#1  (Permalink
Alt 02.03.2011, 11:30
Baghee Baghee ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.248
Standard Sonderkündigungsrecht bei Umzug

Mindestens genauso interessant wie die Regelung zu den Warteschleifen sind folgende in dem Gesetzesentwurf geplanten Änderungen:

- bei Umzug und Mitnahme des alten Telefon-/Internet-Vertrages kann der alte Anbieter nicht mehr auf einem Neustart der MVLZ bestehen, wenn am neuen Standort die gleiche Leistung erbracht werden kann wie bisher.

- die Kunden erhalten bei Umzug ein Sonderkündigungsrecht, wenn am neuen Wohnort nur eine schlechtere Leistung als am bisherigen Wohnort erbracht werden kann.


Damit wird die bisherige Rechtstprechung, dass dem Kunden bei Umzug kein Sonderkündigungsrecht zusteht, weil der Umzug alleine im Verantwortungsbereich des Kunden liegt, obsolet.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 02.03.2011, 12:36
Andre St. Andre St. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.01.2006
Beiträge: 13.271
Standard AW: Sonderkündigungsrecht bei Umzug

Sonderkündigungrecht ist ersten der völlig falsche Begriff es müsste außerordentliche Kündigung heißen.

Keiner ist gezwungen einen 24 Monatsvertrag abzuschließen, es gibt Verträge mit monatlicher Kündigungsfrist.

Man kann sich nicht die Rosinen rauspicken, Vergünstigungen wegen 24 Monate und trotzdem Kündigungsrechte fordern!
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 02.03.2011, 12:50
docfred docfred ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 1.519
Standard AW: Sonderkündigungsrecht bei Umzug

Zitat:
Zitat von Baghee Beitrag anzeigen
Mindestens genauso interessant wie die Regelung zu den Warteschleifen sind folgende in dem Gesetzesentwurf geplanten Änderungen:

- bei Umzug und Mitnahme des alten Telefon-/Internet-Vertrages kann der alte Anbieter nicht mehr auf einem Neustart der MVLZ bestehen, wenn am neuen Standort die gleiche Leistung erbracht werden kann wie bisher.

- die Kunden erhalten bei Umzug ein Sonderkündigungsrecht, wenn am neuen Wohnort nur eine schlechtere Leistung als am bisherigen Wohnort erbracht werden kann.


Damit wird die bisherige Rechtstprechung, dass dem Kunden bei Umzug kein Sonderkündigungsrecht zusteht, weil der Umzug alleine im Verantwortungsbereich des Kunden liegt, obsolet.
Weshalb sollte die Politik so unnütze Gesetze erlassen?

Da macht es mehr Sinn, die maximale Vertragslaufzeit auf 12 Monate zu begrenzen. Und das wird ohnehin kommen.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 02.03.2011, 13:19
Andre St. Andre St. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.01.2006
Beiträge: 13.271
Standard AW: Sonderkündigungsrecht bei Umzug

Zitat:
Zitat von docfred Beitrag anzeigen
Da macht es mehr Sinn, die maximale Vertragslaufzeit auf 12 Monate zu begrenzen. Und das wird ohnehin kommen.
Was ist dann mit Kredit-,Leasingverträge usw.

Wer einen 24monatsvertrag abschließt ist halt 24monate gebunden.

Man kann doch wohl einen mündigen Bürger vorraussetzen.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 02.03.2011, 13:39
ProJ5 ProJ5 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.05.2005
Beiträge: 935
Provider: T-Online
Bandbreite: 250000/40000
Standard AW: Sonderkündigungsrecht bei Umzug

Hi!

Gerade hier im Forum zweifel ich oft, dass es mündige Bürger gibt

Ansonsten sind manche Umzüge nicht unbedingt freiwillig. Wenn man sein Auto verkauft, ist die Versicherung automatisch auch hinfällig. Wenn man seine Wohnung kündigt sollte dies dort auch möglich sein... warum auch nicht. Die Telefongesellschaften sollten sich einfach auf diese Situation einstellen und Ihre Verträge entsprechend gestalten.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 02.03.2011, 13:48
Nenunikat Nenunikat ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.07.2007
Beiträge: 2.420
Standard AW: Sonderkündigungsrecht bei Umzug

Zitat:
Zitat von Andre St. Beitrag anzeigen
...
Keiner ist gezwungen einen 24 Monatsvertrag abzuschließen, es gibt Verträge mit monatlicher Kündigungsfrist.
...
Hast Du Dir schon mal die Konditionen für die LTE-Versorgung angesehen:
24-Monatsverträge.
Was soll der mündige Betroffene Deiner Meinung nach hier wählen?
Weiter bei ISDN zu bleiben?
__________________
"Grenzen gab es gestern" - heute gibt es Verhinderungen ...
Weg mit dem Kein-Empfang-Troll? Das schafft ihr nicht!
Kein Netz, wenns drauf ankommt...
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 02.03.2011, 15:10
thomaspen thomaspen ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.08.2000
Ort: 93413
Beiträge: 1.599
Provider: Amplus
Bandbreite: 35 Mbit
Standard AW: Sonderkündigungsrecht bei Umzug

Zitat:
Zitat von Andre St. Beitrag anzeigen
Was ist dann mit Kredit-,Leasingverträge usw.
Dort kommt man auch früher raus. Bzw. lassen die bestimmt auch mit sich reden, wenn man wegen irgendwelchen Veränderungen eine längere Finanzierung wünscht. Eventuell wird eine kleine Bearbeitungsgebühr für so eine Änderung fällig und dass man die Kreditsumme zurück zahlen und während der Leihdauer Zinsen zahlen muss, sollte auch klar sein.

Dass eine Kündigung möglich sein muss, finde ich eine gute Sache. Rosinenpicken muss auch nicht sein, dafür könnte man entsprechende Entschädigungen vorsehen, wie z.B. Vergünstigungen die es nur wegen der Laufzeit gab (im Vergleich zum 1-Monatstarif, falls es so einen gibt) nachzahlen, Modem zurück geben oder bezahlen, Erstattung der tatsächlichen Kosten an den Provider etc.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 10.03.2011, 15:56
on-line on-line ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 4.887
Standard AW: Sonderkündigungsrecht bei Umzug

Zitat:
Zitat von docfred Beitrag anzeigen
Da macht es mehr Sinn, die maximale Vertragslaufzeit auf 12 Monate zu begrenzen. Und das wird ohnehin kommen.
Wird es nicht! Die Anbieter müssen nur einen Tarif anbieten der maximal 12 Monate läuft. Das haben die meisten eh schon im Portfolio drin. Die 2 Jahresverträge wird es weiter geben.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 10.03.2011, 16:00
docfred docfred ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.09.2009
Beiträge: 1.519
Standard AW: Sonderkündigungsrecht bei Umzug




Du beschreibst gerade Stand heute, ich spreche vom Stand morgen, der gerade in Planung ist.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 10.03.2011, 23:10
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Sonderkündigungsrecht bei Umzug

Zitat:
Ansonsten sind manche Umzüge nicht unbedingt freiwillig.
Ja, aber eben auch nicht durch den Provider veranlasst.

Zitat:
Wenn man sein Auto verkauft, ist die Versicherung automatisch auch hinfällig.
Ja, da ist das aber vertraglich bzw. gesetzlich so geregelt. Bei Telekommunikationsverträgen eben nicht.

Zitat:
Die 2 Jahresverträge wird es weiter geben.
Genau so wie es weiterhin Kunden geben wird, die so einen Vertrag abschließen, aber wenn es drauf ankommt davon nichts mehr wissen wollen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonderkündigungsrecht bei Umzug? Tölzer Arcor [Archiv] 5 18.06.2008 22:02
Bei Umzug in DSL-Light-Gebiet Sonderkündigungsrecht? Blub Sonstige Anbieter und Archiv 11 26.10.2006 13:13
DSL-Vertrag - Sonderkündigungsrecht bei Umzug? alpha-centauri Sonstige Anbieter und Archiv 4 09.08.2006 23:20
sonderkündigungsrecht bei umzug/heirat Dilor Arcor [Archiv] 11 06.09.2004 08:47
Sonderkündigungsrecht bei Umzug? Don Cartagena Festnetz: Anbieter und deren Tarife 11 30.03.2001 10:51


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:33 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.