPPoE Passthrough mehr unterstützen.

Wer diese Firmware also verwendet, hat keine Chance mehr durch ein ATM-Durchschleifen doch noch über PPPoE von Windows oder Linux sein IPv6 zu bekommen, sobald die Provider es endlich freigeben.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 28.06.2011, 14:50
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist offline
Administrator - jdu
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Karlsdorf-Neuthard
Alter: 43
Beiträge: 8.612
Provider: Vodafone (Unitymedia BW)
Bandbreite: 550Mbit / 50Mbit
Standard AW: Ich sage Hände weg

Zitat:
Zitat von handsaway Beitrag anzeigen
Weil die letzten Firmware-Versionen schon kein PPPoE Passthrough mehr unterstützen.

Wer diese Firmware also verwendet, hat keine Chance mehr durch ein ATM-Durchschleifen doch noch über PPPoE von Windows oder Linux sein IPv6 zu bekommen, sobald die Provider es endlich freigeben.
hmm, sure?

Ich kann hier nur von der 7270 reden und der aktuellsten Labor-Firmware. Die kann durchaus - zumindest laut Einstellungsmenü - PPPoE Pass-Thru (siehe Dateianhang). Bei welchem Modell hast du nachgeschaut?

Gruß,
Jens
Angehängte Grafiken
Dateityp: png 2011-06-28_14-48-42.png (163,1 KB, 21x aufgerufen)
__________________
Adam Savage, Mythbuster: "I reject your reality and substitute my own"
« Eigene Projekte: dein-ip-check.de, kostenloses iPhone App und Mein Blog»
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 28.06.2011, 15:07
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Ort: THE LÄND
Beiträge: 27.530
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH PtP DS 300/60
Standard AW: Ich sage Hände weg

Diese Option betrifft die generelle Filterung von Nicht-PPPoE-Paketen über die DSL-Verbindung. Ohne eine solche Filterung gab es in der Vergangenheit z.B. schon vereinzelt (z.B. bei Hansenet) kurzzeitig den Fall, dass das DSL-Konzentrationsnetz als LAN fungierte und man entsprechend auf die Windows-Freigaben von wildfremden Leuten zugreifen konnte, wenn Provider-seitig eine entsprechende Firewall-Konfiguration im Konzentrationsnetz nicht korrekt aufgesetzt war.

Unter PPPoe-Passthrough versteht man das Durchlassen von PPPoE-Paketen durch den DSL-Router im LAN, wodurch man von anderen Rechnern (oder auch anderen Routern im LAN) aus zusätzliche PPPoE-Verbindungen aufbauen kann. Dieses mögliche PPPoE-Passthrough-Feature -was man u.a. für zusätzliche IPv6-Verbindungen nutzen könnte bei Nicht-IPv6-fähigen DSL-Routern- flog aus den Fritz-Firmwares schon vor Jahren raus.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 28.06.2011, 15:54
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist offline
Administrator - jdu
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Karlsdorf-Neuthard
Alter: 43
Beiträge: 8.612
Provider: Vodafone (Unitymedia BW)
Bandbreite: 550Mbit / 50Mbit
Standard AW: Ich sage Hände weg

Servus,

ah - interessant. Gut zu wissen. Ich hatte das ganze wohl verwechselt. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich die Funktion nie verwendet habe und eigentlich selbst zu meiner DSL-Zeit (als ich nur DSL hatte und kein Kabel-Internet) immer nur mit einem "normalen" DSL Modem gearbeitet habe an einem z.B. Lancom oder Linksys-Router.

Was IPv6 angeht, so fällt mir auch auf, dass viele Router-Hersteller das ganze immer noch mehr schlecht als recht unterstützen, was schade ist. Ich habe hier auf einem Atom-System eine Router-Appliance laufen (Astaro Security Gateway). Die bietet sowohl IPv6-Tunnel Support als auch (sofern es der Internet-Provider unterstützt) native IPv6-Unterstützung. Da kann ich eigentlich nichts negatives sagen ...

Gruß,
Jens
__________________
Adam Savage, Mythbuster: "I reject your reality and substitute my own"
« Eigene Projekte: dein-ip-check.de, kostenloses iPhone App und Mein Blog»
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 28.06.2011, 22:41
Benutzerbild von kickelhahn
kickelhahn kickelhahn ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2009
Ort: Ilmenau/Thüringer Wald
Alter: 76
Beiträge: 222
Provider: 1&1
Bandbreite: 6000
Standard AW: Ich sage Hände weg

Hallo,
ein Kenner und ein Experte der Materie hat dazu folgende Meinung:
"PPPoE Passthrough" braucht kein Mensch, denn wer baut schon die Verbindung über den PC auf
und nicht über den Router? Von daher ist die Diskussion eher theoretischer Natur, ob IPv4
oder IPv6. "
Stammt nicht von mir
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 28.06.2011, 23:02
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Ort: THE LÄND
Beiträge: 27.530
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH PtP DS 300/60
Standard AW: Ich sage Hände weg

"braucht kein Mensch" würde ich nicht sagen, ist zu Testzwecken und in einigen denkbaren Anwendungsszenarios durchaus sinnvoll, ich verwende es selbst regelmäßig, unabhängig von IPv6.

Der Grund, weshalb der Support dafür in den AVM-Firmwares eingestellt wurde, ist wohl eher darin zu sehen, dass die Möglichkeit, mehrere PPPoE-Verbindungen gleichzeitig an einem Anschluss zu betreiben in Verbindung mit PPPoE-Passthrough, eigentlich nur bei Telekom-ATM-DSL-Anschlüssen gegeben ist und diese Plattform wird immer mehr marginalisiert, so dass sich der Support-Aufwand für dieses Feature in der Firmware für AVM einfach nicht mehr lohnt nach eigenem Ermessen.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 30.06.2011, 16:20
Berndi Berndi ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2011
Beiträge: 1
Standard AW: Ich sage Hände weg

Ich hab auch die neuste drauf und kanns immer noch anwählen. Selbst mein standart Alice Router kann das.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 30.06.2011, 17:18
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Ort: THE LÄND
Beiträge: 27.530
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH PtP DS 300/60
Standard AW: Ich sage Hände weg

du kannst tatsächlich noch auf der Seite mit den Internetzugangsdaten bei aktivierter Expertenansicht den Punkt "Angeschlossene Netzwerkgeräte dürfen zusätzlich ihre eigene Internetverbindung aufbauen (PPPoE-Passthrough)" aus-/abwählen mit einer Fritz-Firmware aus den letzten beiden Jahren?

Bei anderen Router-Fabrikaten ist das nach wie vor auch mit aktuellen Firmwares möglich, auch bei Telekom-Speedports.

Ein Argument für AVM, das rauszuschmeissen war ggf. auch, dass man damit mögliche Mehrfacheinwahlen mit den gleichen Zugangsdaten, die bei manchen Anbietern möglich sind und lt. Preisliste mit Zusatzkosten bepreist werden, verhindert. Manchein unbedarfter Ex-Modem-Nutzer wird evt. weiterhin zusätzlich zur Internetverbindung über den Router auf seinem Rechner gewohnheitsmäßig eine PPPoE-DFÜ-Netzwerkverbindung konfiguriert/benutzt haben und wurde damit zum Supportfall - gerade bei 1&1 als AVM-Hauptabnehmer, wo diese Mehrfacheinwahlproblematik ein Thema war, hatte man evt. den Wunsch an AVM herangetragen, das Feature aus diesem Grund rauszunehmen.
__________________
So long.
fruli

Geändert von fruli (30.06.2011 um 17:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hände weg von Phonehouse Sono Sonstige Anbieter und Archiv 12 30.05.2011 11:45
Safari warnt: Hände weg von Microsoft Ehemalige Benutzer Newskommentare 1 04.06.2008 12:26
Hände weg von GMX! Mitsch 1&1 Internet AG (United Internet AG) 4 30.08.2005 11:42
Hände weg von AOL-DSL !!! Ehemalige Benutzer Alice / AOL [Archiv] 23 20.08.2001 07:21


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:24 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.