Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: amplus: DSL- und VDSL-Tarif mit maximalem Speed
Der bayerische Provider amplus, der über ein eigenes DSL- und VDSL-Netz verfügt, bietet sowohl für DSL als auch VDSL nur noch jeweils einen Preis an. Es wird jeweils die maximal verfügbare Bandbreite von 20 beziehungsweise 100 Mbit/s geschaltet.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 21.05.2011, 20:33
RcRaCk2k RcRaCk2k ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2007
Beiträge: 83
Standard Totaler Unsinn!

Zitat:
Dank der in den amplus-Vermittlungsstellen benutzten modernen Hardware wie DSLAMs der neuesten Generation könnten auch Orte angebunden werden, die bislang über keine Breitbandversorgung verfügen.
Quelle: onlinekosten.de Newsmeldung "amplus: DSL- und VDSL-Tarif mit maximalem Speed"

So ein Unsinn... Woran scheitert denn heute die Breitband-Versorgung? Natürlich an der Infrastruktur, mit der die Vermittlungsstelle angebunden werden kann.

Wenn keine Glasfaser zum VST führt, die man anmieten könnte, dann muss man selbst Glasfaser dort hin bringen... AMPLUS wird sicherlich keinen Graben buddeln und Glasfaser rein schmeißen...

Dummes Marketing-Gefasel!
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 22.05.2011, 06:15
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 52
Beiträge: 4.527
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/105000 UL
Standard AW: Totaler Unsinn!

Schon 'mal 'was von "Anbindung per Richtfunk" gehört?
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2020.6 (25-09/2020) + Fritz!Box 7580 (FW V7.12) für Internet-Telefonie. DECT-Handteile: Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
"Switched" at 11/2018 to Linux Ubuntu-Mate 20 LTS. Coming soon: FTTH via Telefónica-Backbone.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 22.05.2011, 10:09
Roland_Essen Roland_Essen ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: Essen
Beiträge: 39
Provider: Telekom und Unitymedia
Bandbreite: 128 + 50
Standard AW: Totaler Unsinn!

Mal richtig lesen und erst dann einen Kommentar schreiben.

Der bayerische Provider amplus, der über ein eigenes DSL- und VDSL-Netz verfügt, bietet.......
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 22.05.2011, 10:27
RcRaCk2k RcRaCk2k ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2007
Beiträge: 83
Standard AW: Totaler Unsinn!

@revoluzzer: Na dann viel Spaß mit Richtfunk Wir betreiben genau einen solchen und wissen, auf was man sich hierbei einlässt.

Im 5,7 GHz Band kannst eine professionelle Lösung vergessen.
Im Lizenzierten Frequenzband sind die Lizenzierungskosten so dermaßen unangemessen, dass es in Kombination mit Hardware-Preis in den meisten weißen Flecken schon wieder unwirtschaftlich ist.

Roland_Essen: Da redet der Richtige, was? amplus schreibt: "könnten auch Orte angebunden werden, die bislang über keine Breitbandversorgung verfügen"... Super AMPLUS, dann habt ihr ja zumindest verstanden, wie man DSL auf eine Teilnehmeranschlussleitung bekommt... Schön schön

Hallo? Wir haben auch zig Tausend DSLAMs im Einsatz. Und, meinst du das war das größte Problem? Ne Colocation in einem VST bekomme ich in weniger als einer Woche bewilligt. Die TASL-Aufschaltung geht auch in ca. 7 Tagen durch... Aber was bringt es mir, wenn ich keine Backbone-Anbindung an das Core-Network habe?

Nur, weil AMPLUS ein eigenes DSL und VDSL Netz betreibt, heißt es noch lange nicht, dass sie bei den weißen Flecken irgendwie eine Backbone-Anbindung haben!!! Das sind zwei verschiedene paar Schuhe. Wenn ich wollen würde, könnte ich heute auch jede VST und jeden Schaltverteiler mit DSL ausstatten, nur bringt es mir NICHTS.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 22.05.2011, 12:50
thomaspen thomaspen ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.08.2000
Ort: 93413
Beiträge: 1.599
Provider: Amplus
Bandbreite: 35 Mbit
Standard AW: Totaler Unsinn!

Zitat:
Zitat von RcRaCk2k Beitrag anzeigen
Wenn keine Glasfaser zum VST führt, die man anmieten könnte, dann muss man selbst Glasfaser dort hin bringen... AMPLUS wird sicherlich keinen Graben buddeln und Glasfaser rein schmeißen...
Ob Amplus die Leitungen mietet oder selbst verbuddelt, weiß ich nicht. Meistens erschließt Amplus aber VSTs, die schon von der Telekom erschlossen sind.

Auch die Tarifrevolution "gegenüber den anderen Providern" betrifft wohl eher den eigenen Alt-Tarifdschungel. Dort gab es sehr wohl die Unterscheidung zwischen ADSL 6000/16000/20000, VDSL 25000/50000/100000 und SDSL 1000/2000, jeweils in den Varianten Basic (1 VoIP-Nummer) und Multi (mehrere VoIP-Nummern). Die gleiche Liste dann nochmal für subventionierte und nicht-subventionierte Gebiete. Macht insgesamt 32 verschiedene DSL-Tarife (die WLAN-Geschichten hab ich mal weggelassen), falls ich sonst keinen übersehen habe

Prinzipiell macht Amplus erstmal nichts anderes, als andere Provider mit eigenen Netzen auch. Technisch geben sie sich aber Mühe: VoIP funktioniert in guter Qualität und sie verwenden (zumindest bei mir) Broadcom DSLAMs, schalten wenn gewünscht Open End. Für Reichweitenopfer, bei denen die ADSL-Bandbreite nicht reicht, gab es zumindest in den Alttarifen auch "günstige" SDSL-Anschlüsse (Preisniveau Ende letzten Jahres: ADSL 6000 Basic 40 €, ADSL 16000 Basic 50 €, VDSL 50000 Basic 70 Euro, SDSL 1000 Basic 85 Euro, SDSL 2000 Basic 131 Euro in subventionierten Gebieten).
Besonders ist aber vor allem, dass sie das dort machen, wo bisher ausschließlich die Telekom mit ihren veralteten Dämpfungsgrenzen präsent ist. So kommt der eine oder andere sicher von nix auf ADSL/SDSL bzw. vor allem die Rückfallopfer mit DSL Light und Ultra Light profitieren vom Amplus-Angobt und erhalten richtiges Breitband (laut Definition der Bundesregierung). Bei mir ging es z.B. von offiziell DSL 1500 bei der Telekom auf 6 Mbit bei Amplus.

Speedmässig hatte ich in dem 1/2 Jahr, das ich bei Amplus bin, noch keine Probleme. Der Backbone ist laut Homepage mit 1,8 Terabit/s angebunden und versorgt 30 VSTs.
http://www5.wama-it.de/index.php?id=47
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 22.05.2011, 14:55
RcRaCk2k RcRaCk2k ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2007
Beiträge: 83
Standard AW: Totaler Unsinn!

Zitat:
Zitat von thomaspen Beitrag anzeigen
Meistens erschließt Amplus aber VSTs, die schon von der Telekom erschlossen sind.
Korrekt, weil dort die Infrastruktur wie Glasfaser bereits zur Verfügung steht, die man nur noch anmieten muss.

Und genau darauf zielte meine Aussage ab, dass es dummschwätzerei ist mit der Aussage, dass man noch nicht erschlossene Gebiete mit der neuen DSLAM-Technik ausstatten würde...

Zitat:
Zitat von thomaspen Beitrag anzeigen
Besonders ist aber vor allem, dass sie das dort machen, wo bisher ausschließlich die Telekom mit ihren veralteten Dämpfungsgrenzen präsent ist.
Das liegt einfach daran, dass T-Com Qualitätsprodukte vertreibt.

Telefonica O2 schaltet z.B. in jedem ausgebauten VST echtes ratenadaptives ADSL2+ womit auch mehr Bandbreite zur Verfügung steht, als wie bei T-Com. An einigen Anschlüssen musste ich leider miterleben, wie täglich die Bandbreite runter ging und es mehrmals Resyncs gegeben hatte.

Zumindest sind wir uns einig, dass AMPLUS auch nur mit Wasser kocht
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 04.06.2011, 19:15
Evoldore Evoldore ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2010
Beiträge: 255
Provider: telekom
Bandbreite: 50/10
Standard AW: Totaler Unsinn!

also ja die bestücken aber die vst mit neuen ports aus ich kam auch von 1500/192 oder so... :> auf 6000/1000 und dass läuft auch stabil meines wissens nach stellen die auch neue verteiler auf dass mit dem tarif dschungel stimmt auch nun sieht dass ganze aber ansehlich aus... hier bei amplus wird auch automatisch auf adsl2+ geschalten.. sprich auch für online gamer die richtige wahl vorher hatte ich bei telekom 60 ms nach frankfurt jetzt 20 da leitung zu schlecht konnte ich ja auch kein fp buchen und somit kein unsinn sondern einfach nur das richtige hier bei uns auf dem land udn wer sagt dass sei bullshit ist bestimm nicht weit weg von nem verteiler und hat keine ahnung was langsamen internet überhaupt bedeutet :>>>>>
gruß aus dem wald :>
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unsinn! qwerty Newskommentare 34 27.01.2011 21:52
Unsinn wayne_757 Newskommentare 7 14.02.2010 02:13
Totaler Geschwindigkeitseinbrauch seit ca 1 Woche Syntexer Vodafone 48 18.03.2009 22:27
Totaler Misch-Masch c-rashat* ADSL und ADSL2+ 2 14.07.2005 01:34
Streamgate München - totaler Netzausfall Maverick3000 VDSL und Glasfaser 13 07.12.2001 20:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:52 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.