#1  (Permalink
Alt 22.03.2010, 09:05
Phate Phate ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2002
Ort: Kornwestheim
Alter: 36
Beiträge: 965
Provider: Telekom
Bandbreite: 500/100 Mbit/s
Standard Guardian: Netz-Piraterie kostet EU Millionen Jobs

Das ist doch Blödsinn. Wenn die Leute ihr Geld dafür ausgeben würden, würde es an anderer Stelle fehlen und dort würden Jobs verschwinden. Es ist ja nicht so, dass die "Netz-Piraten" das ersparte Geld horten würden...
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 22.03.2010, 09:51
Kampfwurst Kampfwurst ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 60
Standard AW: Guardian: Netz-Piraterie kostet EU Millionen Jobs

Doch, klar. In Netz-Schatztruhen.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 22.03.2010, 11:45
m @ r C m @ r C ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 03.03.2005
Ort: Hamburg
Alter: 40
Beiträge: 169
Provider: Kabel Deutschland
Bandbreite: 100.000
m @ r C eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Guardian: Netz-Piraterie kostet EU Millionen Jobs

"Hierbei geht die Studie wie in den meisten Fällen davon aus, dass ohne illegale Beschaffungswege die gleichen Umsätze generiert worden wären, was sehr umstritten ist."

Ich hätte genau dazu mal eine ernst zu nehmende Studie wie viele kaufen würden, gäbe es keine Möglichkeit des Downloads. Ich tippe mal spontan auf max. 5%

Wieder so ne Nutzlos Studie ala "Studie im Auftrag von Mercedes beweist: BMW is doof!"
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 22.03.2010, 12:27
misterdj misterdj ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2000
Beiträge: 507
Provider: Alice/O2
Bandbreite: 40/10 MBit
Standard AW: Guardian: Netz-Piraterie kostet EU Millionen Jobs

Na die "Kreativindustrie" heisst ja nicht umsonst so.

Fakt ist, dass 80% derjenigen, die "illegales Datenkopieren" betreiben garnicht die Mittel haben um sich die Sachen die geladen werden auch zu kaufen.
Das fängt schon beim Kino an. Geht man mit einer vierköpfigen Familie in Kino, werden nur für die Karten 35-45 Euro fällig. Nun sind Kinder Kinder und Popcorn und Cola werden auch noch fällig. So kostet ein "Ausflug" ins Kino mal schnell 60-70 Euro. Das können sich viele in Deutschland nicht mehr leisten!
Und bei solchen Preisen, setze ich meine Familie lieber in die Bahn und fahr an die Küste. Für 28 Euro kommt man mit einer 4-köpfigen Familie von Berlin nach Warnemünde. Und davon haben alle mehr als von 2 Stunden Kino!

Auch bei Filmen die auf DVD/Blue-Ray raus sind, bleibt oft nur die Videothek. Und das wird nicht der Umsatz sein, den sich die Kreativindustrie wünscht.

Hinzu kommt, dass alle der Meinung sind Ihnen stehen die Finanzmittel der potenziellen Käufer zu. Aus 50 Euro, die der Käufer ausgeben könnte, werden in der Statistik schnell 500, weil die DVD-BlueRay-Verkäufer die 50 Euro genauso in der Statistik haben, wie die Musikverkäufer, Kinovorführer, Spielehersteller ....

Solange keiner die wirkliche Kaufkraft gegen die Download rechnet und ermittelt wie diese Mittel ausgegeben werden sollen, kommt immer nur schöngeredeter Mist bei raus.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 22.03.2010, 13:17
Tenochtitlan Tenochtitlan ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: LK-HP
Beiträge: 853
Provider: o2 ( Telekom in blau:( )
Bandbreite: 4000/800
Standard AW: Guardian: Netz-Piraterie kostet EU Millionen Jobs

Vor Jahren hab ich mal über eine Tauschbörse Musik bezogen. Hab dann Angst vor irgend ner doofen Abmahnung bekommen und mache deswegen in die Richtung überhaupt nichts mehr. Aber deswegen kaufe ich doch keine Musik. Ich hör stattdessen einfach legales und kostenloses Webradio und die Sets werden teilweise auch kostenlos und legal zum Abruf angeboten.
Mir ist also Musik schlicht kein Geld wert, so einfach ist das.
Dadurch dass da ne Hexenjagd auf Filesharer betrieben wird, lasse ich es zwar und bin sowieso auch aus dem Alter draußen, irgend nen Schrott runterladen zu müssen, aber dadurch kaufe ich schon lange keine Musik.

Achja, und dann wird es einem mit Kaufmusik auch nicht leicht gemacht, aber da bin ich auch noch auf dem Stand von vor Jahren, wo man irgend eine Spyware zum Downloaden installieren musste und dann mit den ganzen Rechten Probleme bekommt, das auf nen MP3-Player zu schieben etc pp. Aber das scheint ja etwas vereinfacht gemacht worden, wie man immer liest, auch wenn ich das nicht so glaube :P
__________________
Mein Bandbreiten Lebenslauf: 16 Baud, 56k, 64k, 128k, 768k/128k, 1024k/128k, 2048k/192k, 6500k/900k Speed
T sagt: bis 2048 kbit/s - A sagt: 6500 kbits/s - und ich sage: Tschüss T
So long, in fruli - i trust

Geändert von Tenochtitlan (22.03.2010 um 13:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 22.03.2010, 17:06
stardream stardream ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.08.2008
Beiträge: 677
Provider: Kabel Deutschland
Bandbreite: 32000
Standard AW: Guardian: Netz-Piraterie kostet EU Millionen Jobs

Statt ne Maxi für 5 oder 6 Euro zahl ich nur noch 99 Ct für nen MP3-Song (genau die 1 Version die ich auch möchte) legal online - also sind schon mal 80% Umsatz für die Industrie "flöten".

Filme/Serien kauf ich gerne - aber erst wenn die Sachen billiger geworden sind. Zum Release-Preis nehm ich das nicht (einfaches Beispiel z.B. Mash, erst 25 Euro/Staffel, später dann 20 Euro - ist nur ein 5er, aber 25% - auch wenn ich dafür länger warten mußte).
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 22.03.2010, 17:44
schepp schepp ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.07.2003
Beiträge: 11
Standard AW: Guardian: Netz-Piraterie kostet EU Millionen Jobs

#1 & #3 ihr habt völlig Recht.

So ein Schwachsinn diese Analyse.

Ich könnte mir Lost z.B. auch 12 Monate später anschauen - im Free Tv umsonst.
(Gegen Werbung bin ich immun - also verlieren die da auch kein Geld)
Momentan guck ich es direkt nach Release in den USA.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 22.03.2010, 18:45
Flitz Piepe Flitz Piepe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2010
Beiträge: 2.808
Provider: T-Home
Bandbreite: VDSL50
Standard AW: Guardian: Netz-Piraterie kostet EU Millionen Jobs

Es gibt auch Statistiken darüber, dass illegale Downloads den Verkauf wegen eines "Lust auf mehr"-Effekts ankurbelten. Habe aber leider keinen Link parat.
__________________

Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 23.03.2010, 07:36
Sonixx Sonixx ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2008
Ort: GehtKeinenWasAn
Beiträge: 213
Provider: KabelDeutschland
Bandbreite: 32 MBit
Standard AW: Guardian: Netz-Piraterie kostet EU Millionen Jobs

Ich habe damals ebenfalls mit P2P gezogen weil es bequem war und ich ebenfalls kein Geld hatte mich mit DVDs ein zu decken. Daran hat sich bis heute eigentlich nicht viel geändert ausser das ich kein P2P nutze. Es gibt andere Wege die weit sicherer sind und ins Budget passen.

Preiswerte DVDs dagegen sind meist runter gesetzt und 5 Euro hab ich dann doch ab und an mal über. Würde die Industrie gleich vernünftige Preise machen oder eine Kulturflat zulassen, die sie bis jetzt immer torpediert hat, würde es wohl nicht mal den Ansatz eines Horrorszenarios geben. Leider bekommen die den Hals nie voll Stellen werden auch so weiter wegradiert werden
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviel kostet mich ein angenommer Anruf im Vodafon netz mit Voda IT chrissi0907 Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 1 01.09.2007 19:23
Was kostet eigentlich ein kleines WiMax Netz? Blackmen Sonstige Zugangstechniken 2 06.09.2005 10:37
Sperre für Nummern außerhalb der EU kostet Geld? Ehemalige Benutzer Arcor [Archiv] 3 15.05.2005 06:42
Internet-Piraterie: Behörden sind Tausenden Nutzern auf der Spur Midgard Sonstiges 10 12.12.2004 23:02
Ein Ausbau vom Netz kostet viel Geld.... MrDurchschnitt Arcor [Archiv] 18 25.02.2003 22:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:29 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.